Weleda streicht in der Schweiz 29 Stellen
publiziert: Montag, 8. Okt 2012 / 15:57 Uhr
Weleda strebt ein ausgeglichenes Ergebnis an.
Weleda strebt ein ausgeglichenes Ergebnis an.

Arlesheim BL - Die defizitäre Weleda-Gruppe plant weltweit den Abbau von rund 100 Stellen. In der Schweiz fallen dem Abbau 29 Stellen zum Opfer. Weleda bestätigte am Montag auf Anfrage Angaben, die gegenüber dem Wirtschaftsmagzin «ECO» des Schweizer Fernsehens gemacht wurden.

Solutions for orphan diseases.
3 Meldungen im Zusammenhang
Ende Mai hatte Weleda angekündigt, dass es im Zuge einer Restrukturierung zu einem Stellenabbau kommen wird. Konkrete Zahlen wurden damals jedoch keine genannt. Nun sollen weltweit rund 100 Stellen abgebaut werden oder 5 Prozent der Belegschaft von insgesamt 2039 Angestellten.

Überproportional betroffen ist der Standort Schweiz, wo rund 8 Prozent der 321 Stellen wegfallen. Der Grossteil, nämlich 21,6 Stellen, werden durch direkte Kündigungen abgebaut.

In Deutschland sollen rund 23 Stellen von insgesamt 777 verloren gehen, in Frankreich werden 14 von 354 Stellen abgebaut. Weitere rund 35 Stellen fallen innerhalb der anderen 17 Tochtergesellschaften weg.

Für 2012 strebt Weleda, wie bereits Ende Mai angekündigt wurde, nach zwei Jahren mit tiefroten Zahlen ein ausgeglichenes Ergebnis an. Das neue Management unter Konzernchef Ralph Heinisch will die auf Naturkosmetik und anthroposophische Heilmittel spezialisierte Gruppe mit der Restrukturierung wieder auf Kurs bringen.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Huningue F - Nach zwei Jahren mit Millionendefiziten hat Weleda 2012 den Turnaround geschafft: Unter dem ... mehr lesen
Für das Gesamtjahr wird ein Umsatzplus von 2 Prozent erwartet. (Archivbild)
Weleda strebt für 2012 ein ausgeglichenes Ergebnis an.
Arlesheim BL - Nach zwei Jahren mit tiefroten Zahlen strebt Weleda für 2012 ... mehr lesen
Basel - Die Weleda-Gruppe will mit neuen Kräften aus den roten Zahlen herauskommen: Nachdem im Januar schon der CEO ausgewechselt worden war, hat das auf Naturkosmetik und anthroposophische Heilmittel spezialisierte Unternehmen nun auch einen neuen Verwaltungsrat. mehr lesen  1
Solutions for orphan diseases.
Value and Risk in Pharma and Biotech
Avance, Basel GmbH
Lautengartenstrasse 7
4052 Basel
R&D for new antibiotics and and their biotechnological production processes
Severin Schwan, Konzernchef Roche
Severin Schwan, Konzernchef Roche
Pharmaindustrie  Basel - Severin Schwan, Konzernchef des Pharmakonzerns Roche, hält nichts von einer Fokussierung auf einzelne Therapiegebiete - einer Strategie, wie sie beispielsweise Konkurrent Novartis verfolgt. Dies sagte Schwan in einem Interview mit der «Finanz und Wirtschaft». 
Die ausbezahlten Löhne sollen pro Monat und Arbeiter 5000 bis 6000 Franken zu niedrig gewesen sein.
Roche bestätigt Lohndumping bei Turm-Bau in Basel Basel - Roche hat nach Abklärungen am Donnerstag bestätigt, dass es beim Bau des Roche-Turms in Basel Lohndumping durch ...
Roche in die Top 10 der teuersten Konzerne Zürich - Der Pharmakonzern Roche schafft es auf den zehnten Platz der teuersten ...
Sofort Heilung  Wissenschaftler der John Hopkins University haben einen sprühbaren Hightech-Schaum entwickelt, ...  
Mit der Übernahme kann Abbvie seinen steuerrechtlichen Sitz aus den USA auf die britischen Inseln verlegen.
Abbvie vor dem Ziel  Hampshire/New York - Lange hat sich Shire geziert, nun wird der irisch-britische Pharmakonzern ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2316
    Um... die totale Lächerlichkeit der Embargowindungen der EU zu verstehen, ... Do, 17.07.14 09:00
  • keinschaf aus Wladiwostok 2492
    Höhere Fachschulen oder Fachhochschulen? Das ist ein Unterschied: "höhere Fachschulen (HF)" sind keine ... Mi, 16.07.14 07:15
  • keinschaf aus Wladiwostok 2492
    Euphemismus Normalerweise müssen technische Fortschritte nicht zeilenweise in ... Mi, 16.07.14 06:33
  • LinusLuchs aus Basel 17
    Familienkompatible Lösungen notwendig Fach- und Führungskräfte arbeiten Vollzeit. Solange in den ... Fr, 11.07.14 18:15
  • jorian aus Dulliken 1462
    Danke Seite 3! ... Do, 10.07.14 06:42
  • kubra aus Port Arthur 2994
    Dä Näbi wieder mal auf den Punkt gebracht. Mi, 09.07.14 01:37
  • tigerkralle aus Winznau 93
    Nein Danke Nein Danke , das geht eindeutig zu weit ! Lieber Abbruch als uns von ... Mo, 07.07.14 06:48
  • kubra aus Port Arthur 2994
    Aussichten Gerade gelesen Im Jahre 2025 sollen wir laut Daily Mail mit kleinen ... Di, 01.07.14 12:33
Revolutionäre Technologie vom MIT
Green Investment «Wundermaterial» macht Sonnenenergie zu Dampf Das Massachusetts Institute of Technology ...
Jetzt gibt es das Selfie mit Fernauslöser.
Startup News «GoCam»-App ermöglicht Selfies ohne Klick Selfie-Fans können dank der sogenannten «GoCam»-App Fotos von sich schiessen, ohne dabei den Bildschirm direkt berühren zu müssen. Als Auslöser fungiert eine ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 13°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 13°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 16°C 22°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 16°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 17°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 18°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 19°C 27°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten