Konjunktur
US-Wirtschaft kühlt sich kräftig ab
publiziert: Freitag, 29. Jan 2016 / 16:09 Uhr
Die US-Wirtschaft werde in den kommenden Quartalen voraussichtlich wieder mehr Tempo aufnehmen.
Die US-Wirtschaft werde in den kommenden Quartalen voraussichtlich wieder mehr Tempo aufnehmen.

Washington - Die US-Wirtschaft hat ihr Wachstumstempo verlangsamt. Im vierten Quartal 2015 legte das Bruttoinlandprodukt (BIP) aufs Jahr hochgerechnet nur noch um 0,7 Prozent zu. Experten hatten einen Zuwachs von 0,8 Prozent erwartet nach einem Plus von 2,0 Prozent im Sommer.

5 Meldungen im Zusammenhang
Der Wirtschaft setzt der starke Dollar zu, der US-Produkte auf dem Weltmarkt verteuert. Die Exporte schrumpften um 2,5 Prozent, wie das Handelsministerium am Freitag mitteilte. Der Konsum legte mit 2,2 Prozent vergleichsweise schwach zu. Als eine der Ursachen hierfür gilt die ungewöhnlich milde Witterung: Händler blieben auf Winterkleidung sitzen und die Ausgaben fürs Heizen sanken.

Auch wenn dieser dämpfende Effekt vorübergehend ist, dürfte die niedrige BIP-Zahl der US-Notenbank Fed zu denken geben. Sie hat nach der Zinswende weitere Erhöhungen ins Auge gefasst. Steigende Zinsen können die Konjunktur abwürgen. Die Fed sorgt sich zudem wegen der Turbulenzen an den Finanzmärkten, die durch die Wirtschaftsabkühlung in China und den rasanten Verfall des Ölpreises ausgelöst wurden.

Die Märkte reagierten jedoch gelassen auf die neuen BIP-Zahlen. Der SMI in Zürich lag am Nachmittag bei 1,3 Prozent im Plus bei 8259,63 Punkten. Auch der Dollar reagierte kaum.

Laut dem Ökonomen Harm Bandholz von der Grossbank UniCredit boten die Daten wenig Überraschendes. «Das ist das erwartete Bild: Das Wachstum wurde von den Konsumausgaben, den Bauinvestitionen und den öffentlichen Ausgaben getragen. Der Aussenhandel belastete.» Die US-Wirtschaft werde in den kommenden Quartalen voraussichtlich wieder mehr Tempo aufnehmen.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Die Führung der US-Notenbank ist wegen weltwirtschaftlicher Risiken und unsicherer Inflationsaussichten ... mehr lesen
Ein Teil der Führungsspitze will, aufgrund des abgeschwächten Wachstums der Weltwirtschaft, abwarten.
Die Geschäfte der US-Industrie sind im März gewachsen. (Symbolbild)
New York - Gute Zeichen aus der US-Wirtschaft: Die Geschäfte der Industrie sind im März wieder gewachsen. Und der Arbeitsmarkt ... mehr lesen
Davos GR - 2016 bleiben viele Risiken für die Weltkonjunktur: Der tiefe Erdölpreis und die Folgen der US-Zinswende treibt die ... mehr lesen
Christine Lagarde, Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), hofft darauf, dass die so genannten BRICS-Staaten nicht mehr als Block angeschaut werden.
Bank auf Expansionskurs geblieben.
Washington - Die US-Wirtschaft ist nach Einschätzung der amerikanischen Notenbank Federal Reserve (Fed) von Mitte ... mehr lesen
Washington - Die weltgrösste Volkswirtschaft, jene der USA, ist im letzten Jahr um 2,4 Prozent gewachsen. 2013 waren es erst 2,2 ... mehr lesen
Billiges Öl treibt den privaten Konsum in den USA.
Neue Terminals sind nötig, um die stark wachsenden Containermengen auf Strasse, Schiene und Rhein zu bewältigen.
Neue Terminals sind nötig, um die stark ...
Träger rechnen mit grünem Licht  Basel - Die Pläne für das neue trimodale Containerterminal beim Basler Rheinhafen sollen im August aufgelegt werden. Die Träger haben das Gesuch dazu beim Bund eingereicht. Sie rechnen mit grünem Licht noch in diesem Jahr. 
Bald kommt der blaue Brief  Lausanne - Das Waadtländer Textilunternehmen Switcher ist praktisch am Ende. Das ...
Die Website von Switcher scheint momentan offline zu sein.
Cornelius hatte das Unternehmen 2014 verlassen, hält aber weiterhin 14 Prozent der Firmenanteile.
Switcher-Gründer beantragte Konkursverfahren Lausanne - Switcher-Gründer Robin Cornelius hat bereits im Dezember ein Konkursverfahren für das Waadtländer Textilunternehmen ...
Peter Copping hätte nichts dagegen zu expandieren.
Fashion Peter Copping bemerkt Veränderungen  Peter Copping hat kein Problem damit, dass Designer immer mehr produzieren müssen.  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3934
    Der... Grund für die Misere liegt ganz woanders und ist im Prinzip sehr ... Di, 24.05.16 11:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3934
    Über... viele Jahre Schwarzarbeit ausüben, ist nur dann erlaubt, wenn sie aus ... So, 22.05.16 12:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Wer glaubt denn noch unserer Notenbank? Einen Monat bevor sie den Frankenkurs gegenüber ... Do, 12.05.16 16:43
  • jorian aus Dulliken 1752
    Solch ein Blödsinn! Der wahre Grund, dass man die grossen Noten abschaffen will, ist der, ... Mi, 11.05.16 17:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Na und? Hier wird beschrieben, wie eine Solaranlage sich selbst zurückregelt, ... Mi, 04.05.16 00:04
  • OldFred aus Thalwil 5
    Schweizer Pionierwerk Meine lieben "Ingenieur-Kollegen" von unserer innovativen "Hochschule", ... Di, 03.05.16 21:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Offenbar verstehen die USA nichts vom Verhandeln, dafür mehr vom Erpressen. Die Schweiz zahlt Milliarden ... Mo, 02.05.16 10:27
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Welche Frage! Ist doch klar, wer! Natürlich die Ermittler, diese Denunzianten! Mi, 20.04.16 09:35
86 Prozent des Stroms aus Energieträgern wurden in der Schweiz produziert.
Green Investment Hälfte des Stroms stammt aus Wasserkraft Bern - Der Strom aus Schweizer Steckdosen stammte ...
Das Crowdfunding hat um 73 Prozent zugelegt.
Startup News Crowdfunding in der Schweiz markant gewachsen Luzern - Auf tiefem Niveau ist der Markt für Schwarmfinanzierung (sog. Crowdfunding) in der Schweiz erneut stark gewachsen. Diese Art der Geldbeschaffung ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
data share Logo
25.05.2016
25.05.2016
DRIVING TEAM Logo
25.05.2016
25.05.2016
24.05.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 10°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Basel 11°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
St. Gallen 11°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Bern 9°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Luzern 12°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 10°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 13°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten