US-Versicherer AIG verdient Milliarden
publiziert: Freitag, 3. Aug 2012 / 07:32 Uhr / aktualisiert: Freitag, 3. Aug 2012 / 08:26 Uhr
Das Versicherungsunternehmen setzte 27 Prozent mehr um als im Vorjahreszeitraum.
Das Versicherungsunternehmen setzte 27 Prozent mehr um als im Vorjahreszeitraum.

New York - Der vom Staat vor dem Bankrott gerettete US-Versicherungskonzern AIG läuft langsam zu alter Form auf. Im zweiten Quartal verdiente das Unternehmen unterm Strich 2,3 Milliarden Dollar und damit 27 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

getAbstract präsentiert via Internet Zusammenfassungen herausragender Wirtschaftsbücher
8 Meldungen im Zusammenhang
Vor allem das Kerngeschäft mit Versicherungen warf mehr Geld ab, aber auch die Flugzeugleasing-Sparte ILFC.

«Wir sind stolz auf das, was wir erreicht haben», sagte Konzernchef Robert Benmosche am Donnerstag nach Börsenschluss in New York. Das Unternehmen sei nahe dran, dem amerikanischen Steuerzahler sein Geld in Gänze zurückzugeben. «Plus eines Profits.»

Mit dem Geld kommt das Selbstbewusstsein zurück: Die heute als Chartis und SunAmerica firmierenden Versicherungstöchter werden in AIG umbenannt.

AIG war einst Primus unter den Versicherern. Fehlspekulationen auf dem US-Häusermarkt brachten den Konzern jedoch an den Rand des Ruins. Der Staat sprang mit einem Rettungspaket über 182 Milliarden Dollar ein. Es war die teuerste Rettungsaktion während der Finanzkrise.

Einen guten Teil seiner Schulden hat AIG bereits zurückgezahlt. Der Staat ist aber immer noch grösster Anteilseigner.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Versicherungen New York - Vier Jahre nach Rettung durch die Regierung präsentiert sich der US-Versicherungskonzern AIG wieder ... mehr lesen
Aufwind beim amerikanischen Versicherungskonzern.
Versicherungen New York - Der vom Staat gerettete US-amerikanische Versicherungskonzern AIG hat im ersten Quartal unter dem Strich 3,2 Mrd. Dollar verdient. Das ist deutlich mehr als im Vorjahreszeitraum, als ein Gewinn von 1,3 Mrd. Dollar resultierte. mehr lesen 
Versicherungen New York - Der vom Staat gerettete US-Versicherer AIG kommt nicht aus den roten Zahlen. Unter dem Strich belief sich der Verlust im dritten Quartal auf 4,11 Mrd. Dollar nach einem Minus von 2,52 Mrd. Dollar im Vorjahreszeitraum, wie der Konzern nach Börsenschluss mitteilte. mehr lesen 
AIG ist einer der grössten Sachversicherer in Japan.
Versicherungen New York - Den US-Versicherungskonzern AIG kommen die Folgen des Erdbebens in Japan teuer zu stehen. AIG kalkuliert wegen ... mehr lesen
Versicherungen Charlotte - Der einst weltgrösste Versicherer AIG hat einen weiteren Schritt zurück zur Unabhängigkeit von der US-Regierung getan. Die American International Group und ihre Eigentumsversicherungssparte Chartis sicherten sich Bankenkredite in Höhe von 4,3 Milliarden Dollar, wie das Unternehmen am Montag bekanntgab. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Versicherungen New York - Der US-Versicherungskonzern AIG kommt beim Abbau seiner Schulden beim Staat voran. Der einst weltgrösste Versicherer zahlte am Montag weitere 3,9 Mrd. Dollar an Hilfen zurück. mehr lesen 
Washington - Ein US-Untersuchungsausschuss will die Verbindungen zwischen der Investmentbank Goldman Sachs ... mehr lesen
Goldman Sachs in New York.
AIG wird kleiner, um die US-Regierung auszahlen zu können.
New York - Der staatlich gestützte ... mehr lesen
getAbstract präsentiert via Internet Zusammenfassungen herausragender Wirtschaftsbücher
Unternehmertum auf den Punkt gebracht
Tamedia hat es bei den Übernahmeplänen vor allem auf die Plattform local.ch abgesehen.
Tamedia hat es bei den Übernahmeplänen vor allem auf die Plattform ...
Immer mit der Ruhe  Zürich - Die Zürcher Mediengruppe Tamedia will ihre Position im Onlinegeschäft ausbauen: Sie will die Werbevermarktungsfirma Publigroupe kaufen, um so an deren Filetstück local.ch heranzukommen. Die Avancen kommen für Publigroupe überraschend. 
Kaufangebot der Tamedia für Publigroupe Zürich - Die Schweizer Mediengruppe Tamedia will das Werbevermarktungsunternehmen Publigroupe übernehmen. Sie ...
Tamedia besitzt bereits 7,22 Prozent der Namenaktien der Publigroupe.
Rote Zahlen bei Publigroupe Lausanne - Unter dem Druck des Einbruchs bei den Zeitungsanzeigen ist die Publigroupe im ...
Negatives Betriebsergebnis  Salzburg/Zürich - Die Zürcher Kantonalbank Österreich ist im operativen ...
Die Zürcher Kantonalbank Österreich ist auch im Jahr 2013 nicht aus den Verlusten herausgekommen.(Symbolbild)
Es gebe keinen Mechanismus dafür, dass die Rabatte weitergegeben würden.
Versicherungen Vorwurf von santésuisse  Bern - Wenn Spitäler, Ärzte oder Apotheker Rabatte auf ...  
Titel Forum Teaser
  • jorian aus Gretzenbach 1445
    Metzger & Bankster Vermischen Sie bitte die Bankster & Metztger nicht die ganze ... heute 07:07
  • keinschaf aus Henau 2215
    Korrektur "Die arbeiten offenbar alle in Grossunternehmen und in der Baubranche, ... gestern 22:11
  • keinschaf aus Henau 2215
    Ironie! Liebe Heidi... ich weiss, es ist nicht immer einfach, geschriebene und ... gestern 22:01
  • Heidi aus Oberburg 958
    Das ist nicht wahr Ich arbeite in der Baubranche, und da ist niemand für Fr. 22.00/h ... gestern 21:50
  • keinschaf aus Henau 2215
    Fertige Propagandalüge Ich halte - was nicht überraschen mag - diese Angaben für eine rein ... gestern 19:52
  • keinschaf aus Henau 2215
    Richtig, aber... Natürlich könnten - theoretisch - solche Löhne bezahlt werden... Aber ... gestern 19:14
  • HeinrichFrei aus Zürich 314
    Ohne Beruf: eher arbeitslos und vielleicht Working poor Fachkräftemangel in der Schweiz. In der Propagandaschlacht gegen die ... gestern 17:37
  • keinschaf aus Henau 2215
    Patchwork Wird eine Firma MWSt-pflichtig, so kann sie künftig jeglichen ... Do, 17.04.14 07:00
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
16.04.2014
15.04.2014
B BERYL DJ Logo
15.04.2014
14.04.2014
14.04.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich -0°C 5°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 0°C 6°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 1°C 8°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 1°C 11°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 3°C 12°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 4°C 12°C bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 9°C 13°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten