Abgas-Affäre
Weltweit 2,1 Millionen Audi-Fahrzeuge von Abgasaffäre betroffen
publiziert: Montag, 28. Sep 2015 / 10:26 Uhr / aktualisiert: Montag, 28. Sep 2015 / 13:06 Uhr
Millionenschwerer Schaden - die Autos können durch den Entzug der Typengenehmigung nicht mehr verkauft werden.
Millionenschwerer Schaden - die Autos können durch den Entzug der Typengenehmigung nicht mehr verkauft werden.

Wohlen AG - In der Abgas-Affäre ist nun auch die Zahl der betroffenen Audi-Fahrzeugen bekannt: Weltweit sind es 2,1 Millionen Fahrzeuge. Das sagte ein Audi-Sprecher am Montag zur Nachrichtenagentur Reuters.

11 Meldungen im Zusammenhang
In der Region Westeuropa gehe es um 1,42 Millionen Wagen, in Deutschland um 577'000. In den USA betreffe die Manipulation der Abgastechnik rund 13'000 Fahrzeuge. Bereits in der vergangenen Woche wurde bekannt, dass diverse Konzernmarken von VW betroffen sein werden.

Für die Schweiz sind noch keine konkreten Zahlen bekannt. Das Bundesamt für Strassen (ASTRA) geht von 180'000 betroffenen Fahrzeugen aus. Darunter sind aber diverse Modelle der Marken Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Das ASTRA hat für den (heutigen) Montag weitere Informationen angekündigt.

Die Privat- und Kleinimporteure sowie Occasionshändler kritisieren unterdessen den Bund für sein Vorpreschen in der Abgas-Affäre. Sie rechnen durch den Verkaufsstopp mit Kosten in Millionenhöhe. Der zuständige Verband erwägt darum Klage gegen den VW-Konzern.

Effektiven Schaden feststellen

Der Verband freier Autohandel (VFAS) rechnet mit etwa Eintausend Autos, die bei Schweizer Händlern unimmatrikuliert in den Garagen stehen. Diese Autos können durch den Entzug der Typengenehmigung praktisch nicht mehr verkauft werden, denn sie werden gar nicht mehr zugelassen. Der VFAS beziffert den Schaden, der den Händlern dadurch entsteht, auf "Millionen Franken", wie es in der Mitteilung vom Montag heisst.

"Dass nun auch Händler des Verbandes der freien Autohändler die Zeche für werkseitige Verfehlungen zahlen sollen, stösst beim VFAS auf Unverständnis", schreibt der VFAS weiter. Der Verband prüft darum "Schadenersatzforderungen gegenüber den Verantwortlichen", heisst es weiter.

Gemeint sei in erster Linie der VW-Konzern, präzisierte der Verbandspräsident Roger Kunz gegenüber der Nachrichtenagentur sda. In einem ersten Schritt will der Verband den effektiven Schaden feststellen und ruft Händler auf, sich zu melden.

VW hatte bereits früher zugegeben, Abgaswerte in den USA mit einer verbotenen Software manipuliert zu haben. Weltweit sollen bis zu elf Millionen Fahrzeuge mit dieser Software ausgestattet sein.

(jbo/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Das Bundesamt für Strassen (ASTRA) hebt sein Zulassungsverbot für einige Fahrzeuge aus dem VW-Konzern wieder auf: Es handelt sich um Autos, bei denen erwiesen ... mehr lesen
Nicht betroffen: Ein VW California Europe 2.0 TDI (T5).
Wolfsburg - Im Abgas-Skandal liegen offenbar erste Geständnisse vor. Wie die «Bild am Sonntag» unter Berufung auf die ... mehr lesen
Nach Informationen der «Automobilwoche» (Montag) will der VW-Konzern an seinen Absatzzielen für 2016 festhalten, ungeachtet des Abgas-Skandals. (Symbolbild)
Das Verbot wird mit dem Umweltschutz begründet.
Bern - Ist mein Auto manipuliert oder nicht? Diese Frage dürften sich in den ... mehr lesen
Berlin - Im VW-Abgasskandal nimmt die Staatsanwaltschaft Ingolstadt die Volkswagen-Tochter Audi ins Visier. «Wir haben ... mehr lesen
Im VW-Abgasskandal nimmt die Staatsanwaltschaft Ingolstadt die Volkswagen-Tochter Audi ins Visier. (Symbolbild)
Weitere Artikel im Zusammenhang
Ferdinand Piëch: Meister des Game of Cars.
Etschmayer Der VW-Abgasskandal hat nach dem ersten Wirbel einen überraschenden Sieger hervorgebracht. Der im April abgegangene Aufsichtsratvorsitzende und graue Eminenz Ferdinand Piëch sichert sich ... mehr lesen
Bern - Das Bundesamt für Strassen (ASTRA) hat das angekündigte Zulassungsverbot für die von den Abgas-Manipulationen ... mehr lesen
Nicht betroffen von dieser Verfügung würden Schweizer Occasionsautos und alle bereits in der Schweiz immatrikulierten Fahrzeuge.
Nicht nur VW Nutzfahrzeuge sind vom Verkaufsstop betroffen.
Wohlen AG - Der VW-Importeur Amag tritt in der Abgas-Affäre auf die Notbremse, ... mehr lesen
Bern - Die Abgas-Affäre um Volkswagen, die Krankenkassenprämien und die bald anstehenden Parlamentswahlen sind ... mehr lesen
Mit der morgendlichen Zeitungslektüre und einem guten Kaffee lässt sich der Tag gut beginnen.
Bern - Der Bund greift in der Abgas-Affäre durch: Als erstes Land verbietet die Schweiz vorübergehend den Verkauf von ... mehr lesen
Der Lamborghini Huracan Spyder hat 4-Rad-Antrieb, 610 PS und einen längs eingebauten Heck-V10-Motor mit 610 PS.
Der Lamborghini Huracan Spyder hat 4-Rad-Antrieb, 610 PS und einen ...
Präsentation von drei neuen Lamborghini-Ausführungen  Dass China speziell für Luxus-Hersteller im Automobilbereich immer wichtiger wird, zeigte sich auch daran, dass die italienische Audi-Tochter Lamborghini an der internationalen Autoshow in Beijing drei neue Varianten seines 'Einsteigermodells' Huracan vorgestellt hat. 
Die Lamborghini Story Luzifers Kutsche ist flach, breit, schnell und gottvergessen teuer. Entstanden aus einer Fehde mit Enzo Ferrari, fing Ferruccio ...
Ökonomen geben sich zuversichtlich  Bern - Die Schweizer Bevölkerung entscheidet sich vermehrt für Ferien im Inland. Das hilft dem hiesigen Privatkonsum. Betreffend Arbeitsmarkt ...
Immer mehr Schweizer entscheiden sich für Ferien im eigenen Land. (Symbolbild)
Besonders stark hat die Erwerblosigkeit bei den Ausländern zugenommen. (Symbolbild)
Erwerbslosigkeit in der Schweiz steigt massiv Neuenburg - Im Jahr nach dem Frankenschock ist die Erwerbslosigkeit hierzulande stark gestiegen. Die Quote kletterte im ersten ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3934
    Der... Grund für die Misere liegt ganz woanders und ist im Prinzip sehr ... Di, 24.05.16 11:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3934
    Über... viele Jahre Schwarzarbeit ausüben, ist nur dann erlaubt, wenn sie aus ... So, 22.05.16 12:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Wer glaubt denn noch unserer Notenbank? Einen Monat bevor sie den Frankenkurs gegenüber ... Do, 12.05.16 16:43
  • jorian aus Dulliken 1752
    Solch ein Blödsinn! Der wahre Grund, dass man die grossen Noten abschaffen will, ist der, ... Mi, 11.05.16 17:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Na und? Hier wird beschrieben, wie eine Solaranlage sich selbst zurückregelt, ... Mi, 04.05.16 00:04
  • OldFred aus Thalwil 5
    Schweizer Pionierwerk Meine lieben "Ingenieur-Kollegen" von unserer innovativen "Hochschule", ... Di, 03.05.16 21:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Offenbar verstehen die USA nichts vom Verhandeln, dafür mehr vom Erpressen. Die Schweiz zahlt Milliarden ... Mo, 02.05.16 10:27
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Welche Frage! Ist doch klar, wer! Natürlich die Ermittler, diese Denunzianten! Mi, 20.04.16 09:35
Green Investment Solar Impulse 2 ist zur 13. Etappe gestartet Dayton - Der Solarflieger Solar Impulse 2 ist ...
Das Crowdfunding hat um 73 Prozent zugelegt.
Startup News Crowdfunding in der Schweiz markant gewachsen Luzern - Auf tiefem Niveau ist der Markt für Schwarmfinanzierung (sog. Crowdfunding) in der Schweiz erneut stark gewachsen. Diese Art der Geldbeschaffung ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Autofinanzierung - Schnell, Einfach, Unkompliziert
kredit.ch
Untertor 8
8400 Winterthur
Ihr Finanzierungspartner macht Ihr Leben einfacher.
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
24.05.2016
24.05.2016
24.05.2016
24.05.2016
Veet Logo
24.05.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 7°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 10°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 6°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 4°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 5°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten