Grossauftrag der Arabischen Emirate
Wenig Bestellungen überschatten Rekordergebnis von Pilatus
publiziert: Dienstag, 12. Apr 2011 / 11:43 Uhr
Pilatus PC-21: Grossbestellung der Vereinigten Arabischen Emirate.
Pilatus PC-21: Grossbestellung der Vereinigten Arabischen Emirate.

Stans - Die Pilatus Flugzeugwerke AG in Stans haben den Umsatz im vergangenen Jahr auf 688 Mio. Fr. erhöht (2009: 620 Mio. Fr.) und das Betriebsergebnis auf 88 (78) Mio. Fr. gesteigert. Diesen Rekordzahlen steht ein deutlicher Rückgang des Bestellungseingangs und Bestellungsbestandes gegenüber.

5 Meldungen im Zusammenhang
Grund für die Umsatzsteigerung ist laut Communiqué vom Dienstag der Grossauftrag der Air Force & Air Defence der Vereinigten Arabischen Emirate. Der Auftrag umfasst 25 PC-21 Trainingsflugzeuge und hat ein Volumen von über 500 Mio. Franken. Die Auslieferungen erfolgen in diesem Jahr.

Für die Sparte Geschäftsfliegerei sei das vergangene Jahr indessen sehr schwierig gewesen, schreibt Pilatus. In den USA, dem Hauptabsatzmarkt des PC-12 NG, habe sich die Wirtschaft noch nicht erholt. Trotzdem sei im letzten Jahr der tausendste PC-12 ausgeliefert worden.

2010 wurden insgesamt 93 Flugzeuge ausgeliefert, 12 weniger als im Vorjahr. Der Rückgang der Nachfrage zeichnet sich auch beim Bestellungseingang ab. Er sank auf 355 (433) Mio. Franken; 2006 lag er noch über einer Milliarde Franken. Der Bestellungsbestand ging auf 689 (1031) Mio. Fr. zürück.

2011 wird schwierig

Der Cash-flow beläuft sich auf 112 (82) Mio. Franken. 49 (41) Mio. Fr. investierte der Flugzeugbauer in Forschung und Entwicklung, weitere 5 (9) Mio. Fr. in Sachanlagen. Der Eigenfinanzierungsgrad liegt bei 54,9 (62,5) Prozent.

Das laufende Jahr werde noch schwieriger, schreibt Pilatus-Chef Oscar J. Schwenk im Jahresbericht. Der Auftragsbestand sei limitiert, der für neue Aufträge notwendige Konjunkturaufschwung lasse auf sich warten und die Entwicklung eines neuen Flugzeuges werde viele Millionen Franken verschlingen.

Als Leitmotiv für 2011 wählt Schwenk dennoch «Zuversicht». Die Zahl der Mitarbeiter, die im letzten Jahr von 1330 auf 1395 stieg, soll weiter erhöht werden. Der Grund dafür ist die Entwicklung des neuen Flugzeuges für die Zivilluftfahrt, des PC-24. Er soll 2012 der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

(dyn/sda)

Machen Sie auch mit! Diese wirtschaft.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Genf - Die Stanser Pilatus Flugzeugwerke AG hat heute in Genf das Modell ihres ... mehr lesen 2
Der Erstflug des PC-24 ist für Ende 2014 vorgesehen.
Der Wüstenstaat kauft 24 Trainingsflugzeuge des stanser Flugzeugbauers Pilatus.
Stans - Der Stanser Flugzeugbauer ... mehr lesen 30
Bern - Die Pilatus-Werke können ... mehr lesen 10
Die Pilatus-Werke können Trainigsflugzeuge in die Arabischen Emirate ausführen.
Stans - Neue Kampfflugzeuge kann sich die Schweizer Luftwaffe derzeit nicht leisten - für zwei Trainingsflugzeuge vom Typ Pilatus PC-21 reicht das Geld offenbar noch. Man habe mit armasuisse am Freitag einen Vertrag für rund 30 Millionen Franken unterschrieben, teilte Pilatus mit. mehr lesen 
Soviele PC-12 Maschinen wurden noch nicht in einem Jahr ausgeliefert.
Stans - Die Pilatus Flugzeugewerke in Stans haben im vergangenen Jahr 100 PC-12 ausgeliefert - soviele wie noch nie zuvor. Die Auslieferungen dieses Turboprob-Geschäftsflugzeuges ist den ... mehr lesen
Ungeachtet des Aufruhrs liefert Pilatus Flugzeuge der Luftwaffe der Arabischen Emirate
Die Pilatus Flugzeugwerke in Stans haben den Umsatz 2010 von 620 auf 688 Mio. Fr. gesteigert. Die Bestellungen sollen aber zurückgegangen sein. Die Geschäfte von Pilatus laufen auch deshalb gut. weil ungeachtet des Aufruhrs im Nahen Osten die Firma Pilatus AG in Stans der Luftwaffe der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) 25 Trainingsflugzeuge Typ PC-21, inkl. Simulatoren und Logistikunterstützung für 500 Millionen Franken liefern darf, mit dem Segen von Bern. Dieses Geschäft wurde im November 2009 abgeschlossen, laut dem Geschäftsbericht von Pilatus. Militärische Trainingsflugzeuge von Pilatus unterstehen nur dem Güterkontrollgesetz, gelten also nicht als Kriegsmaterial, obwohl sie Armeen geliefert werden und immer wieder in Kriegen zu Einsatz kamen. Pilatus Flugzeuge bombardierten in Burma, Guatemala, dem Irak, im Tschad usw. Viele Menschen verloren bei Angriffen von Pilatus-Flugzeugen immer wieder ihr Leben. So setzte die irakische Luftwaffe bei Giftgaseinsätzen in Halabja 1988 auch Pilatus-Flugzeuge ein. Bei dem Angriff fanden bis zu 5‘000 Menschen einen qualvollen Tod. Der Bundesrat wurde seinerzeit immer wieder gewarnt zu erlauben dem Irak, dem Iran, Burma, dem Tschad und anderen diktatorischen und Krieg führenden Regime militärische Pilatus Flugzeuge zu verkaufen. (*)

Bei Pilatus in Stans rangeln sich die Aktionäre jetzt um die Mehrheit. Die britische Beteiligungsfirma „3i“ (*) ist ausgestiegen. Mit 41 Prozent soll nun die von Gratian Anda geführte Familienholding „Ihag“ nun gleich viele Aktien wie der Inverstor Jörg Burkart halten.

(*) „L'affaire Pilatus, les milieux engagés et la Suisse officielle face aux exportations d'armes (1978-1985), par Jean-Marie Pellaux, Université de Fribourg)

(**) 3i Group PLC (3i steht für Investors in Industries) ist ein Private-Equity-Unternehmen, Die 3i-Gruppe ist heute eines der grössten öffentlich gehandelten Private Equity Unternehmen der Welt, das weltweit operiert.
Abstand und Mundschutz ist angesagt.
Abstand und Mundschutz ist angesagt.
Publinews In den Corona-Zeiten haben sich die Sicherheitsfaktoren an den Flughäfen weitgehend verändert. In erster Linie sind diese strenger geworden und somit gilt es auch, einige Aspekte zu beachten, bevor der nächste Flughafen aufgesucht wird, um zu verreisen. Nachfolgend wird auf die wichtigsten Veränderungen der Sicherheitsfaktoren an den Flughäfen eingegangen: mehr lesen  
Menschen, die viel unterwegs sind, haben verschiedene Möglichkeiten: Auto, Bahn und Flugzeug zählen zu den beliebtesten Fortbewegungsmitteln. Allerdings haben diese Transportmöglichkeiten ihren Preis - ... mehr lesen
Die Bahn ist die nachhaltige Alternative zum Flug.
Ein Grund zum Jubeln: Die Fluggesellschaft KLM feierte im AURA in Zürich ihren 100. Geburtstag.
Publinews Grosse Party zum 100. Geburtstag  Am 10. Oktober 2019, feierte KLM Royal Dutch Airlines ihr 100-jähriges Bestehen mit rund 200 Gästen in ... mehr lesen  
Flüge am Flughafen Köln gestoppt  Köln - Ein Flugpassagier in Eile hat am Flughafen Köln-Bonn einen Grossalarm ausgelöst. Der 62-jährige ... mehr lesen  
Eine Person gelang unkontrolliert in den Sicherheitsbereich.
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.wirtschaft.ch/ajax/top5.aspx?ID=1&col=COL_2_1
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Ob Handwerksbetrieb oder Hightech-Firma: Eine Firmengründung muss gut vorbereitet sein
Startup News Ein Unternehmen in der Schweiz gründen - das sind einige der wichtigsten Schritte Nach Krisen bieten sich Unternehmern und Unternehmerinnen grossartige neue Gelegenheiten. Doch wer jetzt eine Firma ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Besonders wichtig ist, auf die ausreichende Sicherheitskleidung für alle Mitarbeiter zu achten.
Publinews Die Arbeit in Produktionsstätten ist nicht ungefährlich und somit kann das Risiko der Mitarbeiter sowie das Risiko auf Defekte an bestimmten ... mehr lesen
Legen Sie Wert auf die Gestaltung ihres Online Auftritts.
Publinews Als Webshop Besitzer profitieren Sie von dem aufsteigenden Trend, denn der Onlinehandel wächst in Zeiten der Digitalisierung schneller ... mehr lesen
Adventskalender von FLYERALARM
Publinews Adventskalender mit Mehrwert statt Kalorien  Adventskalender sind beliebte Werbemittel. Zur klassischen Schoko-Variante gibt es praktische, kreative Alternativen, die überraschen und ... mehr lesen
Büroraum
Publinews Büros sind Ausdruck der Unternehmenskultur  Wie sehen die Arbeitsplätze der Zukunft aus? Setzt sich Home-Office durch oder Coworking Spaces? Erleben klassische Büros eine Renaissance? mehr lesen
Finanzierung Ihres neuen Apple-Geräts mit 0 % Zinsen
Publinews Finanzierung Ihres neuen Apple-Geräts mit 0 % Zinsen  Ohne Kapital grössere Anschaffungen tätigen. Nicht immer ist genug Kapital für den Neukauf eines Produkts vorhanden und in diesem ... mehr lesen
Eine Legalisierung von Cannabis würde dem Wirtschaftskreislauf Substanz verleihen.
Publinews Der Konsum von Cannabis wird mittlerweile in breiten Gesellschaftsschichten toleriert. Es ist ein weltweites Geschäft geworden, mit dem jedes Jahr Milliarden Dollar ... mehr lesen
Klimawandel ⇒ Wie Anleger vom Klimaschutz profitieren können
Publinews Klimaschutz: Welche Investitionsmöglichkeiten ergeben sich?  Der Klimawandel vollzieht sich in immer schnelleren Zügen ⇒ Die Wirtschaft ist in besonderem Masse betroffen ⇒ ... mehr lesen
Erfolgreich Investieren ⇒ Anlegen wie die Superreichen
Publinews Investieren wie die Superreichen?  Der Hype um den Bitcoin geht weiter ⇒ Von Value Investing und anderen Strategien der Reichen ⇒ Was lässt sich von den Reichen lernen ⇒ ... mehr lesen
Studentenkredit ⇒ Tücken stecken oft im Detail
Publinews Studium finanzieren: So wird das Studium nicht zur Schuldenfalle  Studieren kostet ⇒ Ausgaben für Miete und Leben, Studiengebühren müssen finanziert werden ⇒ Aber auch ein ... mehr lesen
Online Broking erfreut sich grosser Beliebtheit.
Publinews Der Online-Broker easyMarkets ist sehr erfreut darüber, seine Zusammenarbeit mit der Plattform TradingView bekannt zu geben. Ab jetzt können die Kunden von ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
LE GYM Logo
30.11.2021
sense for smile for you and us Logo
30.11.2021
30.11.2021
Oxa
30.11.2021
Alchimista Logo
30.11.2021
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 4°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen freundlich
Basel 6°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen freundlich
St. Gallen 3°C 8°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Bern 2°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen freundlich
Luzern 2°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen freundlich
Genf -1°C 7°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 2°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten