Rolf Watter
Verwaltungsrat der PostFinance AG gewählt
publiziert: Freitag, 5. Okt 2012 / 11:47 Uhr
Rolf Watter übernimmt Verwaltungsratspräsidium der PostFinance AG
Rolf Watter übernimmt Verwaltungsratspräsidium der PostFinance AG

Bern - Rolf Watter wird Präsident des Verwaltungsrats der künftigen PostFinance AG. Die Umwandlung der Post in eine AG und die Ausgliederung der PostFinance AG wird im 2. Quartal 2013 rückwirkend auf den 1. Januar 2013 erfolgen, wie die Schweizerische Post mitteilte.

Logistik-und Supply Chain Beurteilung
3 Meldungen im Zusammenhang
Der PostFinance-Verwaltungsrat setzt sich aus sieben Mitgliedern zusammen. Neben Watter nehmen Michaela Troyanov und Patrick Frost Einsitz in diesem Gremium. Seitens der Post sind die beiden Verwaltungsräte der Schweizerischen Post Marco Durrer und Adriano Vassalli sowie Konzernleiterin Susanne Ruoff und Finanzchef Pascal Koradi nominiert worden.

Der 54-jährige VR-Präsident Rolf Watter ist Partner in einer Rechtsanwaltskanzlei mit Schwergewicht im Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht. Als Titularprofessor lehrt er an der Universität Zürich, zudem ist er Mitglied der Börsenaufsicht SIX Regulatory Board.

Ausgliederung 2013

Die Umwandlung und Ausgliederung von PostFinance in eine privatrechtliche Aktiengesellschaft, die PostFinance AG, erfolgt per Bundesratsbeschluss voraussichtlich im 2. Quartal 2013 und wird rückwirkend auf den 1. Januar 2013 vollzogen. Bis die Umwandlung vollzogen ist, wird PostFinance von den Organen der Post geführt und beaufsichtigt.

PostFinance bleibt aber auch als AG im Besitz der Schweizerischen Post und untersteht als Schweizer Retail-Finanzinstitut der Finanzmarktaufsicht FINMA. Auf den Zeitpunkt der FINMA-Unterstellung soll PostFinance eine Bankbewilligung erhalten. Das Bewilligungsverfahren ist laut der Post noch im Gang.

Operativ wird PostFinance auch künftig von einer eigenen Geschäftsleitung geführt, die an den nun nominierten Verwaltungsrat rapportieren wird.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Post ist bald offiziell eine Aktiengesellschaft. Der Bundesrat hat die angekündigte Umwandlung auf den ... mehr lesen
Die Post wird in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.
Der Bund erwartet von der Post eine Grundversorgung in guter Qualität.
Bern - Die Schweizerische Post wird am 26. Juni 2013 zur Schweizerischen Post AG. ... mehr lesen
Bern - Aus der Post wird im Jahr 2013 die Schweizerische Post AG. Als ersten Verwaltungsratspräsidenten der ... mehr lesen
Die Post wird in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.
Internationale Logistik Management Beratung
Logistik-und Supply Chain Beurteilung
IT Lösungen und elogistics (ERP)
GUS Schweiz AG
Sonnenstrasse 5
90080 St. Gallen
Kühne+Nagel übernimmt das US-amerikanische Unternehmen Retrans.
Kühne+Nagel übernimmt das US-amerikanische Unternehmen Retrans.
Der Kaufpreis wurde nicht mitgeteilt  Schindellegi SZ - Der Logistikkonzern Kühne+Nagel (K+N) übernimmt das US-amerikanische Unternehmen Retrans. Retrans ist gemäss K+N spezialisiert auf sogenannte intermodale Transporte. 
Crashtests Wildhaus 2015  Gefährliche Lieferwagen: Die rund 330'000 schnellen und schweren Kleintransporter in der Schweiz verursachen im Vergleich ...  
Weil man den Service aber auch in Streikzeiten möglichst hochhalten wolle, habe man sich für eine Zustellung am Sonntag entschieden.
Neuer Ärger  Bonn - Im Tarifstreit bei der Deutschen Post sorgt die ...  
Verdi ruft weitere Pöstler zum Streik auf Düsseldorf - Die Gewerkschaft Verdi mobilisiert weitere Angestellte im Arbeitskampf mit der Deutschen Post. ...
Tausende Post-Angestellte beteiligen sich am Ausstand.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3129
    Wann... gibt die EU ihren Schmusekurs auf? Tsipras und Co. betrachten die EU ... Di, 30.06.15 08:32
  • PMPMPM aus Wilen SZ 196
    Moment mal...? Ist nicht akutell ein grosses Wehklagen zu hören über mögliche ... So, 14.06.15 23:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Wir Bauernliebhaber bekommen nichts hin, was den Bauern etwas kostet. Es ändert sich ... Mo, 08.06.15 17:30
  • Vitalis aus Hallau 47
    JAGD AUF MITTELLOSE ... und wer verfolgt Behörden, welche schwache und hilfsbedürftige ... Do, 28.05.15 13:44
  • HzweiKraftwerk aus Zürich 1
    Weltweit erstes Wasserstoffkraftwerk in Betrieb Fakt ist das bei der Verbrennung Wasserstoffgas eine Temperatur von ... Sa, 23.05.15 17:05
  • thomy aus Bern 4248
    Ja, wenn das so ist, dann * .... ... eignet sich ein solches Solarflugzeug eigentlich NICHT für solche ... Sa, 23.05.15 13:08
  • Romanus aus Hinterkappelen 3
    Notenbanken, nicht Banken Die mögliche Abschaffung von Bargeld war zwei Wochen vor dieser Suada ... Fr, 22.05.15 06:53
  • tigerkralle aus Winznau 121
    Bank UBS 6 Banken müssen bezahlen , ganz klar die UBS ist dabei ! Die UBS ist ... Do, 21.05.15 09:04
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Alles um den BARCODE
VEBICODE AG
Schönbodenstrasse 4
8640 Rapperswil
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
26.06.2015
T TRANSPOREON MOM - MOBILE ORDER MANAGEMENT Logo
26.06.2015
FredsFunkyFood Logo
26.06.2015
Pflümli-Cream Logo
25.06.2015
X SKAGEN Logo
24.06.2015
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 19°C 28°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 16°C 31°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 21°C 31°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 17°C 34°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 19°C 34°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 19°C 35°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 22°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten