Wegweisende Technologien für den Hackerschutz und Marketing-Kampagnen
publiziert: Dienstag, 3. Mai 2016 / 11:28 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 3. Mai 2016 / 11:59 Uhr

Zwei Spin-offs der ETH Lausanne und Zürich erhalten je 130'000 Franken am Venture Kick Finale. Während xorlab von der ETH Zürich Unternehmen und Regierungen bestmöglichen Schutz vor Cyber-Angriffen bietet, verbreiten sich dank des EPFL Spin-offs SThAR virale Marketing-Kampagnen wie ein Lauffeuer.

1 Meldung im Zusammenhang
Cyber-Attacken auf Unternehmen und Regierungen haben in den letzten Jahren massiv zugenommen. Nicht nur der Deutsche Bundestag war von einem solchen Angriff kürzlich betroffen, sondern auch das US-Aussenministerium oder die HSBC Bank, die sich gezwungen sah, ihren Online-Banking-Service abzuschalten.

Bestmöglicher Schutz vor ausgeklügelten Cyber-Angriffen
 Das ETH Spin-off xorlab bietet eine neuartige Software-Lösung gegen anspruchsvolle Cyber-Attacken, welche sich gezielt einen Weg in die IT-Infrastruktur von Unternehmen und Regierungen suchen. Über herkömmliche Sicherheitslösungen hinausgehend kann das Produkt in das Kunden-Netzwerk integriert werden, um mögliche Hackerangriffe in den Daten von E-Mails, PDFs, Word- oder Excel-Dokumenten sowie Websites zu finden. Der Gewinn bei Venture Kick kommt für Antonio Barresi, CEO von xorlab, zur richtigen Zeit: «Wir haben bereits zwei Pilotkunden. Nun ist es unser Ziel die erste Beta-Version in einer produktiven Umgebung einzusetzen.» Die Unterstützung durch die Förderinitiative war für Barresi entscheidend seine Ziele zu erreichen: «Die direkten Feedbacks und die hohen Anforderungen an den Workshops haben unser Projekt schneller vorangetrieben. Wir waren gezwungen, die nächsten strategischen Schritte zu wagen und uns nicht nur auf die Technologie zu konzentrieren.»

Wenn physikalische Gesetze für das Marketing gelten
Was passiert, wenn ein Algorithmus kollektives Verhalten voraussagen und zielgerichtete Botschaften an relevante Personengruppen, zur richtigen Zeit und am richtigen Ort senden kann? Sicherlich würden Marketingexperten das System verwenden, um effizient virale Werbe- oder Wahlkampagnen entwerfen zu können. Genau diese neuartige Marketingmöglichkeit bietet das EPFL Spin-off SThAR.

Die Vorhersagemodelle des Startups stammen aus der Physik, das Fachgebiet des CEOs Alberto Hernando: «Nach meiner Promotion in Quantenmechanik und komplexen Systemen, begann ich, soziale und wirtschaftliche Prozesse hinter Wahlergebnissen oder demographischen Strukturen mit mathematischen Methoden zu untersuchen. Ich erhielt sehr gute Ergebnisse über die Beschreibung und Vorhersage von Bevölkerungsbewegungen und Meinungs-Dynamiken», erklärt Hernando. Das System von SThAR wurde bereits erfolgreich bei spanischen Kommunalwahlen getestet und ist nun, dank der Unterstützung von Venture Kick, auf dem besten Weg den Markt zu erobern: «Das Programm fördert Startups nicht nur mit Geld, sondern auch mit einem einmaligen Zugang zu hervorragenden Experten und Trainern, welche die Robustheit unserer Geschäftsstrategie verbessert und den Markteintritt wahr gemacht haben.» Im Juni 2016 wird Hernando zudem seine Big-Data-Technologie vor amerikanischen Investoren im Rahmen des venture leaders Technology Programms in New York präsentieren.

Weiterführende Links
Interview mit SThAR CEO Alberto Hernando
Interview mit xorlab CEO Antonio Barresi
venture leaders: Neun Venture Kick Startups in Boston und New York

(ja/IFJ)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Ihre Firma genial einfach gründen
«Die Konsumenten wollen wissen, wo die Lebensmittel ...
Wie kann man Gemüse in einem städtischen Umfeld nachhaltig und möglichst biologisch produzieren - und zwar genau dort, wo es auch gegessen wird? Dieser kniffligen Fragestellung stellen sich Roman Gaus und sein Team von Urban Farmers. Die Vision: Urbane Agrikulturen von der Schweiz aus in die Städte der Welt bringen. Das revolutionäre Smart Farming Konzept von Urban Farmers setzt dabei auf Aquaponics. mehr lesen 
So spart man mit dem Elektroauto  Die Anschaffung eines Elektroautos mag sich für manche immer noch ein wenig futuristisch anhören, sind sie ja tatsächlich in der Form, wie wir sie heute kennen, erst seit wenigen Jahren auf dem Markt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
News
         
Nahaufnahme eines Lochblechs
Publinews Lochblech - was ist das überhaupt?  Lochblech findet inzwischen in vielen verschiedenen Bereichen Einsatz: in der Industrie, in der Architektur und sogar beim Kfz-Tuning. ... mehr lesen
Eine Schutzhaube sorgt dafür, dass nicht versehentlich Haare ins Essen fallen.
Publinews Schutzkleidung - ein absolutes Muss  Berufsbekleidung bedeutet so viel. In bestimmten Berufszweigen dient sie als Erkennungsmerkmal, das auf Tradition begründet ... mehr lesen
Publinews Interview  Als der Unternehmer Peter Baumann die pebe AG gründete, war ein Magnetstreifen auf einem Kontoblatt noch etwas Modernes. Heute beschäftigt uns ... mehr lesen
Das rege Messegeschehen aus der Vogelperspektive.
Publinews SOM & Swiss eBusiness Expo  Am 5. und 6. April trifft sich die Online-Branche in Zürich. Rund 80 Programmpunkte werden eindrucksvoll beweisen, ... mehr lesen
Was sind die Hausaufgaben für Schweizer Unternehmen bei der Digitalisierung?
Publinews Swiss Online Marketing & Swiss eBusiness Expo  Google, Post, Handel Schweiz, VSV, GS1: Am Mittwoch, den 5. April diskutieren Big Player und Marktexperten über das «Schreckgespenst Digitalisierung - ... mehr lesen
saleduck.ch, Luc van der Blij
Publinews Ziel: die teure Schweiz günstiger machen!  Das Affiliate Marketing ist heute ein nicht mehr wegzudenkender Teil eines jeden erfolgreichen e-Commerce Unternehmens. ... mehr lesen
Die Garage wird inzwischen auch gerne als Hobbywerkstatt genutzt.
Publinews Unglaublich, aber wahr: Die Entwicklung macht selbst vor Garagen und Torantrieben keinen Halt. Wer sich früher aufgrund eines geringen Budgets noch mit ... mehr lesen
Das Leben ist gut - auch mit Velo?
Publinews Verträumt und sinnlich verklärend mag da der eine oder andere (vermutlich) ältere Zeitgenosse in den notorisch beschworenen «guten alten Zeiten» schwelgen, als ein Velo noch ... mehr lesen
Eine Hütte in den Schweizer Bergen - doch bis man sie erst einmal gefunden hat...
Publinews Pauschalreisen, klassische Hotelzimmer mit Zimmerservice, Essenspaketen und Getränke inklusive à Pauschalreisen, klassische ... mehr lesen
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Publinews Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business. Am 5. und 6. April ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
Zürich Musiki Cemiyeti Z C M 2014 ZÜRICH Logo
17.11.2017
Alpineline Logo
17.11.2017
IRV Interkantonaler Rückversicherungsverband UIR Union intercantonale de réassurance Logo
17.11.2017
17.11.2017
Grillland Logo
16.11.2017
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -1°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bewölkt, etwas Regen
Basel 0°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 0°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregen
Bern -1°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bewölkt, etwas Regen
Luzern 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt stark bewölkt, Regen
Genf 2°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bewölkt, etwas Regen
Lugano 3°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten