IT-Pionier & Nyffenegger-Affäre
Unternehmer Gustav Furrer verstorben
publiziert: Dienstag, 16. Sep 2014 / 11:50 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 16. Sep 2014 / 22:14 Uhr
Gustav Furrer, 20.10.1945 - 13.9.2014
Gustav Furrer, 20.10.1945 - 13.9.2014

Der Multimedia-Pionier und Unternehmer Dr. Gustav Furrer ist tot. Er starb am Wochenende im Alter von 69 Jahren. Furrer stand in den 1990-er Jahren als IT-Dienstleister mit im Mittelpunkt der Nyffenegger-Affäre rund um die Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag der Mobilmachung in der Schweiz.

3 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

PayMaker
Die Telebanking Software wird mittlerweile von der CREALOGIX vertrieben.
paymaker.ch

Swissguide
Führendes Wirtschaftsverzeichnis mit 1 Mio. Firmen, Produkten und Marken der Schweiz
swissguide.ch

Friedrich Nyffenegger
Ehemaliger Oberst im Generalstab der Schweizer Armee
wikipedia.org

Ausgelöst wurde die Affäre 1995, als die Ex-Frau von Oberst Nyffenegger der Armee und Justiz von Unregelmässigkeiten und Mauscheleien berichtete, die sich Oberst Nyffenegger habe zu Schulden kommen lassen.

Konkret ging es um finanzielle Unregelmässigkeiten bei den sogenannten «Diamant»-Feiern und um verschwundene CDs mit geheimen Daten. Gustav Furrers Multimedia-Firma «Furrer & Partner» fertigte seinerzeit die brisanten CD-ROMs. Die damalige Bundesanwältin Carla del Ponte fuhr grobes Geschütz auf: Betrug, Urkundenfälschung, Veruntreuungen in Millionenhöhe und Landesverrat warf sie Oberst Nyffenegger vor. Für die Medien war der Fall Nyffenegger ein gefundenes Fressen.

Anklage schmolz dahin

Doch die Sache wurde nicht so heiss gegessen, wie sie angerichtet worden war: Vor Bundesstrafgericht ergab die Befragung von Zeugen und Angeklagten nicht allzu viel Belastendes. Nyffenegger wurde nur zu bedingten Gefängnisstrafen verurteilt. Gustav Furrer wurde von allen Anklagepunkten freigesprochen und rehabilitiert.

Eine vom damaligen EMD-Vorsteher Adolf Ogi in Auftrag gegebene Untersuchung ergab zudem 1996, dass «fehlende Kontrolle und Führung durch die Vorgesetzten» die Affäre Nyffenegger mitverursacht hatten. Der seinerzeitige Generalstabschef Arthur Liener zog die Konsequenzen und trat den vorzeitigen Ruhestand an. Gustaf Furrers Auftraggeber Oberst Nyffenegger verstarb 2011 im Tessin.

Multimedia-Pionier Furrer

Mit seiner Firma «Furrer & Partner» entwickelte Gustav Furrer die legendäre Software «PayMaker». Sie war in den 1990er Jahren der Platzhirsch im Bereich Telebanking der Schweizer Banken. Das Internet, respektive das World Wide Web, sollte noch Jahre brauchen bis Bankingdienstleistungen alltäglich und einigermassen sicher waren. Durch die Diskreditierungen in der Nyffenegger-Affäre, und ausbleibende Aufträge des Bundes, sah sich Furrer gezwungen seine Firma «Furrer & Partner» an Pixelpark zu verkaufen.

Nach der Jahrtausendwende stieg er zusammen mit Co-Investoren bei «Swissguide.ch» ins Verzeichnisgeschäft ein. Er prägte die Plattform bis nach seiner Pensionierung massgeblich mit. Swissguide hatte zu dieser Zeit mehr als eine Million Besucher pro Monat und war somit eines der bestbesuchten Schweizer Portale.

(ps/news.ch mit Agenturen)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern/Brissage - Der ehemalige Oberst der Schweizer Armee, Friedrich Nyffenegger, ist tot. Er starb am Wochenende im Tessin im Alter von 74 Jahren. Nyffenegger stand in den 1990-er Jahren im Mittelpunkt einer Affäre rund um die Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag der Mobilmachung in der Schweiz. mehr lesen 
Bern - Der Zürcher Informatikunternehmer Gustav Furrer, der im Nyffenegger-Prozess freigesprochen wurde, verlangt von der Eidgenossenschaft Schadenersatz. mehr lesen 
Freispruch vom Vorwurf der Geheimnisverletzung verlangt Utl: = Zürich - Zu Beginn der zweiten Prozesswoche im Fall Nyffenegger hat der Verteidiger des Generalstabsobersten aD einen Freispruch vom Vorwurf der militärischen Geheimnisverletzung verlangt. Für den Ungehorsam gegen militärische und behördliche Massnahmen sei eine bedingte Gefängnisstrafe von höchstens 14 Tagen auszufällen. mehr lesen 
Der richtige Zeitpunkt für die Bewerbung ist wichtig.
Der richtige Zeitpunkt für die Bewerbung ist wichtig.
Viele Bewerber tun sich schwer damit ihre Bewerbungsunterlagen zu verfassen, sie richtig aufzubereiten oder durch Individualität zu punkten. Wer kann es ihnen verdenken? Seit dem letzten Bewerbungstraining in der Schulzeit haben sich das Verfahren und die Unterlagen stark gewandelt. Warum Sie das nicht verunsichern muss und wie Sie Ihre erfolgreiche Bewerbung verfassen, zeigt dieser Artikel. mehr lesen 
Domaintagung in Bern  Im deutschsprachigen Raum eröffnet üblicherweise Domain pulse die Saison der Domain-Veranstaltungen. Dieses Jahr findet die Domain ... mehr lesen  
Der nächste Domain pulse findet am 18. und 19. Februar 2019 in der Schweizer Hauptstadt Bern statt.
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem ... mehr lesen  
Besserer Markenschutz sowie falsch adressierte E-Mail-Zustellungen vermeiden  Keine Frage, .com Domains sind mit Abstand die beliebtesten Domains im Netz. Aktuell sind knapp 140 ... mehr lesen  
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je nach Bedarf auch .de und .at.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Energie sparen, Elektroauto
Startup News So spart man mit dem Elektroauto Die Anschaffung eines Elektroautos mag sich für manche immer noch ein wenig futuristisch anhören, sind sie ja tatsächlich in der Form, wie wir sie heute kennen, erst ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Die Zahl der Einbrüche ist in der Schweiz seit Jahren rückläufig. So viel zu den guten Nachrichten. Damit das auch so bleibt, ist es wichtig, grundsätzlich auf gutes Material an den Schwachstellen (Türen, Fenster, Tore) zu setzen und zusätzliche Sicherungen zu installieren.
Publinews Smarter Einbruchschutz  Nahezu alle Diebstahlkategorien weisen eine rückläufige Tendenz auf. 2017 wurden in der Schweiz 4,9 Einbrüche pro 1000 Einwohnerinnen und Einwohner gezählt. Das entspricht ... mehr lesen
...für Oma und Opa, Gotti und Götti sowie all die anderen lieben Menschen.
Publinews An diesen Weihnachtsgeschenken hat man das ganze Jahr lang Freude  Verstauben deine schönsten Fotos? Wir präsentieren sechs Ideen, wie du aus deinen besten Aufnahmen coole Weihnachtsgeschenke machst. mehr lesen
Jetzt bewerben bei «Die Höhle der Löwen»!
Startup News Das weltweit bekannte Erfolgsformat der Gründer-Show kommt dank TV24 2019 endlich auch in die Schweiz. mehr lesen
Die spezielle Trägermatrix erlaubt es den Tumoren, ihre natürliche 3D-Struktur zu bilden.
Startup News Erfolgreiche Unternehmer, die zu Start-up-Investoren und schliesslich selbst zum kreativen Jungunternehmer werden, gibt es nicht nur in San Francisco und in ... mehr lesen
HP Instant Ink
Startup News Nie wieder tintenlos! Dank Instant Ink haben Sie immer Tinte daheim - noch bevor sie Ihnen ausgeht. Automatisch durch den Drucker bestellt und kostenlos ... mehr lesen
Schweizer Flagge
Startup News Gründet ein Schweizer Jungunternehmer eine Tochtergesellschaft in Form einer GmbH in Deutschland stellt sich zu ... mehr lesen
Startup
Startup News Der Gründergeist und der Erfolg des Silicon Valley und auch Silicon Wadi hat viele junge Unternehmer in ganz Europa inspiriert. In Europa hat ... mehr lesen
Maurizio Lipari, Geschäftsführer und Inhaber pebe AG.
Publinews Interview  In den Siebziger Jahren gründete ein gewisser Peter Baumann in Frauenfeld ein EDV-Unternehmen. Trotz verschiedener Änderungen in der ... mehr lesen
UPC unterstützt Startups mit Accelerator Plattform
Startup News Die UPC Online-Plattform «Accelerator 2.0» vernetzt Schweizer Start-Ups mit ihren Kun-den und ist so einzigartig innerhalb der Branche. ... mehr lesen
Michael Walliser fährt leidenschaftlich gerne Motorrad.
Publinews Motorrad Kredit: Unbeschwerte Finanzierung  Michael Walliser (27) ist ein Mann, der Pläne umsetzt und seine Träume verwirklicht. Mit einem seriösen Privatkredit kann er seinen ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
21.03.2019
21.03.2019
21.03.2019
CENT Digital Services Logo
21.03.2019
21.03.2019
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 1°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Basel 3°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 3°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 0°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 2°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 3°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
Lugano 6°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten