Neuer Ansatz überwindet «Cookie-Problem» und erfasst mobile Kunden
Werbung auf Social Media als Chance für Retargeting
publiziert: Montag, 19. Mai 2014 / 18:12 Uhr / aktualisiert: Montag, 19. Mai 2014 / 19:08 Uhr
Durch Retargeting soll ein Nutzer, der bereits auf einer Webseite war, erneut mit Werbung für diese Webseite oder ein Produkt konfrontiert werden.
Durch Retargeting soll ein Nutzer, der bereits auf einer Webseite war, erneut mit Werbung für diese Webseite oder ein Produkt konfrontiert werden.

Washington - Der Austausch von Werbung auf sozialen Plattformen schliesst das «Cookie-Problem» für Marketing-Manager.

9 Meldungen im Zusammenhang
Obwohl dieser Austausch von Werbung, wie Facebook Exchange (FBX), ein relativ neues Phänomen ist, sehen viele PR-Verantwortliche die neuen Tauschmöglichkeiten von Werbung als grosse Chance. Für 41 Prozent der Manager ist der Austausch der Schlüssel für mobiles Retargeting, wie eine Analyse von Digiday im Auftrag des Marketing-Beraters Chango unter 400 Marketern ergeben hat.

FBX als cleveres Werkzeug

Den Ergebnissen der Befragung nach nutzen bereits 67 Prozent der PR-Experten FBX zum Retargeting. Obwohl Twitter seine Plattform für Tauschwerbung erst Ende 2013 freigegeben hat, haben 38 Prozent der Marketing-Manager die neue Einrichtung schon ausprobiert.

Aber auch wenn die Marken in das Retargeting via Austauschwerbung tauchen, heisst das noch lange nicht, dass die Verantwortlichen mit den Ergebnissen zufrieden sind. Nur acht Prozent meinen, die neue Art des Retargeting ist sehr erfolgreich. 45 Prozent sehen die Kampagnen wenig erfolgreich.

Retargeting-Budgets steigen

Diese Zahlen reflektieren die Unsicherheit der Marketer, auf mobilen Browsern ihre Zielgruppen zu identifizieren. Aber obwohl der Erfolg bislang überschaubar ist, wird dadurch der Enthusiasmus der Branche nicht geschmälert. Die Retargeting-Budgets wachsen. 68 Prozenz der Agenturen sowie 49 Prozent der Marken verlagern ihr Geld von traditionellen Werbebanner in Richtung Retargeting.

Auch spricht für den Trend, dass zehn Prozent der Agenturen und neun Prozent der Marken ein eigenes Budget für das Retargeting haben. Dabei wird Retargeting verwendet, um die Bekanntheit der Marke zu erhöhen und den direkten Umsatz zu steigern (42 Prozent), während 56 Prozent der Befragten die neue Methode dazu benutzt, um neue Kunden zu gewinnen.

(fest/pte)

1 passender Kompetenzmarkt-Eintrag
Audience Targeting mit Echtzeit-Werbung
?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Facebook San Francisco - Der häufige Griff der Facebook-Nutzer zum Smartphone füllt dem Sozialen Netzwerk die Kasse. Vor allem dank ... mehr lesen
Facebook vernetzt die Welt.
Kauf mich!
Facebook Facebook bemüht sich die eigene Plattform noch attraktiver für seine werbende Kundschaft zu gestalten. Mit dem «Buy»-Button ... mehr lesen
London - Mobile Werbung wird von mehr als drei Viertel der Smartphone-Nutzer als Eingriff in die Privatsphäre angesehen. Das ergab ... mehr lesen
Personalisierte Online-Werbung erreicht z.B. auf Tablets noch nicht die richtigen Leute.
Kontakte gehören auch dem Arbeitgeber.
Social Media Melbourne - Die grösste Furcht von Mitarbeitern ist nicht etwa, beim Facebooken erwischt zu werden, sondern dass ihre Chefs sie ... mehr lesen
Facebook San Francisco - Facebook will die auf dem sozialen Netzwerk geschalteten Anzeigen noch gezielter an die jeweiligen Nutzer anpassen - und dazu noch mehr Daten auswerten. Facebook werde bei der personalisierten Schaltung von Anzeigen künftig auch das Surfverhalten seiner Mitglieder im Internet berücksichtigen. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Social Media New York - Nur zwei Prozent des Online-Handels haben ihren Ursprung auf Social-Media-Plattformen. Diese Erkenntnis geht ... mehr lesen
In den USA haben 94 Prozent der Händler eine eigene Facebook-Seite.  (Symbolbild)
San Francisco/Hannover - Twitter ist darauf vorbereitet, Retargeted Ads einzuführen. Beim Retargeting werden die Seiten über ... mehr lesen
Twitter muss das Problem überwinden, dass auf Handys keine Cookies gespeichert werden können.
Gleich beim Eingang empfängt die Besucherinn und Besucher das Team der Translation-Probst AG.
Die vierte Auflage der Fachmesse für Digital Marketing ist in Zürich erfolgreich ... mehr lesen
Online Targeting, passende Zielgruppe zur richtigen Zeit
Werbeartikel
Der Speck war nach der Werbeaktion nahezu ausverkauft.
Der Speck war nach der Werbeaktion nahezu ausverkauft.
Wirbel um Werbetafel in Australien  Der australische Fleischer Jeff Rapley hat mit einer kontroversen Werbetafel im Schaufenster seines Geschäfts in Narooma im australischen New South Wales einen Shitstorm ausgelöst. 
Wirbel um Schnitzel-Werbung Das neue Werbeplakat der australischen Burger-Restaurantkette Grill'd hat mit einem vulgären ...
«We deliver!»: Burger-Geburt löst Boykott aus Die australische Schnellrestaurantkette Burger Urge hat es sich mit einem ...
Unzählige JavaScript-Funktionen  Chicago - Web-Browser haben zwar viele Features, doch kaum einer benötigt diese. Das zeigt eine Studie der University of Illinois in ...
Die ungenutzten Funktionen blähen Browser auf.
Langfristige Vereinbarung  Der FC Barcelona hat einen neuen Ausrüster-Deal mit Nike abgeschlossen. Dies gaben die Katalanen in der Nacht von Freitag auf Samstag bekannt.  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    "Flüchtlingskrise" Lösen kann man das Problem nur in den Ländern aus denen die Leute ... Fr, 27.05.16 09:33
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    Der... Grund für die Misere liegt ganz woanders und ist im Prinzip sehr ... Di, 24.05.16 11:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    Über... viele Jahre Schwarzarbeit ausüben, ist nur dann erlaubt, wenn sie aus ... So, 22.05.16 12:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    Wer glaubt denn noch unserer Notenbank? Einen Monat bevor sie den Frankenkurs gegenüber ... Do, 12.05.16 16:43
  • jorian aus Dulliken 1752
    Solch ein Blödsinn! Der wahre Grund, dass man die grossen Noten abschaffen will, ist der, ... Mi, 11.05.16 17:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    Na und? Hier wird beschrieben, wie eine Solaranlage sich selbst zurückregelt, ... Mi, 04.05.16 00:04
  • OldFred aus Thalwil 5
    Schweizer Pionierwerk Meine lieben "Ingenieur-Kollegen" von unserer innovativen "Hochschule", ... Di, 03.05.16 21:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    Offenbar verstehen die USA nichts vom Verhandeln, dafür mehr vom Erpressen. Die Schweiz zahlt Milliarden ... Mo, 02.05.16 10:27
86 Prozent des Stroms aus Energieträgern wurden in der Schweiz produziert.
Green Investment Hälfte des Stroms stammt aus Wasserkraft Bern - Der Strom aus Schweizer Steckdosen stammte ...
Das Crowdfunding hat um 73 Prozent zugelegt.
Startup News Crowdfunding in der Schweiz markant gewachsen Luzern - Auf tiefem Niveau ist der Markt für Schwarmfinanzierung (sog. Crowdfunding) in der Schweiz erneut stark gewachsen. Diese Art der Geldbeschaffung ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
TV-Spots im Internet - Keep it simple and easy!
AdSpot GmbH
Eichstrasse 25
8045 Zürich
Wir stellen Kontakte her
Publicitas AG
Mürtschenstrasse 39
8010 Zürich
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
27.05.2016
textilschweiz textilesuisse tessilesvizzera Logo
27.05.2016
Der Unterflur-Container Logo
26.05.2016
Der Bioabfallcontainer Logo
26.05.2016
data share Logo
25.05.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 13°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 13°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 12°C 17°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 12°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
Luzern 14°C 18°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 12°C 19°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen wechselnd bewölkt
Lugano 13°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten