Weihnachtseinkäufe
Vor allem Männer sind für Weihnachten in Schenklaune
publiziert: Mittwoch, 5. Nov 2014 / 11:29 Uhr
Vor Weihnachten werden die Geschäfte wieder voll sein.
Vor Weihnachten werden die Geschäfte wieder voll sein.

Zürich - In der Schweiz herrscht Schenklaune: Durchschnittlich 289 Franken wollen Erwachsene dieses Jahr für Geschenke ausgeben, 2012 waren es noch 271 Franken.

3 Meldungen im Zusammenhang
Vor allem Männer zeigen sich grosszügig, wie eine entsprechende Studie des Beratungsunternehmen EY (vormals Ernst & Young) ergab. Vor zwei Jahren wollten Männer demnach noch 267 Franken für Weihnachtsgeschenke ausgeben - dieses Jahr sind es bereits 311 Franken. Die Frauen hingegen sind mit einem Budget von 272 leicht sparsamer geworden.

Mehr Geld wollen die Konsumenten hauptsächlich für Geldgeschenke und Gutscheine, aber auch für Schmuck, Kleidung und Unterhaltungselektronik ausgeben, wie EY in einer Medienmitteilung vom Mittwoch ausführte.

Nach wie vor das beliebteste Geschenk bleiben Bücher: Mit 56 Prozent plant über die Hälfte der 500 telefonisch Befragten, einen Schmöker zu verschenken. Unter dem Weihnachtsbaum liegen zudem häufig auch Lebensmittel und Süsswaren sowie Geld oder Gutscheine.

Einkaufszentren holen auf

Zur Besorgung dieser Präsente suchen die Konsumenten am häufigsten spezialisierte Fachgeschäfte auf - und lassen dort mit 114 Franken im Schnitt auch am meisten Geld liegen. Allerdings haben die Fachgeschäfte im Vergleich zu 2012 an Boden verloren: Damals beanspruchten sie mit 60 Prozent noch einen Grossteil des Geschenkebudgets, heuer sind es nur noch 40 Prozent.

Auf Warenhäuser und Einkaufszentren entfällt dagegen ein immer grösserer Anteil: Vor zwei Jahren waren es noch 18 Prozent, heute sind es 29 Prozent. Die Einkaufszentren hätten ihre Lektion gelernt, kommentierte EY. Mit einer stimmungsvollen Atmosphäre, spannenden Events und exklusivem Service lockten sie die Kunden wieder an.

Onlineshopping immer beliebter

Gleichzeitig spielen auch Onlineshops im Weihnachtsverkauf eine immer grössere Rolle: Der Anteil an den Geschenkausgaben stieg innerhalb der letzten zwei Jahre von 12 auf 17 Prozent. Die Befragten schätzen vor allem die Einkaufsmöglichkeit rund um die Uhr, den entspannten Einkauf fernab überfüllter Innenstädte und die riesige Auswahl.

60 Prozent der Konsumenten bevorzugen laut der Studie jedoch noch immer den Einkaufsbummel vor Ort. Die Möglichkeit, die Ware zu beurteilen, ist für die meisten ein triftiger Grund dazu. Aber auch die nicht anfallenden Versandkosten, die direkte Verfügbarkeit der Produkte sowie die gute Beratung sprechen für viele immer noch für den stationären Handel.

(flok/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
St. Gallen - Zum Fest der Liebe schütten Deutschschweizer das Füllhorn über ihre Lieben aus: Laut einer Strassenumfrage der ... mehr lesen
Weihnachten - Zeit zum schenken und beschenkt werden.
Hundewelpen auf Märkten im Ausland.
Zürich - Besonders an Festtagen wie Weihnachten sind Hund, Katze, Maus & Co. beliebte Geschenke. Zunächst ist ... mehr lesen
Der November neigt sich dem Ende zu und bald steht Weihnachten vor der Tür. Viele Kinder träumen von einem Haustier und nicht ... mehr lesen
Ein Tier zu halten bedeutet eine grosse Verantwortung und viele Pflichten.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Erste Läden von Switcher wurden bereits geschlossen.
Erste Läden von Switcher wurden bereits geschlossen.
Konkurs eröffnet  Lausanne - Die Schweizer Kleidermarke Switcher mit dem gelben Wal im Logo ist im Untergehen begriffen. Ein Gericht eröffnete am Donnerstag den Konkurs über das Textilunternehmen. Die ersten Läden wurden bereits geschlossen und 40 Angestellte verlieren in der Schweiz den Job. 
Switcher kaum mehr zu retten Lausanne - Das Waadtländer Textilunternehmen Switcher ist praktisch am Ende. Das Kreisgericht Lausanne hat am Donnerstag ...
Die Website von Switcher scheint momentan offline zu sein.
Conzzeta teilt mit:  Bern - In der Chefetage der Conzzeta ...
Der Bereich Sportartikel, die Mammut Sports Group, steht nun vor einem Führungswechsel. (Archivbild)
Zur Debatte stehen die weissen Säckchen, die an den Kassen der Detailhändler gratis abgegeben werden.
Nur noch Convenient-Shops sollen die Plastiksäcke anbieten  Bern - Wegwerf-Plastiksäcke sollen in der Schweiz doch nicht verboten werden. Die Branche hat offenbar ...  
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (502) Ungültiges Gateway.
Source: http://www.wirtschaft.ch/ajax/home_col_2_1_4all.aspx?ajax=1&adrubIDs=634
 
Publinews
                   
Kaffee gehört für viele Arbeitnehmer fest zum Büroalltag dazu
Publinews Eine gute Tasse Kaffee gehört für viele Menschen fest zum Alltag. Während manche den Muntermacher hauptsächlich morgens nach dem Aufstehen brauchen, trinken ... mehr lesen
Online-Dating wird immer beliebter - heute setzen schon viel mehr Menschen bei der Partnersuche auf das Internet als noch einige Jahre zuvor. Die Tendenz geht zudem zum mobilen Online-Dating.
Publinews Online-Dating erfreut sich grosser Beliebtheit. Dies ist angesichts von ca. 1,5 Millionen Singles in der Schweiz auch kein Wunder. Dabei sind für den ... mehr lesen
Ohne Social Media geht es nicht
Publinews Horisen AG  Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich auch schon einmal darüber nachgedacht, dir eine ...
Ist das gewünschte Grundstück tatsächlich für das eigene Bauprojekt geeignet? Worauf sollten Käufer dabei achten?
Publinews Laut Statistik Schweiz waren im Jahr 2000 fast drei Viertel der in der Eidgenossenschaft existierenden 3,57 Millionen Wohnungen in der Hand von ... mehr lesen
-1
Publinews Die meisten von uns sitzen den ganzen Tag an ihrem Arbeitsplatz – unser Rücken bestraft das auf längere Sicht mit Rückenschmerzen. Um sie ... mehr lesen
Warte nicht länger, sondern mach dich auf den spannenden Weg zu deinem eigenen Film.
Publinews Kamera läuft!  Smartphones machen es möglich: wir haben unsere kleine Video-Kamera immer dabei und filmen laufend, was uns bewegt, was lustig, skurril oder sehenswert ist. ...
Gilt ein MBA auch heute noch als Karriereboost? Diese Frage lässt sich grundsätzlich bejahen.
Publinews Wer seine berufliche Karriere als Ingenieur oder in einem technischen Beruf startet, muss nicht stets in dieser Position verharren. Gerade Ingenieure und ... mehr lesen
Webhosting meint die Bereitstellung des nötigen Speicherplatzes für deine Seite im Netz.
Publinews Webhosting - das Beste für deine Website  Was steckt eigentlich hinter einer Internetseite? Nun ja, das sind natürlich vor allem deren Inhalte. Ob Text, Grafik, Video ...
Der Kauf einer Immobilie sollte immer abgewogen werden.
Publinews Auch am Schweizer Kapitalmarkt sind die Entwicklungen der vergangenen Jahre hinsichtlich der Leitzinssenkungen nicht spurlos vorübergegangen. Betrachtet ... mehr lesen
Nimm noch heute Kontakt mit uns auf.
Publinews Tipps für erfolgreiches Online Marketing  Hast du schon einmal darüber nachgedacht, die alten Marketing-Pfade zu verlassen und vielversprechende, modernere Wege zu gehen?
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
S Logo
S
23.06.2016
23.06.2016
23.06.2016
rose's choice Logo
23.06.2016
rose's choice Logo
23.06.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 14°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 13°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 11°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 12°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 16°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten