Fluggabbruch
«Unruly Passenger» zu Geldstrafe verurteilt
publiziert: Dienstag, 4. Sep 2012 / 11:23 Uhr
Chinesischer Swiss-Passagier erhält Geldstrafe nach Fluggabbruch.
Chinesischer Swiss-Passagier erhält Geldstrafe nach Fluggabbruch.

Zürich - Ein 57-jähriger Chinese, der in einem Swiss-Flug nach Peking ausrastete und den Piloten zur Rückkehr nach Zürich veranlasste, ist zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Er hat sich der fahrlässigen Störung des öffentlichen Verkehrs schuldig gemacht.

2 Meldungen im Zusammenhang
Er erhielt eine Geldstrafe von 90 Tagessätzen. Zur Höhe der Tagessätze wollte die zuständige Staatsanwältin Daniela von Känel von der Zweigstelle Flughafen der Staatsanwaltschaft Winterthur-Unterland am Dienstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda keine Angaben machen. Gemäss von Känel muss er sich auch an den Verfahrenskosten beteiligen.

Der Mann sei aus der Haft entlassen worden, sagte von Känel weiter. Ob er sich bereits auf dem Rückflug befinde, wisse sie nicht. Da keine Anzeige beispielsweise wegen Drohung oder Gewaltanwendung eingegangen ist, hat die Staatsanwaltschaft lediglich wegen Störung des öffentlichen Verkehrs ermittelt. Dies ist ein Offizialdelikt und muss von Amtes wegen verfolgt werden.

Ein heftiger Streit zwischen dem 57-jährigen Chinesen und einem 29-jährigen Landsmann hat am Sonntag den Kapitän des Swiss-Flugs LX196 Zürich - Peking zum Umkehren bewogen. Die Maschine, die schon über Moskau war, kehrte nach Zürich zurück. Die Streithähne wurden festgenommen, die anderen Passagiere umgebucht. Worum es bei dem Streit ging, war nicht Gegenstand der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft. Gemäss Polizeiangaben war Alkohol mit im Spiel. Ob der Mann wirklich angetrunken gewesen sei, habe man im Nachhinein nicht mehr feststellen können, sagte von Känel.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Aus der Luftfracht eines Swiss-Fluges nach New York sind 1,2 ... mehr lesen
1,2 Millionen Dollar gingen letzte Woche auf der Reise von Zürich nach New York bei einem Swiss-Flug verloren.
«Unruly Passengers» zwingen Swiss Flug Zürich-Peking zur Umkehr.
Zürich - Eine heftige Auseinandersetzung zwischen zwei Passagieren hat am ... mehr lesen
Die Swiss legt den Konflikt mit den Piloten bei.
Die Swiss legt den Konflikt mit den Piloten bei.
Mit Pilotenverband  Zürich - Die Fluggesellschaft Swiss hat sich mit dem Vorstand des Pilotenverbandes Aeropers auf die Grundlagen für einen neuen Gesamtarbeitsvertrag geeinigt. Damit findet der schwelende Konflikt zwischen dem Swiss-Management und ihren Airbus-Piloten ein Ende. 
Alles in allem entsprach der Geschäftsgang jenem der Monate davor.
Swiss fliegt drei Prozent mehr Gewinn ein Zürich - Die Fluggesellschaft Swiss hat im dritten Quartal bei stabilem Umsatz den Gewinn etwas steigern können. Angesichts des ...
Pilotenverband Aeropers verklagt Swiss wegen Vertragsbruch Kloten ZH - Aeropers reagiert mit einer Klage auf die jüngst ...
Aeropers verärgert über «Ignoranz» der Swiss Zürich-Flughafen - Mit der Kündigung des Gesamtarbeitsvertrages durch die ...
Kommt Eurowings?  Zürich-Flughafen - Die Swiss stellt den Flugbetrieb in Basel per Ende Mai 2015 ein. Die Lufthansa-Tochter hatte den Rückzug bereits im Sommer ...  
Auf dem Flughafen Basel dominieren Billigfluglinien.
EuroAirport will Aufschwung bei Fracht Basel - Ein 40 Millionen Euro teurer Cargo Terminal soll ab Ende Januar 2015 dem Flughafen Basel-Mülhausen im ...
Neues vom EuroAirport. (Archivbild)
1. Dezember 2. Dezember 3. Dezember 4. Dezember 5. Dezember 6. Dezember 7. Dezember 8. Dezember 9. Dezember 10. Dezember 11. Dezember 12. Dezember 13. Dezember 14. Dezember 15. Dezember 16. Dezember 17. Dezember 18. Dezember 19. Dezember 20. Dezember 21. Dezember 22. Dezember 23. Dezember 24. Dezember
Adventskalender nachhaltige Entwicklung 2014
Adventskalender 24 Fenster zur Nachhaltigkeit, von innovativen Unternehmen, NGOs und weiteren Partnern.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1101
    So, Italien will? Ein paar Populisten sind noch lange nicht Italien! Welch ein ... Sa, 20.12.14 00:52
  • Kassandra aus Frauenfeld 1101
    Hör ich recht? Der KGB Beamte, der sich hinter der Mauer offensichtlich recht wohl ... Do, 18.12.14 22:41
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2633
    Die... Sanktionen gegen Russland mögen kurzfristig wirken. Langfristig sind ... Do, 18.12.14 13:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1101
    Mittelalter Deutlicher kann es nicht zu Tage treten, die Gold-Initianten leben noch ... Mo, 01.12.14 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1101
    Die Dummen sind die Besucher der chinesischen Restaurants, nicht die Köche aus China oder ... Mo, 01.12.14 01:28
  • PMPMPM aus Wilen SZ 166
    Hoffentlich... ...werden diese Kontingente endlich vernünftig eingesetzt und nicht wie ... Fr, 28.11.14 19:54
  • Kassandra aus Frauenfeld 1101
    Die Finanzwelt lacht! Hier eine Meinung einer Bank und eine angesehen Börsenzeitung: "Statt ... Do, 27.11.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 1101
    Teilweise hat er ja Recht, der Jordan Der Wert des Frankens wird in der Finanzwelt durch Nachfrage und ... Mi, 26.11.14 20:30
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
19.12.2014
18.12.2014
OneCasa Logo
18.12.2014
18.12.2014
grape? finder Logo
18.12.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich -1°C 5°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel -1°C 6°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 1°C 6°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern -2°C 6°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern -1°C 8°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf -2°C 9°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 3°C 10°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten