US-Elektronikhändler Best Buy erobert Europa
publiziert: Freitag, 9. Mai 2008 / 17:17 Uhr / aktualisiert: Freitag, 9. Mai 2008 / 17:37 Uhr

London/New York - Die Expansionspläne der zur Metro-Gruppe gehörenden Elektronikhandelsketten Media Markt und Saturn werden von einem ernstzunehmenden Konkurrenten durchkreuzt.

Der Markteintritt könnte die Media-Saturn-Gruppe in Bedrängnis bringen.
Der Markteintritt könnte die Media-Saturn-Gruppe in Bedrängnis bringen.
In einem 1,4 Mrd. Euro schweren Deal mit dem britischen Handy-Einzelhändler Carphone Warehouse, hierzulande unter dem Namen The Phone House bekannt, sichert sich die weltgrösste Elektrohandelskette Best Buy den Markteinstieg in Europa.

So könnte Media-Saturn, weltweit zweitgrösster Händler nach Umsatzzahlen, auch in Deutschland unerwünschten Besuch bekommen, berichtet die Financial Times Deutschland. «Wir beobachten diese Entwicklung natürlich sehr aufmerksam», meint Metro-Sprecher Jürgen Homeyer.

Reaktion bleibt abzuwarten

Wie die Metro-Gruppe in Hinblick auf den möglichen Börsengang und weitere Expansionsstrategien auf die Gesellschaft des Konkurrenten reagieren wird, bleibt abzuwarten. Der Konzern gibt sich angesichts der Ankündigung eines geplanten Aufbaus von Grossmärkten nach Media-Saturn-Format durch Best Buy und Carphone in Europa zuversichtlich und selbstsicher.

«Wir haben im vergangenen Jahr 84 Märkte eröffnet und einige neue Länder erfolgreich erschlossen, sind also eine richtige Expansionslokomotive», sagt Homeyer.

Standortsuche läuft

Der Deal zwischen Best Buy und Carphone beschliesst die Gründung einer Gemeinschaftstochter, deren Aufbau ab 2009 vollzogen werden soll. Das Joint Venture wird zu je 50 Prozent in Besitz der beiden Mutterkonzerne stehen. Über die Zielmärkte der neuen Kooperations-Kette wurden keine konkreten Angaben bekannt gegeben.

Der wichtige Konsummarkt Deutschland ist jedoch als Standort alles andere als ausgeschlossen. Vonseiten Carphones heisst es, es würden mitunter all jene Standorte für den Aufbau der Filialen geprüft, in denen der Konzern bereits vertreten ist.

Osteuropäischer Markt

Dies ist in neun europäischen Ländern mit rund 2400 Geschäften der Fall. «Wir werden den europäischen Markt vorsichtig und an den Kundenbedürfnissen orientiert betreten», so Bob Willett, Investment-Vorstand bei Best Buy International.

Die Metro-Gruppe unterhält momentan rund 700 Märkte in der europäischen Elektro-Sparte. Mit diesen ist der Konzern in allen grossen Ländern Europas mit Ausnahme von Grossbritannien vertreten. Seine Expansionspläne zielen vornehmlich auf osteuropäische und asiatische Staaten ab, reichen mitunter aber auch nach Westeuropa.

Besonders in den hart umkämpften westlichen Staaten könnte das Joint Venture zwischen Best Buy und Carphone zu einer Bedrohung für Media-Saturn werden. Hinzu kommt, dass Carphone mit Best Buy im Rücken der Sprung aus dem reinen Mobilfunkgeschäft in ein breiteres Sortiment von Konsumelektronikartikeln gelingen könnte, schreibt die FTD. Europaweit suchen die Metro-Töchter, ihre Marktführerschaft weiterhin zu verteidigen.

(tri/pte)

Um als Global Player Erfolg zu haben, müssen zahlreiche Voraussetzungen stimmen - sei es das gewählte Expansionsland, die richtige Produktidee oder schlicht eine solide Finanzierung.
Um als Global Player Erfolg zu haben, müssen ...
Wie gelingt einem Unternehmen die Internationalisierung?  Ist von einer Internationalisierung die Rede, so bezieht sich dies meist auf eine Firmenstrategie bzw. die künftige Entwicklung eines Unternehmens. Der Fokus liegt auf dem internationalen Markt, wodurch Produkte und Dienstleistungen nicht nur national, sondern auch auf Auslandsmärkten oder gar weltweit angeboten werden können. mehr lesen 
Ein Unternehmen muss nicht gross sein, um Grosses zu leisten. Es benötigt lediglich die richtigen Ressourcen. Und dazu gehört auch ... mehr lesen  
Wir erfinden das Drucken neu - damit Ihr Unternehmen wie ein grosses beeindruckt
Konkurs eröffnet  Lausanne - Die Schweizer Kleidermarke Switcher mit dem gelben Wal im Logo ist im Untergehen begriffen. Ein Gericht eröffnete am Donnerstag den Konkurs über das Textilunternehmen. Die ersten Läden wurden bereits geschlossen und 40 Angestellte verlieren in der Schweiz den Job. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov.swiss vereinfacht die Bürokratie für Startups
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die Bürokratie und die Finanzierung für Startups Viele Gründerinnen und Gründer wünschen sich, dass der Austausch mit den Behörden einfacher und schneller abgewickelt werden ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt verschliesst, der grenzt damit auch wichtige Kunden und Absatzkanäle aus.
Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere und mittlere Unternehmen, ... mehr lesen
Wohnung putzen? Gönnen Sie sich eine professionelle Reinigungsfirma.
Publinews Es mag tatsächlich Menschen geben, die meinen, dass das Putzen der Wohnung oder des Hauses ihnen einen grossen Spass bereitet. Wenn man zu diesen Menschen ... mehr lesen
Damit man herausfinden kann, welche Sanierungsarbeiten getätigt werden müssen, muss man einen Sachverständigen beauftragen.
Publinews Wenn der Putz bröckelt und der Wind durch die alten Fenster pfeift, dann wird es so langsam an der Zeit das Haus zu sanieren. Unter Sanierung wird die Wiederherstellung des Bauwerks ... mehr lesen
Schulkids
Publinews Vielleicht kennen Sie den Klassiker aus den 1980 er Jahren, in dem der österreichische Popsänger Falco den Titel «Nie mehr Schule» anklingen liess. Damals wie heute für viele Kinder und ... mehr lesen
Videos werden in Zeiten der Digitalisierung immer wichtiger - der User favorisiert dieses Medium.
Publinews Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch und bringt den Menschen wie den Unternehmen wunderbare Möglichkeiten. Viele Tätigkeiten werden ... mehr lesen
Viele Offshore Firmen für Aktenschränke und andere Produkte haben sich in der Schweiz niedergelassen.
Publinews Im Jahr 2018 ist die Schweizer Wirtschaft kräftig gewachsen. Doch waren die guten Resultate im zweiten Halbjahr eher verhalten. Seit diesem ... mehr lesen
Die Zahl der Einbrüche ist in der Schweiz seit Jahren rückläufig. So viel zu den guten Nachrichten. Damit das auch so bleibt, ist es wichtig, grundsätzlich auf gutes Material an den Schwachstellen (Türen, Fenster, Tore) zu setzen und zusätzliche Sicherungen zu installieren.
Publinews Smarter Einbruchschutz  Nahezu alle Diebstahlkategorien weisen eine rückläufige Tendenz auf. 2017 wurden in der Schweiz 4,9 Einbrüche pro 1000 Einwohnerinnen und Einwohner gezählt. Das entspricht ... mehr lesen
...für Oma und Opa, Gotti und Götti sowie all die anderen lieben Menschen.
Publinews An diesen Weihnachtsgeschenken hat man das ganze Jahr lang Freude  Verstauben deine schönsten Fotos? Wir präsentieren sechs Ideen, wie du aus deinen besten Aufnahmen coole Weihnachtsgeschenke machst. mehr lesen
Jetzt bewerben bei «Die Höhle der Löwen»!
Startup News Das weltweit bekannte Erfolgsformat der Gründer-Show kommt dank TV24 2019 endlich auch in die Schweiz. mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
ALC That's all Logo
15.07.2019
naturforum Logo
15.07.2019
14.07.2019
14.07.2019
14.07.2019
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 12°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 12°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 11°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 14°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 16°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten