US-Kreditkarten-Gebühren höher als erwartet
publiziert: Donnerstag, 30. Jun 2011 / 07:22 Uhr
Die Anleger freuts.
Die Anleger freuts.

Washington - Die US-Notenbank Fed hat die Obergrenze für Kreditkarten-Gebühren höher gesetzt als erwartet. Am Mittwochabend stimmte die Fed dafür, dass Banken pro Transaktion bis zu 22 US-Cent von Einzelhändlern verlangen dürfen.

Finanzdienstleistungen und Vermögensberatung
6 Meldungen im Zusammenhang
Der ursprüngliche Vorschlag im Dezember hatte eine Grenze von 12 Cent vorgesehen, womit den Instituten 14 Milliarden Dollar entgangen wären. Analysten hatten mit höchstens 20 Cent gerechnet.

Die Festlegung der Gebührengrenze geht auf das Dodd-Frank-Gesetz vom vergangenen Jahr zurück. Der Fed zufolge lag 2009 die durchschnittliche Gebühr für eine Transaktion noch bei 44 Cent.

Die Abstimmung fand nach Börsenschluss statt. Schon während des Handels war bekanntgeworden, dass der Entwurf eine Obergrenze von 22 Cent vorsieht. Daraufhin legten die Aktien von Visa und MasterCard sprunghaft zu und schlossen jeweils 15 und elf Prozent im Plus.

Einzelhändler wie Wal-Mart hatten lange argumentiert, dass sie von den Finanzinstituten ausgenutzt werden. Die darauffolgende Lobbyisten-Schlacht gipfelte in landesweiten Werbekampagnen. Die Fed erhielt mehr als 11'000 Kommentarbriefe.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Mit einer Milliardenzahlung haben die beiden führenden Kreditkartenfirmen Visa und Mastercard sowie mehrere ... mehr lesen
Die Händler erkämpften eine Lockerung der Vorschriften der Kreditkartenfirmen.
Visa im Aufschwung.
San Francisco - Die Geschäfte bei den Kreditkarten-Anbietern laufen ... mehr lesen
Bern - Der Kreditkarten-Anbieter MasterCard kann für seine «Maestro»-Karte keine so genannte Interchange-Gebühren ... mehr lesen
Bezahlen mit der «EC-Karte».
Visa profitiert von dem allgemeinen Konjunkturaufschwung.
San Francisco - Die ungebremste Kauflust der Menschen füllt dem ... mehr lesen
Washington - Die US-Notenbank Fed will die Gebühren von Kreditkartenanbietern kappen. Wie aus einem Entwurf hervorgeht, ... mehr lesen
Die US-Notenbank Fed will die Gebühren von Kreditkartenanbietern kappen.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Die Kosten für die Konsumenten meist zu hoch.
New York - Wegen des Verdachts auf wettbewerbsverzerrende Praktiken ... mehr lesen
Finanzdienstleistungen und Vermögensberatung
Individuelle Vermögensverwaltung - Unabhängig, Transparent, Zuverlässig
Die UBS hat scheinbar eine Klage am Hals. (Symbolbild)
Die UBS hat scheinbar eine Klage am Hals. (Symbolbild)
Um reiche Kunden geworben  Paris - Die französische Justiz hat gegen die Schweizer Grossbank UBS ein Anklageverfahren wegen Geldwäscherei in Zusammenhang mit Steuerhinterziehung eingeleitet. Die Bank soll reichen Kunden dabei geholfen haben, Gelder vor dem französischen Fiskus zu verstecken. 
Verluste aus Währungsspekulationen  Bern - Hilfswerke legen auf dem Finanzmarkt Gelder an, die sie für langfristige Projekte benötigen. Doch solche Anlagen sind heikel. Nicht alle ...
Sich auf den Falschen verlassen - ein Risiko, das fast jeder einmal eingeht. (Symbolbild)
Glückskette sammelte 2013 über 52 Millionen Franken Zürich - Die Glückskette hat 2013 über 52 Millionen Franken für weltweite Hilfsprojekte gesammelt. ...
52 Millionen Franken kam für die Glückskette zusammen.
Mehr als eine Million lebt in prekären finanziellen Verhältnissen Luzern - In der Schweiz leben mehr als eine Million Menschen in prekären finanziellen ...
Immer mehr, immer weniger Geld.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2501
    Oettinger's Märchen "Das Ziel ist höher als in einem vorherigen Entwurf. Allerdings halten ... gestern 05:46
  • keinschaf aus Wladiwostok 2501
    Es wird nur noch absurder.. 30% Energie sparen... Offenbar will die EU ihren Bürgern 30% Energie ... gestern 05:31
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2319
    Um... die totale Lächerlichkeit der Embargowindungen der EU zu verstehen, ... Do, 17.07.14 09:00
  • keinschaf aus Wladiwostok 2501
    Höhere Fachschulen oder Fachhochschulen? Das ist ein Unterschied: "höhere Fachschulen (HF)" sind keine ... Mi, 16.07.14 07:15
  • keinschaf aus Wladiwostok 2501
    Euphemismus Normalerweise müssen technische Fortschritte nicht zeilenweise in ... Mi, 16.07.14 06:33
  • LinusLuchs aus Basel 17
    Familienkompatible Lösungen notwendig Fach- und Führungskräfte arbeiten Vollzeit. Solange in den ... Fr, 11.07.14 18:15
  • jorian aus Dulliken 1463
    Danke Seite 3! ... Do, 10.07.14 06:42
  • kubra aus Port Arthur 2997
    Dä Näbi wieder mal auf den Punkt gebracht. Mi, 09.07.14 01:37
Grosses Energiepotential
Green Investment Spinat: Der Energielieferant der Zukunft? Spinat ist die grosse Hoffnung der erneuerbaren ...
Jetzt gibt es das Selfie mit Fernauslöser.
Startup News «GoCam»-App ermöglicht Selfies ohne Klick Selfie-Fans können dank der sogenannten «GoCam»-App Fotos von sich schiessen, ohne dabei den Bildschirm direkt berühren zu müssen. Als Auslöser fungiert eine ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
GOLD | DESK Mining makes Money a business unit of AgaNola AG Logo
24.07.2014
22.07.2014
22.07.2014
22.07.2014
22.07.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 13°C 21°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Basel 10°C 22°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 16°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 14°C 27°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Luzern 14°C 26°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 14°C 28°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 17°C 26°C bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten