Was bieten Kreditkarten heute?
publiziert: Freitag, 19. Jul 2019 / 00:47 Uhr / aktualisiert: Freitag, 19. Jul 2019 / 11:55 Uhr

Immer häufiger kommt sie in Alltag, Urlaub oder bei der Arbeit zum Einsatz. Kein Wunder, denn sie bietet eine Vielzahl an Leistungen und Extras. Die Kreditkarte existiert bereits seit dem 19. Jahrhundert. 1924 wurde der erste Metall-Prototyp hergestellt.

Was ist eine Kreditkarte?

Die Kreditkarte ist ein Zahlungsmittel, das auch gerne als «Plastikgeld» bezeichnet wird. Im Gegensatz zur EC-Karte hat die Kreditkarte in der Regel einen anderen Verfügungsrahmen. Zudem erfolgt die Abrechnung nicht sofort, sondern in einem monatlichen Rhythmus. Mit der Kreditkarte lassen sich kleine Summen problemlos bezahlen.

Der grösste Vorteil einer Kreditkarte ist die hohe Akzeptanz, sodass an vielen verschiedenen Stellen mit ihr gezahlt werden kann. Darüber hinaus bietet sie die Möglichkeit als Sicherheit bei Buchungen zu fungieren. Ausserdem können Verbraucher auch Geld an einem Bankautomaten mit der Kreditkarte abheben. Das kann beispielsweise bei einem Auslandsaufenthalt nötig sein. Wer hier die richtige Karte besitzt, hat dadurch keine Nachteile. Einige Kreditkarten bieten den Luxus, dass Geldgeschäfte im Ausland ohne erhöhte Gebühren möglich sind.

Was für Kreditkarten gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Kreditkarten für Privatkunden, wie die Auswahl von Cornèrcard zeigt. Vorteilhaft sind die individuell an die persönlichen Bedürfnisse anpassbaren Konditionen. Beliebt sind heutzutage vor allem Goldkarten, weil diese viele praktische Extras besitzen. Darüber hinaus gibt es die klassischen Silver-Karten, die weniger Leistungen als die goldenen Modelle, aber inzwischen andere spannende Extras offerieren. Die meisten Kreditkarten differenzieren sich sowohl durch den Hersteller als auch durch ihre Abrechnungssysteme. Letztere sind beispielsweise:
  • Chargekarte mit einmaliger Abrechnung im Monat
  • Revolvingkarte mit Ratenzahlung zum vereinbarten Betrag
  • Debitkarte mit sofortiger Abbuchung vom Bankkonto
  • Prepaidkarte mit aufladbarem Guthaben

Was für Leistungen und Zusätze bieten die Karten heute?

Wer schon zuhause mit dem richtigen Diebstahlschutz auf Nummer sicher geht, der macht auch bei der Kreditkarte keine halben Sachen. Grundsätzlich ist das Zahlen mit diesem Zahlungsmittel sehr sicher und geniesst eine hohe Akzeptanz. Dennoch unterscheiden sich die Karten in ihren Leistungen voneinander. Die folgende Tabelle gibt Aufschluss über klassische, besondere und zusätzliche Leistungen.

Klassische Leistungen Besondere Leistungen Zusätzliche Leistungen
  • Sammeln von verschiedenen Punkteprogrammen
  • Rabatte an Tankstellen
  • weltweit bargeldlos bezahlen
  • hohe Zahlungssicherheit
  • schnell bezahlen dank Kontaktlos-Funktion
  • flexible Akzeptanz
  • verfügbare Liquidität
  • Reise-, Hotel- und Flugbuchungen
  • Sammeln von Flugmeilen
  • zwei Karten für einen Beitrag
  • Erhalt von Prämienmeilen
  • Reiserücktrittsversicherung, Mietwagenversicherung, Auslandskrankenversicherung (nur bei Gold Karten)
  • Gratis Nutzung im ersten Jahr
  • Rabatte auf Fussballspiele
  • günstige Auslandszahlungen
  • Online-Zugriff via Smartphone und Tablet
  • Willkommensboni der Kreditkartengesellschaft
  • optische Gestaltung nach Wunsch
  • exklusive Vergünstigungen bei Partnern der Gesellschaft
  • facettenreiche Spezialangebote
  • Spenden, die mit abgebuchten Beträgen kombiniert werden


Was können Verbraucher mit der Kreditkarte alles machen?

Online-Shopping

Inzwischen ist es für die meisten Verbraucher absoluter Standard im Internet die zahlreichen Onlineshops zu durchsuchen. Kein Wunder, dass viele die Kreditkarte zum Bezahlen nutzen. Einerseits ist das Zahlungsmittel in so gut wie jedem Shop zugelassen. Andererseits ist die Kreditkarte sehr sicher, unkompliziert und schnell, wenn es um das Bezahlen im Internet geht. Die Abbuchung erfolgt ganz automatisch und schon ist der Betrag beglichen. Das hat grosse Vorteile, wenn es mal schnell gehen muss. Beim Kauf auf Rechnung kann die Zahlung schon mal ein paar Tage in Anspruch nehmen.

Tipp: Zudem ist es mit den meisten Kreditkarten möglich einen sogenannten Chargeback zu beantragen. Dabei handelt es sich um einen Rückruf, wenn beim Onlineshopping etwas schief gegangen ist. So erhalten Kreditkartenbesitzer ihr Geld zurück.

Online-Entertainment

Nicht nur beim Kaufen von Produkten, Bekleidung und Elektronik ist die Kreditkarte ein beliebtes und sicheres Zahlungsmittel. Auch im Bereich Online-Entertainment wird sie so gut wie überall akzeptiert. Darüber hinaus sind Kreditkarten ebenso bei Video- und Computerspielen erlaubt als auch bei Online-Musik- oder Streaming-Programmen.

Tipp: In manchen Online-Casinos gibt es sogar spezielle Einzahlungsboni, wenn Verbraucher mit der Kreditkarte Geld auf das Konto einzahlen.

Onine-Buchungen

Heutzutage ist es kaum noch möglich ein Hotelzimmer zu buchen, ohne die Kreditkartendaten zu hinterlassen. Diese dienen als Sicherheit für den Anbieter, um die Buchung zu bestätigen. In der Regel geben Verbraucher lediglich das Ablaufdatum der Karte und die Sicherheitsnummer ein, sodass dies von der Unterkunft überprüft werden kann. Anschliessend bestätigt diese die Buchung und das Hotelzimmer steht zum gewünschten Zeitraum zur Verfügung. Bei den wenigsten Unterkünften ist es heute noch möglich ohne Kreditkarte ein Zimmer zu reservieren.

Die Nutzung von Kreditkarten in der Schweiz

Laut dem Swiss Payment Monitor 2018 lag die Nutzung der Kreditkarten im letzten Jahr bei ca. 15 Prozent. Im Vergleich dazu zahlten 21 Prozent in Bar, 20 Prozent mit Debitkarten und 44 Prozent setzen auf unterschiedliche Zahlungsmittel. In der Studie wurde zudem herausgearbeitet, dass der klassische Kreditkartenzahler männlich und über 30 ist. Des Weiteren hat er eine gute Bildung sowie ein hohes Einkommen. Risikofreude und Leistungsbereitschaft sind zwei Eigenschaften, die diesem typischen Kreditkartenzahler zugeschrieben werden. In den letzten 12 Jahren ist die Inlandsnutzung der Kreditkarte laut dieser Studie um bis zu 270 Prozent gestiegen.

Die Zahlungsmittelumfrage der Schweizerischen Nationalbank bestätigt das. Hier schneidet die Kreditkarte insbesondere bei den Eigenschaften zur Beurteilung verschiedener Zahlungsmittel sehr gut ab. In den Bereichen Sicherheit, Akzeptanz, Nutzerfreundlichkeit und Geschwindigkeit ist sie stets unter den ersten drei Plätzen vertreten. Lediglich im Bereich Kosten liegt die Kreditkarte auf Platz Vier. Grund dafür ist natürlich die monatliche Abrechnung, die beispielsweise bei einer Bargeldzahlung entfällt. Zudem ist der Einsatz der Kreditkarte massgeblich von den Zahlungsorten abhängig. Bei Online-Einkäufen ist sie in der Schweiz das am meisten genutzte Zahlungsmittel.

(ps/pd)

Es ist wichtig die Geräte den grössten Teil des Tages zu tragen und so dafür zu sorgen, dass sich die Ohren und auch der Kopf daran gewöhnen.
Es ist wichtig die Geräte den grössten ...
Hörgeräte können das Leben erleichtern und ihm eine ganz neue Qualität geben. Allerdings bringen sie auch erst einmal eine Umstellung mit sich. mehr lesen 
In einigen Situationen kann der Schritt zu einem Kredit sowohl als Privatperson als auch als Unternehmen clever sein. Einige Vorüberlegungen sind jedoch sinnvoll. Wie berechnet sich der Rahmen realistisch? Was ist zu tun, wenn es bereits alte Kredite gibt? mehr lesen  
Immer mehr Menschen überlegen sich in Deutschland die Anschaffung von Solarsystemen. Sie sollen die Eigenversorgung des Stromverbrauchs im Haus sicherstellen. Die Gründe ... mehr lesen  
Was die Wirtschaftlichkeit der Solaranlage betrifft, so muss die Zeit eingeplant werden, bis sich die Investition amortisiert.
Es bestehen aktuell eine Vielzahl an Überweisungsmöglichkeiten, so auch via Mobiltelefon und Bank- oder Kreditkartenkonten.
Geldüberweisungen  Während das Internet und andere technische Fortschritte die Grenzen der geografischen Distanz ... mehr lesen  
PUBLINEWS ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von news.ch. PUBLINEWS-Meldungen sind speziell als solche gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

PUBLINEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@news.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
         
Nonverbale Kommunikation im Sport.
Publinews Eine erfolgreiche interne Kommunikation ist essenziell, insbesondere dann wenn Mitarbeiter aus dem Homeoffice arbeiten. Insbesondere in Krisenzeiten ist es ... mehr lesen
Ein Content-Plan wird erstellt.
Publinews Die Suchmaschinenoptimierung ist für jede Webseite wichtig. Es reicht nicht mehr aus über eine Webseite zu verfügen. Vielmehr muss man seine Webseite ... mehr lesen
Uhren: beliebte Wertanlage.
Publinews Die Corona-Pandemie stellt eine grosse Belastung für die Menschen und für die Wirtschaft dar. Sichere Wertanlagen für das eigene Vermögen sind immer schwieriger zu ... mehr lesen
Nussöl ist so beliebt.
Publinews Öl kann aus den unterschiedlichsten Rohstoffen hergestellt werden. Zu den beliebtesten und bekanntesten Ölen gehört beispielsweise seit Jahrhunderten Olivenöl, für das die ... mehr lesen
Nachhaltigkeit im E-Commerce
Publinews Nebst einer nachhaltigen Produktion rückt auch die Logistik immer stärker ins Zentrum. Von Online Shops wird in puncto Verpackung und Versand ... mehr lesen
Sich vor Hacker Angriffen schützen.
Publinews Junge Unternehmer stehen mit ihren Startups oft vor vielen neuen Herausforderungen. Sie müssen sich um gutes Marketing kümmern, eine ... mehr lesen
Vertrauen in die Natur.
Publinews Heilkräuter werden bei der Behandlung von körperlichen und seelischen Beschwerden bei den Menschen hierzulande immer beliebter. Nicht ... mehr lesen
Telefonkonferenz digital
Publinews Der virtuelle Konferenzraum boomt - die Corona-Krise hat das Thema Homeoffice stark befeuert. Immer mehr Menschen arbeiten von zuhause aus. ... mehr lesen
Krank?
Publinews Wer hat nicht schon mal daran gedacht, sich einfach mal eine Woche krankschreiben zu lassen, ohne wirklich krank zu sein? Offensichtlich denken viele ... mehr lesen
Investition in Ferienhäuser.
Publinews Mit dem Aufkommen von Buchungsplattformen, die es Hausbesitzern ermöglichen, ihre Immobilien kurzfristig an Urlauber zu ... mehr lesen
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
04.03.2021
04.03.2021
04.03.2021
04.03.2021
04.03.2021
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Stellenmarkt.ch