Weko ermittelt gegen Swisscom
publiziert: Freitag, 6. Jul 2012 / 16:09 Uhr / aktualisiert: Freitag, 12. Apr 2013 / 22:20 Uhr
Sunrise hatte die Swisscom bei der Weko gemeldet.
Sunrise hatte die Swisscom bei der Weko gemeldet.

Bern - Die Wettbewerbskommission (Weko) ermittelt gegen Swisscom wegen Verdachts auf Verstösse gegen das Wettbewerbsrecht. Konkurrentin Sunrise hatte vor drei Jahren bei der Weko Anzeige erstattet, weil die Swisscom ihr einen Grossauftrag der Post weggeschnappt hatte.

Business VoIP und virtuelle Telefonanlage VPBX
e-fon AG
Albulastrasse 57
8048 Zürich
5 Meldungen im Zusammenhang
Bern - Die Wettbewerbskommission (Weko) ermittelt gegen Swisscom wegen Verdachts auf Verstösse gegen das Wettbewerbsrecht. Konkurrentin Sunrise hatte vor drei Jahren bei der Weko Anzeige erstattet, weil die Swisscom ihr einen Grossauftrag der Post weggeschnappt hatte. Weko-Vizedirektorin Carole Söhner bestätigte auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda eine entsprechende Meldung von handelszeitung.ch vom Freitag. Die Weko untersuche, ob es Anhaltspunkte gebe für Verstösse gegen das Wettbewerbsrecht, sagte Söhner.

Konkret geht es um die öffentliche Ausschreibung der Breitbandanschlüsse der Post im Januar 2009 für Postfilialen und Postomaten. Swisscom hatte damals den Zuschlag für den Grossauftrag erhalten.

4,5 Mio. Fr. unter eigenem Grosshandelspreis

Sunrise hatte der Swisscom daraufhin vorgeworfen, sie habe der Post einen Preis offeriert, der um 4,5 Mio. Fr. unter dem eigenen Grosshandelspreis liege, den die Ex-Monopolistin zuvor Sunrise für einen Teil der ausgeschriebenen Leistungen angeboten habe. Damit habe die Swisscom ihre marktbeherrschende Stellung missbraucht.

Die Swisscom weist die Vorwürfe nach wie vor zurück: «Aus unserer Sicht hätte Sunrise der Post auf Basis unserer Vorleistungen durchaus ein konkurrenzfähiges Angebot unterbreiten können», teilte Sprecher Olaf Schulze auf Anfrage mit.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Swisscom ist erneut im Visier der Wettbewerbskommission. Sie soll bei Breitbandinternet für ... mehr lesen
Vorleistungspreise für Konkurrenten zu hoch angesetzt?
Teleclub unter Beschuss vom WEKO.
Bern - Die Wettbewerbshüter vermuten ein Foul der Swisscom an ihren ... mehr lesen
Bern - Die Wettbewerbskommission ermittelt gegen Baufirmen wegen Wettbewerbsabsprachen im ... mehr lesen
Die Weko hat Hinweise auf Wettbewerbsabsprachen im Hoch- und Tief- und Strassenbau im Unterengadin erhalten.
Bern - Bei der Swisscom geht die leichte Erosion beim Ergebnis weiter. Im ersten Halbjahr hat der grösste Telekomkonzern der Schweiz erneut einen Umsatzrückgang um 1,8 Prozent auf 5,621 Milliarden Franken hinnehmen müssen. mehr lesen 
Sunrise sieht die Marktmacht der Swisscom missbraucht.
Bern - Das Telekom-Unternehmen Sunrise zieht erneut die Swisscom vor den Kadi. Sunrise wirft ihrer Konkurrentin Marktmissbrauch ... mehr lesen
Business VoIP und virtuelle Telefonanlage VPBX
e-fon AG
Albulastrasse 57
8048 Zürich
Vodanet, Ihr kompetenter Partner für Sprach- und Datenkommunikationslösungen
Die Telekom-Anbieter Swisscom, Sunrise und Orange äusserten sich mehrheitlich ablehnend.
Die Telekom-Anbieter Swisscom, Sunrise und Orange ...
Telekom-Anbieter äussern sich ablehnend  Bern - Konsumentenorganisationen begrüssen Vorschläge des Bundesrates, um den Konsumentenschutz im Internet und beim Telefonieren zu verbessern. Mehrheitlich ablehnend äussern sich in der Anhörung die Telekom-Anbieter Swisscom, Sunrise und Orange. 
Internet  New York - Der Wettlauf zwischen Google und Facebook um die Internet-Versorgung von Entwicklungsländern gewinnt an Schärfe. Google hat den Drohnen-Hersteller Titan Aerospace gekauft, an dem zuvor auch Facebook interessiert gewesen sein soll. Ein Preis wurde am Montag nicht genannt.  
Google spioniert Kunden bis ins Geschäft aus Mountain View - Google hat ein Pilotprogramm gestartet, dass es Werbefirmen ...
Facebook kauft WhatsApp New York - Das weltgrösste Online-Netzwerk Facebook schluckt den populären Kurznachrichtendienst ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 808
    Oh, oh, Schäfchen "vorab etwas zur Rhetorik. Da gibt es eine einfache Technik, die häufig ... gestern 19:02
  • keinschaf aus Henau 2220
    Unser Herr Chefökonom des SGB ... Sa, 19.04.14 15:19
  • jorian aus Gretzenbach 1446
    Metzger & Bankster Vermischen Sie bitte die Bankster & Metztger nicht die ganze ... Sa, 19.04.14 07:07
  • keinschaf aus Henau 2220
    Korrektur "Die arbeiten offenbar alle in Grossunternehmen und in der Baubranche, ... Fr, 18.04.14 22:11
  • keinschaf aus Henau 2220
    Ironie! Liebe Heidi... ich weiss, es ist nicht immer einfach, geschriebene und ... Fr, 18.04.14 22:01
  • Heidi aus Oberburg 958
    Das ist nicht wahr Ich arbeite in der Baubranche, und da ist niemand für Fr. 22.00/h ... Fr, 18.04.14 21:50
  • keinschaf aus Henau 2220
    Fertige Propagandalüge Ich halte - was nicht überraschen mag - diese Angaben für eine rein ... Fr, 18.04.14 19:52
  • keinschaf aus Henau 2220
    Richtig, aber... Natürlich könnten - theoretisch - solche Löhne bezahlt werden... Aber ... Fr, 18.04.14 19:14
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
16.04.2014
15.04.2014
B BERYL DJ Logo
15.04.2014
14.04.2014
14.04.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 2°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel 2°C 13°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 3°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 1°C 17°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 4°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 2°C 17°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 8°C 17°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten