Wie aus frisch gebackenen Eltern Jungunternehmer wurden.
Von der Romandie nach Europa
publiziert: Freitag, 27. Dez 2013 / 10:15 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 2. Jan 2014 / 10:18 Uhr

Wenn aus der Not eine Tugend wird: Ingmar Stotz und seine Frau fanden nach der Geburt ihres Sohnes keine passende Wickeldecke. Die frisch gebackenen Eltern machten sich ans Werk und vertreiben nun mit ihrem Label myLili qualitativ hochwertige Decken. Genaueres über die Pläne fürs 2014 und den Schritt über die Landesgrenzen hinaus verrät uns der Jungunternehmer im Interview.

So sieht die Babydecke von Jungunternehmer Ingmar Stotz aus.
So sieht die Babydecke von Jungunternehmer Ingmar Stotz aus.
«Herr Stotz, Sie vertreiben mit Ihrer isto design GmbH Babydecken. Wie kamen Sie auf diese Geschäftsidee?»
Ingmar Stotz: «Die Idee myLili-Wickeldecken zu entwickeln entstand, als meine Frau und ich nach der Geburt unseres Sohnes keine Wickeldecke finden konnten, welche unseren Anforderungen entsprach. Man könnte uns folglich als «user entrepreneurs» bezeichnen. Mit myLili bringen wir nun genau dieses Produkt auf den Markt. myLili-Produkte sind aus hochwertigem zweifarbigen Fleece genäht und können sowohl auf der «linken» als auch auf der «rechten» Seite verwendet werden. Zwei Öffnungen im Beinbereich und Klettverschlüsse an den Seiten der Kapuze ermöglichen es, das Baby in sämtlichen Kindersitzen einfach, sicher und komfortabel anzuschnallen.»

«Was unterscheidet Sie von der grossen Konkurrenz im Bereich der Babyprodukte?»
«myLili positioniert sich hinsichtlich Funktionalität und Qualität bewusst etwas oberhalb der «Grossen» im Markt. Darüber hinaus bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, ihre myLili-Wickeldecke mit einem Schriftzug zu personalisieren. Dies ist sowohl für Produkte möglich, welche direkt über unseren Online-Shop bezogen werden, als auch nachträglich für Produkte, welche im Detailhandel erworben wurden.
Unsere Händler schätzen dabei vor allem, dass wir unsere Produkte dauerhaft lokal auf Lager vorhalten. Unsere Produkte werden im Regelfall binnen 24 Stunden verschickt, sodass Detailhändler kurzfristig Produkte nachbestellen können.»

«Wie erlebten Sie den Prozess von der Idee, über die Gründung bis zur tatsächlichen Lancierung Ihres Produktes?»
«Für mich war es sehr interessant, die gesamte Entwicklung von A bis Z durchlaufen zu haben. Die Umsetzung unserer Idee im Rahmen der Produktentwicklung, hin zu einem verkaufsfähigen Produkt, war sowohl langwierig wie auch spannend zugleich. Wir haben mit über 20 Prototypen verschiedenste Schnitte, Proportionen und Details ausgearbeitet, bis wir schliesslich bei unserem aktuellen Produkt angelangt sind. Ebenso war die Auswahl der Materialien und der Farben unserer Produkte ein mehrstufiger Prozess.
Heute lassen wir den Stoff für unsere Produkte in unseren speziellen Farbkombinationen nach strikten Qualitäts- und Zertifizierungsstandards produzieren. Ebenso haben wir uns entschieden, spezielle Kartons zu entwickeln, in welchen unsere myLili-Produkte im Detailhandel präsentiert werden.»

«Die meisten Startups verfügen über kein grosses Marketingbudget. Wie gehen Sie in den Bereichen Marketing und bei der Neukundengewinnung vor?»
«Wir verstehen Marketing als ganzheitliches Konzept, welches bei der Produktentwicklung anfängt und sich bis zur nachhaltigen Kundenbindung fortsetzt. Der Kauf von Kleidern und Accessoires für Babys beinhaltet stets eine grosse emotionale Komponente. Der Kunde muss ab dem ersten Kontakt spüren, dass es sich bei myLili um ein Premiumprodukt handelt. Nur wenn unsere Kunden zu 100 Prozent mit unseren Produkten zufrieden sind werden Sie uns an Freunde und Bekannte weiterempfehlen. Aus diesem Grund sehen wir die Mund-zu-Mund-Propaganda immer noch als eines der wichtigsten Mittel zur Neukundengewinnung an.
Soziale Medien spielen natürlich eine wichtige Rolle, wenn es darum geht sich mit Kunden und Interessenten direkt, schnell und unkompliziert auszutauschen. Aktuell machen wir dies vor allem via Facebook.
Beim Einsatz weiterer Kommunikationskanäle steht für uns als Startup vor allem die Messbarkeit unserer Massnahmen im Vordergrund. Aus diesem Grund verzichten wir auf Printwerbung und arbeiten aktuell an einer Kampagne über Google Adwords.»

«Sie haben Ihre Firma mit dem IFJ gegründet und auch einen Intensivkurs besucht. In welchen Bereichen konnten wir Sie auf dem Weg zur Selbstständigkeit unterstützen?»
«Das IFJ war für uns der ideale Partner bei der Gründung unserer Gesellschaft. Sowohl im Vorfeld als auch während des Gründungsprozesses standen die freundlichen Mitarbeiter stets unterstützend zur Seite. Die notarielle Abwicklung der Gesellschaft verlief entsprechend problemlos und schnell.
Die Intensivkurse des IFJ stellten dabei eine gute Plattform dar, um sich mit anderen Gründern auszutauschen und praxisorientierte Ratschläge von erfahrenen Referenten zu erhalten. Wir werden versuchen auch zukünftig diese Plattform zu nutzen und an weiteren Kursen teilnehmen - abhängig von den unternehmerischen Herausforderungen, welche auf uns zukommen werden.»

«Was sind nun die nächsten unternehmerischen Schritte im 2014?»
«Im nächsten Jahr möchten wir den in 2013 eingeschlagenen Kurs fortsetzen und die Marke myLili im Markt etablieren. Der Grossteil der Detailhändler welche unsere Produkte aktuell in der Schweiz anbieten befindet sich in der Westschweiz. Es liegt nahe unsere Präsenz in der Deutschschweiz zu verstärken.
In der zweiten Jahreshälfte möchten wir die Internationalisierung von myLili vorantreiben und auch die angrenzenden Märkte Frankreich, Deutschland und Österreich bedienen.»

(IFJ)

Ihre Firma genial einfach gründen
EasyGov am Laptop
EasyGov am Laptop
Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit Release 1.5 un-terstützt die digitale Plattform neu die Lohndeklaration an die Suva. Zudem verschafft die hinzugefügte Bewilligungsdatenbank eine Übersicht über bewilligungspflichtige und reglementierte Berufe in der Schweiz. mehr lesen 
Wir wissen, was Sie als Gründerinnen und Gründer wirklich brauchen: eine clevere Businessidee, viel Elan und einen starken Partner. PostFinance bietet Ihnen ein attraktives Startangebot und die Chance auf 5'000 Franken Start-Guthaben. mehr lesen  
Es gibt sehr viele Gründe, warum wir heute einen Kredit aufnehmen.  Einfach online nach einem passenden Anbieter suchen und schon nach wenigen Tagen ist das benötigte Geld auf dem eigenen Konto. Doch die grosse ... mehr lesen  
Ein Kreditvergleich kann dabei helfen, die Kosten für einen Kredit niedrig zu halten.
werbung, geschenke
Das schönste Geschenk bringt nichts, wenn der Beschenkte nicht weiss, von wem es ist. Mit individuellen Geschenkanhängern bleibt Ihr in Erinnerung. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
News
         
Auf bewährte Mittel zurückgreifen.
Publinews Egal, ob es um die Reinigung der eigenen vier Wände oder auch des Unternehmens geht - Sauberkeit ist nur einer der vielen Punkte, der hier im Vordergrund ... mehr lesen
Interessenten das Gefühl geben, die richtige Wahl zu treffen.
Publinews Der Beruf des Immobilienmaklers ist eine vielfältige Tätigkeit, die in Zeiten wachsender Märkte lukrative Gehaltsaussichten bietet. ... mehr lesen
Der grosse Durchbruch.
Publinews Immer mehr Menschen wollen sich angesichts günstiger Zinsen ihren Wohntraum erfüllen. Das Eigenheim im Grünen erscheint dadurch erschwinglich zu sein. mehr lesen
Können Art und Weise der eigenen Lebensführung stark beeinflussen.
Publinews CBD Produkte werden mittlerweile in einer Vielzahl angeboten. Doch um was handelt es sich bei diesem pflanzlichen Produkt eigentlich genau? Welche Eigenschaften ... mehr lesen
Startup Forum Graubünden 2020
Publinews Trotz Corona Ausnahmezustand durften die Organisatoren des diesjährigen Startup Forum Graubünden am 02. Juni 2020 über 200 Gäste auf ... mehr lesen
Firma Acin
Publinews Der Schweizer Dienstleister Acin AG hat mitten in der Corona-Krise schnell reagiert und in seinem Betrieb kurzerhand eine vierte Packstrasse ... mehr lesen
Extrakte, die einen hohen Reinheitswert aufweisen, sind bei Konsumenten beliebt.
Publinews Heute bekommt man praktisch sämtliche CBD Produkte im Fachhandel. Im Internet hat der Trend begonnen und der Fachhandel ist schnell ... mehr lesen
Der Rheinfall - eine einzigartige Erfahrung.
Publinews Die Schweiz wird oft als ein unparteiisches Land assoziiert. Neben einigen Wintersportaktivitäten und der Hauptstadt gibt es jedoch nur wenig, das die Gesellschaft als ... mehr lesen
Von Zuhause aus gründen.
Publinews Gratis  Aussergewöhnliche Zeiten erfordern aussergewöhnliche Menschen. Heute und morgen sind mutige Macher/innen gefragt. Mehr denn je. mehr lesen
Geben Sie den Tram eines neuen Autos nicht auf.
Publinews Wenn der Kauf eines neuen Autos ansteht, müssen zuerst einige Fragen geklärt werden. Neben Modell, Marke, Ausstattung sowie ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
ETN Logo
ETN
02.07.2020
02.07.2020
immoclean.ch Liegenschaftsbetreuung Logo
02.07.2020
02.07.2020
02.07.2020
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 16°C 21°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 17°C 23°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 13°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 15°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 15°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 16°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 17°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten