Zahl der Bauernbetriebe nimmt weiter ab
Weniger Bio-Bauernhöfe in der Schweiz
publiziert: Dienstag, 2. Aug 2011 / 10:02 Uhr
Trend zum Grossbetrieb: Die Bauernhöfe werden weniger, der Fleischbestand steigt.
Trend zum Grossbetrieb: Die Bauernhöfe werden weniger, der Fleischbestand steigt.

Neuenburg - Erstmals sind in der Schweiz letztes Jahr weniger als 60'000 landwirtschaftliche Betriebe gezählt worden. Auch die Zahl der Bio-Bauernhöfe ging 2010 zurück. Vor allem die Zahl der mittleren Betriebe nahm ab, jene der Grossbetriebe dagegen zu.

4 Meldungen im Zusammenhang
Wie aus der am Dienstag veröffentlichten Landwirtschaftlichen Betriebsstrukturerhebung 2010 des Bundesamtes für Statistik hervorgeht, gab es in der Schweiz Mitte des letzten Jahres 59'065 landwirtschaftliche Betriebe, 969 oder 1,6 Prozent weniger als im Vorjahr. Sie beschäftigten 167'462 Personen, was gegenüber dem Vorjahr einer Abnahme von 2326 (-1,4 Prozent) entspricht.

Die Zahl der Bio-Betriebe - fast 10 Prozent aller Betriebe - sank um 123 auf 5659. Über 40 Prozent dieser Betriebe sind in den Kantonen Graubünden und Bern angesiedelt.

Die Tierbestände pro Betrieb nahmen tendenziell zu. Die Höfe hielten vor allem mehr Schweine und Geflügel.

(dyn/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Neuenburg - 2011 sind in der Schweiz 1450 Bauernhöfe eingegangen. Mit 258 Betrieben sind im Kanton Bern am meisten Höfe ... mehr lesen
Immer weniger Bauernhöfe in der Schweiz.
In der Schweiz werden jährlich rund 200 Millionen Kilogramm Biomilch produziert.
Bern - Während konventionelle Bauern auf ihrer Milch sitzenbleiben, können ... mehr lesen
Zürich - Wer in der Landwirtschaft umweltschonend produziert, muss nicht zwangsläufig schlecht verdienen. ... mehr lesen
Umweltschonend produzieren lohnt sich für die Landwirte.
Neue Ideen sind gefordert.
Neuenburg - In der schweizerischen Landwirtschaft sinken die ... mehr lesen
Der Bestand der Schermäuse ist ähnlich wie im Vorjahr.
Der Bestand der Schermäuse ist ähnlich wie im ...
Trotz mildem Winter  Bern - Gute Nachrichten für Bauern: Trotz des milden Winters ist eine Mäuseplage ausgeblieben. Grund dafür dürfte laut Forschern der heiss-trockene Sommer 2015 sein, der den Mäusen zugesetzt hat. 
Neuer Wetterschmöcker  Luzern - Die Muotathaler Wetterpropheten sagen einen wechselhaften Sommer voraus. Die meisten rechnen mit ...  
Der Sommer wird laut den Wetterpropheten nass.
Aufgrund einer Botoxvergiftung starben über 60 Kühe.(Symbolbild)
Vergiftung in Gachnang TG  Gachnang TG - Auf einem Bauernhof im thurgauischen Gachnang sind über 60 ...  
Migros produziert in Oftringen AG  Oftringen AG - In einem grossen Gewächshaus in Oftringen AG wird kommende Woche erstmals so genannter Hydrosalat ...  
Gleich drei Salate in einem.
Titel Forum Teaser
Jens Alder äusserte sich zur Strategie. (Archivbild)
Green Investment Alpiq-Präsident weist Kritik von Ebner zurück Olten - Jens Alder, Verwaltungsratspräsident ...
Flurin Müller war 2015 mit dem venture leaders Programm in Boston und New York
Startup News XING kauft Zürcher Startup BuddyBroker Die XING AG übernimmt den venture leaders 2015 BuddyBroker und ihr Produkt eqipia. eqipia ist das führende automatisierte Mitarbeiterempfehlungs-Programm in der ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Wettbewerb
   
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zum Release des siebten Teils der Star Wars-Serie («Das Erwachen der Macht») verlosen wir zwei DVDs.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
29.04.2016
29.04.2016
29.04.2016
GLORILIS de Lesquendieu Logo
29.04.2016
29.04.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 6°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen stark bewölkt, Regen
Basel 6°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt stark bewölkt, Regen
St. Gallen 4°C 6°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen stark bewölkt, Regen
Bern 3°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt stark bewölkt, Regen
Luzern 5°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen stark bewölkt, Regen
Genf 4°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 8°C 14°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten