Venture Kick Finalgewinn für künstliche Darmfloren und Dienstleistung Solarkraft
publiziert: Mittwoch, 6. Jul 2016 / 16:02 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 7. Jul 2016 / 16:01 Uhr
Das Team von PharmaBiome (rechts, Tomas de Wouters)
Das Team von PharmaBiome (rechts, Tomas de Wouters)

Das ETH-Spin-off PharmaBiome und das Lausanner Startup Younergy starten eine neue Ära in der Behandlung von Darminfektionen und im Solarenergie-Management. Beide Startups überzeugten am Venture Kick Finale die hochkarätige Jury und können sich über ein Startkapital von jeweils 130'000 Franken freuen.

Zunehmende Antibiotika-Resistenzen machen Darmkrankheiten wie Clostridium difficile Infektionen (CDI) lebensbedrohlich. Die stetige Zunahme dieser gefährlichen Infektion verursacht in den westlichen Ländern geschätzte Kosten von 4,5 Milliarden. In den letzten zwei Jahren investierten sowohl die Pharma- und Lebensmittelindustrie als auch Venture-Unternehmen fast eine Milliarde in die Entwicklung neuer Therapieformen rund um die Darmflora. Dennoch sind derzeit Stuhltransplantationen, die einzigen lebensrettenden Therapien für Antibiotika-resistente CDI. Dabei wird der Stuhl eines gesunden Spenders in den Darm einer erkrankten Person übertragen. Diese Methode birgt allerdings das Risiko einer Übertragung von Krankheiten.

Verbesserung von Patientensicherheit und Lebensqualität
Das ETH Spin-off PharmaBiome entwickelt eine revolutionäre Therapie bei Darminfektionen, die eine effiziente Alternative zu Stuhltransplantationen darstellt und Komplikationen massiv verringern kann. Ziel ist es, gesunde Darmbakterien zusammenzustellen, um die Darmflora von Betroffenen mit einer kontrollierten Menge von den gewünschten Bakterien zu regenerieren und damit eine sicherere Behandlungsmöglichkeit anzubieten. PharmaBiome CEO, Tomas de Wouters, der zurzeit als Mitglied der Schweizer Startup Nationalmannschaft, den venture leaders, in Boston ein Business-Development-Programm absolviert, ist begeistert: «Venture Kick hat uns enorm unterstützt, indem wir neben dem Startkapital auch ein wertvolles Netzwerk für unser Biotech-Startup erhalten haben.»

Lerne PharmaBiome CEO im venture leaders Video kennen.

Für weniger als einen Kaffee am Tag Solarenergie nutzen
Das Lausanner Startup Younergy ermöglicht eine dezentralisierte Energieversorgung und leistet dabei einen bedeutenden Beitrag auf dem Weg zu einer CO2-neutralen Gesellschaft. Ohne Vorabinvestitionen profitieren Kunden von bezahlbaren Solarstrom. Das Youngery-Team ist für die kostenlose Planung und Installation der Photovoltaik-Anlagen verantwortlich. Im Gegenzug zahlen die Kunden für den produzierten Solarstrom einen Preis pro kWh, der ebenfalls Versicherung und Wartung enthält. Wenn die Anlage mehr Solarstrom produziert, als der Haushalt verbraucht, wird der überschüssige Solarstrom ins Stromnetz eingespeist und der Kunde erhält eine Vergütung.

Durch seine innovative Technologie kann das Startup, Solaranlagen effizient erstellen und betreiben. Dank dem Venture Kick Finalgewinn steht der Expansion in die Deutschschweiz nichts mehr im Weg. «Venture Kick ist ein sehr gut organisiertes Programm. Neben der dringend benötigten finanziellen Unterstützung, waren die Trainings entscheidend, um unser Business und die Kommunikation nach aussen voranzubringen», erläutert Pedro Miranda, CEO von Younergy.

Erfahren Sie mehr über das Lausanner Startup im Video.

Weiterführende Links
130'000 Franken für innovative Ideen aus Schweizer Hochschulen

(ja/IFJ)

Ihre Firma genial einfach gründen
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Der Gründergeist und der Erfolg des Silicon Valley und auch Silicon Wadi hat viele junge Unternehmer in ganz Europa inspiriert. In Europa hat sich Stockholm als Zentrum für Start-ups etabliert, ... mehr lesen
Startup
UPC unterstützt Startups mit Accelerator Plattform
Die UPC Online-Plattform «Accelerator 2.0» vernetzt Schweizer Start-Ups mit ihren Kun-den und ist so einzigartig innerhalb der Branche. Jungunternehmer finden auf der Platt-form aktuelle ... mehr lesen  
Damit Start-ups und KMUs richtig durchstarten können, sind sie für die Finanzierung des Fuhrparks auf flexible Lösungen angewiesen. Dafür hat der ... mehr lesen  
Volvo Car
Titel Forum Teaser
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
News
         
Viele spannende Möglichkeiten, ein Start-up zu finanzieren. Am Ende kommt es ganz wesentlich auf zwei Dinge an: Sich nicht entmutigen zu lassen und immer wieder nach neuen Lösungen suchen.
Publinews Die beste Idee nutzt nicht viel, wenn kein Kapital vorhanden ist, um sie umzusetzen. Start-ups stehen in der Beliebtheitsskala der Banken jedoch nicht gerade ... mehr lesen
Schlüsseldienste versprechen bei einer Aussperrung schnelle und kompetente Hilfe.
Publinews Binnen weniger Sekunden ist es passiert: Die Tür fällt hinter Ihnen ins Schloss, und der Schlüssel befindet sich im Inneren des Hauses. ... mehr lesen
Eine Haustür kann mit Zusatzschlössern, Querriegeln und Schutzbeschlägen nachgerüstet werden.
Publinews Nach dem Erwerb einer Immobilie ist eine Bestandsaufnahme sinnvoll, um zu ermitteln, ob Sanierungsbedarf vorhanden ist. Für die betroffenen ... mehr lesen
Weltweite Einsetzbarkeit, hohe und bargeldlose Zahlungssicherheit - die Kreditkarte überzeugt seit jeher mit vielseitigen Vorteilen.
Publinews Immer häufiger kommt sie in Alltag, Urlaub oder bei der Arbeit zum Einsatz. Kein Wunder, denn sie bietet eine Vielzahl an Leistungen und Extras. Die Kreditkarte existiert ... mehr lesen
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt verschliesst, der grenzt damit auch wichtige Kunden und Absatzkanäle aus.
Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere und mittlere Unternehmen, ... mehr lesen
Wohnung putzen? Gönnen Sie sich eine professionelle Reinigungsfirma.
Publinews Es mag tatsächlich Menschen geben, die meinen, dass das Putzen der Wohnung oder des Hauses ihnen einen grossen Spass bereitet. Wenn man zu diesen Menschen ... mehr lesen
Damit man herausfinden kann, welche Sanierungsarbeiten getätigt werden müssen, muss man einen Sachverständigen beauftragen.
Publinews Wenn der Putz bröckelt und der Wind durch die alten Fenster pfeift, dann wird es so langsam an der Zeit das Haus zu sanieren. Unter Sanierung wird die Wiederherstellung des Bauwerks ... mehr lesen
Schulkids
Publinews Vielleicht kennen Sie den Klassiker aus den 1980 er Jahren, in dem der österreichische Popsänger Falco den Titel «Nie mehr Schule» anklingen liess. Damals wie heute für viele Kinder und ... mehr lesen
Videos werden in Zeiten der Digitalisierung immer wichtiger - der User favorisiert dieses Medium.
Publinews Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch und bringt den Menschen wie den Unternehmen wunderbare Möglichkeiten. Viele Tätigkeiten werden ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
13.11.2019
13.11.2019
13.11.2019
13.11.2019
13.11.2019
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 1°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Basel 2°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
St. Gallen 2°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregen
Bern 1°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt
Luzern 2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Genf 2°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 5°C 7°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten