Venture 2010: eine intelligente Sonnencreme auf Platz 1
publiziert: Freitag, 21. Mai 2010 / 14:43 Uhr / aktualisiert: Samstag, 22. Mai 2010 / 16:46 Uhr

Blueshift heisst der diesjährige Gewinner von Venture 2010. Dem Startup von Dr. Bernd Walzel, ist es gelungen, einen intelligenten UV-Filter zu entwickeln, der sich der Intensität der Sonne anpasst. Seine Geschäftsidee hat Walzel bereits 2005 an einem venture ideas vorgestellt.

Die Sieger von Venture 2010: das Team von Blueshift
Die Sieger von Venture 2010: das Team von Blueshift
Ein neuer Rekord: Aus 142 eingereichten Businessplänen musste die Jury eine Wahl treffen und die zehn besten Geschäftsideen selektionieren. In die Schlussrunde haben es vor allem venturelab-Alumni geschafft. 9 der 10 Teams haben einen venturelab-Background.

Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Blueshift und Malcisbo
Sonnenschutz vor süssen Impfstoffen für Mensch und Tier: In einem Kopf-an-Kopf-Rennen, das erst gestern Nachmittag entschieden wurde, hat sich Blueshift vor Malcisbo den ersten Platz bei venture 2010 gesichert und damit 60‘000 Franken gewonnen. Das Startup von Dr. Bernd Walzel, angesiedelt im Technopark Zürich, hat einen intelligenten UV-Filter entwickelt, der sich der Intensität der Sonne anpasst. Für den Konsumenten bedeutet das konkret, dass er nicht mehr zwischen verschiedenen Sonnencremen mit unterschiedlich hohen Schutzfaktoren wählen muss. Eine Creme, die den Filter von Blueshift enthält, wirkt je nach Sonnenintensität stärker oder schwächer. Ziel des Zürcher Startups ist es nun, grosse Kosmetikkonzerne wie L’Oréal oder Estée Lauder mit ihren Filtern zu beliefern. Bis das Produkt allerdings marktreif ist, dauert es ungefähr noch ein Jahr.

Swiss Audec, Stemergie Biotechnology und Marmota
Unter die ersten fünf Gewinner schafften es im weiteren Swiss Audec, Stemergie Biotechnology und Marmota. Der sechste Platz, der insgesamt noch mit 12‘500 Franken dotiert ist, teilten sich Amphiro, labseed, Linguistic Search Solution, MaxDeTec und Virometix.

KTI als neue Trägerin
Zum ersten Mal hat die KTI, die Förderagentur für Innovation, den Businessplan-Wettbewerb Venture 2010 neben McKinsey und der ETH als Trägerin unterstützt. Martin Bopp, Leiter Startup-Förderung und Unternehmertum bei der KTI meinte dazu: «Wir sind davon überzeugt, dass der Wettbewerb eine wichtige Rolle bei der Förderung von Innovation und Unternehmertum in der Schweiz spielt. Venture 2010 ergänzt unsere Programme in idealer Weise, darum werden wir ihn auch in Zukunft unterstützen.» Wie sich anhand der Gewinner-Teams zudem zeigt, liefert das Angebot der KTI die ideale Vorbereitung, um beim Wettbewerb eine reelle Gewinnchance zu haben.

(venturelab)

Ihre Firma genial einfach gründen
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Der Gründergeist und der Erfolg des Silicon Valley und auch Silicon Wadi hat viele junge Unternehmer in ganz Europa inspiriert. In Europa hat sich Stockholm als Zentrum für Start-ups etabliert, doch auch die Schweiz wurde seit einigen Jahren schon vom Start-up-Hype erfasst. mehr lesen  
Die UPC Online-Plattform «Accelerator 2.0» vernetzt Schweizer Start-Ups mit ihren Kun-den und ist so einzigartig innerhalb der Branche. Jungunternehmer finden auf der Platt-form aktuelle ... mehr lesen
UPC unterstützt Startups mit Accelerator Plattform
Volvo Car
Damit Start-ups und KMUs richtig durchstarten können, sind sie für die Finanzierung des Fuhrparks auf flexible Lösungen angewiesen. Dafür hat der ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
News
         
Weltweite Einsetzbarkeit, hohe und bargeldlose Zahlungssicherheit - die Kreditkarte überzeugt seit jeher mit vielseitigen Vorteilen.
Publinews Immer häufiger kommt sie in Alltag, Urlaub oder bei der Arbeit zum Einsatz. Kein Wunder, denn sie bietet eine Vielzahl an Leistungen und Extras. Die Kreditkarte existiert ... mehr lesen
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt verschliesst, der grenzt damit auch wichtige Kunden und Absatzkanäle aus.
Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere und mittlere Unternehmen, ... mehr lesen
Wohnung putzen? Gönnen Sie sich eine professionelle Reinigungsfirma.
Publinews Es mag tatsächlich Menschen geben, die meinen, dass das Putzen der Wohnung oder des Hauses ihnen einen grossen Spass bereitet. Wenn man zu diesen Menschen ... mehr lesen
Damit man herausfinden kann, welche Sanierungsarbeiten getätigt werden müssen, muss man einen Sachverständigen beauftragen.
Publinews Wenn der Putz bröckelt und der Wind durch die alten Fenster pfeift, dann wird es so langsam an der Zeit das Haus zu sanieren. Unter Sanierung wird die Wiederherstellung des Bauwerks ... mehr lesen
Schulkids
Publinews Vielleicht kennen Sie den Klassiker aus den 1980 er Jahren, in dem der österreichische Popsänger Falco den Titel «Nie mehr Schule» anklingen liess. Damals wie heute für viele Kinder und ... mehr lesen
Videos werden in Zeiten der Digitalisierung immer wichtiger - der User favorisiert dieses Medium.
Publinews Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch und bringt den Menschen wie den Unternehmen wunderbare Möglichkeiten. Viele Tätigkeiten werden ... mehr lesen
Viele Offshore Firmen für Aktenschränke und andere Produkte haben sich in der Schweiz niedergelassen.
Publinews Im Jahr 2018 ist die Schweizer Wirtschaft kräftig gewachsen. Doch waren die guten Resultate im zweiten Halbjahr eher verhalten. Seit diesem ... mehr lesen
Die Zahl der Einbrüche ist in der Schweiz seit Jahren rückläufig. So viel zu den guten Nachrichten. Damit das auch so bleibt, ist es wichtig, grundsätzlich auf gutes Material an den Schwachstellen (Türen, Fenster, Tore) zu setzen und zusätzliche Sicherungen zu installieren.
Publinews Smarter Einbruchschutz  Nahezu alle Diebstahlkategorien weisen eine rückläufige Tendenz auf. 2017 wurden in der Schweiz 4,9 Einbrüche pro 1000 Einwohnerinnen und Einwohner gezählt. Das entspricht ... mehr lesen
...für Oma und Opa, Gotti und Götti sowie all die anderen lieben Menschen.
Publinews An diesen Weihnachtsgeschenken hat man das ganze Jahr lang Freude  Verstauben deine schönsten Fotos? Wir präsentieren sechs Ideen, wie du aus deinen besten Aufnahmen coole Weihnachtsgeschenke machst. mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
ZÜRI HOLDING AG Logo
19.07.2019
ROAD VENTURES Logo
19.07.2019
Sacred Crystal Sound Logo
19.07.2019
19.07.2019
19.07.2019
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 16°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Basel 17°C 32°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
St. Gallen 15°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Bern 15°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Luzern 16°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Genf 17°C 33°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Lugano 20°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten