Vom Studenten zum Startupper
publiziert: Freitag, 31. Aug 2012 / 18:43 Uhr
Der Eintritt ins Startup-Abenteuer ist mit venture challenge kostelos
Der Eintritt ins Startup-Abenteuer ist mit venture challenge kostelos

Ende September beginnen an den Standorten Basel, Winterthur und Zürich die kostenlosen Semesterkurse venture challenge, an denen sich Hochschulangehörige fit für das Unternehmertum machen können und in Kleingruppen an Startup-Projekten feilen. Interessenten mit Geschäftsideen können sich ab sofort anmelden.

Weiterführende Links zur Meldung:

mehr über das venture challenge
Jetzt anmelden!
venturelab.ch/vchallenge

Viele erfolgreiche Unternehmer, wie auch der Skype-Gründer Niklas Zennström, haben es bereits bedauert, nicht schon früher eine eigene Firma gegründet zu haben. Besonders Studenten sprudeln vor Ideen und hätten mitunter auch die Zeit etwas zu «unternehmen». Alles, was es dafür braucht, ist etwas Mut und das nötige Fachwissen, was venturelab, das nationale Startup-Training der KTI, im kostenlosen Kurs venture challenge ab September wieder bereitstellen wird.

Ein Semester praktisches Unternehmer-Training

Bei venture challenge treffen sich an 14 Abenden Studierende und andere Hochschul­angehörige einmal pro Woche, um im Team ein Startup-Projekt, das aus dem Kreis der Teilnehmenden ausgewählt wird, aus der Taufe zu heben. Begleitet von erfahrenen Trainern werden dabei beispielsweise Marktanalysen gemacht, Marketingkonzepte entwickelt und Businesspläne erstellt. Auf diese Weise werden die Teilnehmenden aus der Praxis geschult und können das Gelernte sofort umsetzen.

Die Geschäftsidee zum Leben erwecken

An den Schlussveranstaltungen präsentieren die Teams - jeweils bestehend aus fünf Studierenden - die fortgeschrittenen Projekte, welche dann in konkrete Firmengründungen münden können, wie z.B. das Projekt von Christian Roth im letzten Frühjahrs-Kurs. Er hat mit iMirror einen digitalen Spiegel erschaffen, der das Shoppen revolutionieren soll, indem Kleidungsstücke virtuell angezogen und designt werden können. «Den Kurs kann ich allen empfehlen, die bereits vom Unternehmervirus angesteckt sind und auf das Know-how von langjährigen Profis zurückgreifen wollen», so der Student der Universität Basel. «Durch venture challenge konnte ich meine Geschäftsidee in einem gut strukturierten Businessplan niederschreiben und diese bald Realität werden lassen!»

Kurse in Basel, Winterthur und Zürich

So wie Christian Roth noch am Anfang steht, gibt es bereits zahlreiche international erfolg­reiche Startups, die im venture challenge Kurs den Grundstein für ihren Erfolg gelegt bzw. Gleichgesinnte für eine gemeinsame Firmengründung gefunden haben, wie z.B. Lemoptix (Entwickler der kleinsten Mikro-Projektoren der Welt), GetYourGuide (weltweit grösste Online-Plattform für Touren und Ausflüge) und Dacuda (Erfinder der Scannermaus). Die Kurse für jeweils 25 Personen starten an der ZHAW Winterthur am 17. September 2012 (jeweils montags), an der ETH Zürich am 18. und 20. September (jeweils dienstags und donnerstags) und an der Universität Basel am 19. September (jeweils mittwochs).

(th/venturelab)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Ihre Firma genial einfach gründen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Swisscom intensiviert Engagement für FinTech Start-ups
Swisscom intensiviert Engagement für FinTech Start-ups
Swisscom begleitet bereits heute mehr als die Hälfte der Schweizer Banken in Digitalisierungsthemen. Nun verstärkt die ICT-Anbieterin die Zusammenarbeit mit FinTech Start-ups. mehr lesen 
Im Vorjahresvergleich weist die Anzahl von Firmengründungen eine Zunahme von einem Prozent auf. Besonders in den Bereichen der Holz- und Möbelindustrie aber ... mehr lesen  
Mehr Firmengründungen im ersten Quartal 2016
Zwei Walliser Jungunternehmen haben mit Swisscom eine neue TV-Box entwickelt, die erstmalig eine Spracherkennung der Deutschschweizer Dialekte bietet. Die in Visp bzw. Martinach ansässigen Firmen recapp IT und KeyLemon haben die ursprünglich von einem Forschungsinstitut stammende Technologie weiterentwickelt. mehr lesen  
Andreas Uebersax, Partner bei der Babutec GmbH
Die Babutec GmbH wurde 2015 mit Hilfe unseres Startup Supports gegründet. Im Interview spricht Andreas Uebersax, Marketingverantwortlicher bei Babutec, über das ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Publinews
                   
Kaffee gehört für viele Arbeitnehmer fest zum Büroalltag dazu
Publinews Eine gute Tasse Kaffee gehört für viele Menschen fest zum Alltag. Während manche den Muntermacher hauptsächlich morgens nach dem Aufstehen brauchen, trinken ... mehr lesen
Online-Dating wird immer beliebter - heute setzen schon viel mehr Menschen bei der Partnersuche auf das Internet als noch einige Jahre zuvor. Die Tendenz geht zudem zum mobilen Online-Dating.
Publinews Online-Dating erfreut sich grosser Beliebtheit. Dies ist angesichts von ca. 1,5 Millionen Singles in der Schweiz auch kein Wunder. Dabei sind für den ... mehr lesen
Ohne Social Media geht es nicht
Publinews Horisen AG  Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich auch schon einmal darüber nachgedacht, dir eine ...
Ist das gewünschte Grundstück tatsächlich für das eigene Bauprojekt geeignet? Worauf sollten Käufer dabei achten?
Publinews Laut Statistik Schweiz waren im Jahr 2000 fast drei Viertel der in der Eidgenossenschaft existierenden 3,57 Millionen Wohnungen in der Hand von ... mehr lesen
-1
Publinews Die meisten von uns sitzen den ganzen Tag an ihrem Arbeitsplatz – unser Rücken bestraft das auf längere Sicht mit Rückenschmerzen. Um sie ... mehr lesen
Warte nicht länger, sondern mach dich auf den spannenden Weg zu deinem eigenen Film.
Publinews Kamera läuft!  Smartphones machen es möglich: wir haben unsere kleine Video-Kamera immer dabei und filmen laufend, was uns bewegt, was lustig, skurril oder sehenswert ist. ...
Gilt ein MBA auch heute noch als Karriereboost? Diese Frage lässt sich grundsätzlich bejahen.
Publinews Wer seine berufliche Karriere als Ingenieur oder in einem technischen Beruf startet, muss nicht stets in dieser Position verharren. Gerade Ingenieure und ... mehr lesen
Webhosting meint die Bereitstellung des nötigen Speicherplatzes für deine Seite im Netz.
Publinews Webhosting - das Beste für deine Website  Was steckt eigentlich hinter einer Internetseite? Nun ja, das sind natürlich vor allem deren Inhalte. Ob Text, Grafik, Video ...
Der Kauf einer Immobilie sollte immer abgewogen werden.
Publinews Auch am Schweizer Kapitalmarkt sind die Entwicklungen der vergangenen Jahre hinsichtlich der Leitzinssenkungen nicht spurlos vorübergegangen. Betrachtet ... mehr lesen
Nimm noch heute Kontakt mit uns auf.
Publinews Tipps für erfolgreiches Online Marketing  Hast du schon einmal darüber nachgedacht, die alten Marketing-Pfade zu verlassen und vielversprechende, modernere Wege zu gehen?
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
S Logo
S
23.06.2016
23.06.2016
23.06.2016
rose's choice Logo
23.06.2016
rose's choice Logo
23.06.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 14°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 12°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
St. Gallen 12°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 12°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 14°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 19°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten