Hurrikan «Sandy» legt US-Börsen lahm
US-Börsen setzen Handel wegen «Sandy» auch am Dienstag aus
publiziert: Montag, 29. Okt 2012 / 07:19 Uhr / aktualisiert: Montag, 29. Okt 2012 / 19:36 Uhr
Die Händler könnten nicht nicht zur Arbeit kommen.
Die Händler könnten nicht nicht zur Arbeit kommen.

New York - Die Wall Street bleibt auch am Dienstag wegen Sturmgefahr geschlossen. Die US-Wertpapieraufsichtsbehörde SEC in New York hat in der Nacht auf Montag angeordnet, dass an allen US-Aktienmärkten wegen des Hurrikans «Sandy» der Handel ausfällt.

11 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
HurrikanHurrikan
«Sicherheit muss unsere höchste Priorität sein», erklärte die New York Stock Exchange (NYSE). Weil der Nahverkehr stillsteht, können die Händler nicht zur Arbeit gelangen. Am Mittwoch soll der Handel wieder beginnen, wenn es das Wetter zulässt. Das letzte Mal stand die US-amerikanische Finanzwelt nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 still.

In und um New York City fuhren wegen des sich nähernden Hurrikans weder Züge, Busse, U-Bahnen noch Fähren. Die Händler und Angestellten, von denen viele in Vororten wohnen, hätten also mit dem Auto zur Arbeit kommen müssen.

Bereits früh hatte die NYSE deshalb entschieden, zumindest den Parketthandel auszusetzen. Nun liegt der gesamte Handel brach - auch bei der konkurrierenden und rein auf Computerhandel basierenden Börse Nasdaq.

Der Handelssaal der NYSE an der berühmten Wall Street befindet sich nahe eines Gebiets, das am Sonntag als Vorsichtsmassnahme von den Behörden evakuiert wurde. Die Börse bereitete sich mit Sandsäcken auf mögliche Fluten vor. Um das Hauptquartier der Investmentbank Goldman Sachs und vor der Terminbörse Nymex errichteten Arbeiter Schutzvorrichtungen.

Das letzte Mal war die New York Stock Exchange 1985 sturmbedingt geschlossen, damals war es Hurrikan «Gloria». Am 8. Januar 1996 hatte die Börse wegen eines Wintersturms die Handelszeiten verkürzt. Bei Hurrikan «Irene» im vergangenen Jahr dagegen war die Stadt New York glimpflich davongekommen und die Börsen blieben geöffnet.

Teuer für Rückversicherer

Falls Hurrikan «Sandy» tatsächlich die dicht besiedelte US-Ostküste trifft, könnte dies die Versicherungsbranche teuer zu stehen kommen. Wie Analysten der Zürcher Kantonalbank (ZKB) am Montag erklärten, könnten für den Rückversicherer Swiss Re Kosten von mehreren Milliarden Dollar entstehen.

Die durch «Sandy» verursachten Kosten könnten sogar höher ausfallen als beim Hurrikan «Katrina» im Jahr 2005. Allein schon durch die Vorsichtsmassnahmen, die wegen des herannahenden Wirbelsturms veranlasst worden seien, stehe ein Teil der US-Wirtschaft still.

Wenn «Sandy» die grossen Metropolen an der Ostküste treffe, sei mit erheblichen Schäden zu rechnen, so die ZKB-Analysten weiter. Diese setzten sich nicht nur aus materiellem Schaden zusammen, sondern auch aus unterbrochenen Geschäftsaktivitäten.

Wirbelsturm «Katrina» verursachte nach Angaben der Analysten Versicherungsschäden im Wert von 72 Mrd. Dollar (67,5 Mrd. Franken nach heutigem Kurs). Swiss Re, die zweitgrösste Rückversicherung der Welt, habe damals davon nur 1,2 Mrd. Dollar zahlen müssen.

 

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Nach zwei Tagen Pause werden an der Wall Street wieder milliardenschwere Geschäfte abgeschlossen. New ... mehr lesen
Die New York Stock Exchange wurde von den Fluten verschont.
New York - Nach zwei Tagen Handelspause wegen des Wirbelsturms «Sandy» will die New Yorker Börse NYSE Euronext am Mittwoch wieder öffnen. Es werde allerdings ... mehr lesen
Es ist ein ganz normaler Handelstag geplant.
In Manhattan sorgte das Unwetter für Hochwasser und Stromausfälle.
Washington - Der Wirbelsturm «Sandy», der am ... mehr lesen
New York - Hurrikan «Sandy» hat bereits vor seinem Aufprall auf das US-Festland in Teilen der Ostküste Überflutungen und ... mehr lesen
«Sandy» hat Atlantic City erreicht.
Weitere Artikel im Zusammenhang
In Zürich Kloten wurden acht Flüge gestrichen.
Bern - Der Hurrikan «Sandy» an der amerikanischen Ostküste hat Auswirkungen bis in die Schweiz: Die Flughäfen Zürich ... mehr lesen
Etschmayer Das Wetter hält momentan die westliche Welt in Atem. Und der Monstersturm an der US-Ostküste stellt interessante politische ... mehr lesen
Wirbelt Wahlkampf durcheinander: Hurricane Sandy an der US-Ostküste.
Washington - Massen-Evakuierungen in New York: 375'000 Bewohnern der Millionenstadt müssen wegen des drohenden ... mehr lesen
«Frankenstorm» bedroht die Ostküste der USA.
Hurrikan «Sandy»: «Der Präsident wird regelmässig über den Sturm und die Vorbereitungen informiert.»
Washington - Hurrikan «Sandy» wirbelt die Pläne im Wahlkampfendspurt von US-Präsident Barack Obama durcheinander. Zehn Tage ... mehr lesen
Washington/Nassau - Aus Furcht vor einem der schwersten Stürme seit Jahrzehnten haben mehrere Bundesstaaten an der ... mehr lesen
Die Nationalgarde trifft Vorbereitungen in New York.

Hurrikan

Produkte rund um das Thema
DVD - Tiere
WILDE KARIBIK [2 DVDS] - DVD - Tiere
Genre/Thema: Tiere; Reise; Lebensräume; Fluss, See & Meer; Dschungel & ...
25.-
BLU-RAY - Erde & Universum
IMAX: HURRIKAN ÜBER LOUISIANA - BLU-RAY - Erde & Universum
Regisseur: Greg McGillivray - Genre/Thema: Erde & Universum; Naturgewa ...
29.-
DVD - Grenzwissenschaften
WELTUNTERGANG IM JAHR 2012 - DVD - Grenzwissenschaften
Genre/Thema: Grenzwissenschaften - Weltuntergang im Jahr 2012 In den ...
17.-
Nach weiteren Produkten zu "Hurrikan" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 17
Alibaba machte nur vage Angaben zum Inhalt der Untersuchungen.
Alibaba machte nur vage Angaben zum Inhalt ...
Verstösse gegen Wertpapiergesetze?  New York - Der chinesische Online-Riese Alibaba ist ins Visier der US-Regulierer geraten. Die Börsenaufsicht SEC habe Ermittlungen eingeleitet, um mögliche Verstösse gegen Wertpapiergesetze zu prüfen, räumte das an der New Yorker Börse notierte Unternehmen am Mittwoch ein. mehr lesen 
Schaden von mehreren Millionen US-Dollar  Washington - Die USA haben sieben Iraner wegen Hackerangriffen auf Banken und ... mehr lesen
Betroffen waren 46 Finanzinstitute in den USA, darunter auch die New Yorker Börse.
Dem Händler drohen mehr als 350 Jahre Haft.
Auslieferung genehmigt  London - Der mutmasslich für den sogenannten Flash Crash 2010 an der Wall Street ... mehr lesen  
Zykliker und Grossbanken gefragt  Zürich - Der Schweizer Aktienmarkt ist mit kräftigen Gewinnen in die neue Handelswoche gestartet. Europaweit zeigt sich ein ähnliches Bild. ... mehr lesen  
Trotz gutem Start dominiert weiterhin die Vorsicht an den Märkten. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2823
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 19
Das Crowdfunding hat um 73 Prozent zugelegt.
Startup News Crowdfunding in der Schweiz markant gewachsen Luzern - Auf tiefem Niveau ist der Markt für Schwarmfinanzierung (sog. Crowdfunding) in der Schweiz erneut stark gewachsen. Diese Art der Geldbeschaffung ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Publinews
                 
Wir erfinden das Drucken neu - damit Ihr Unternehmen wie ein grosses beeindruckt
Publinews Ein Unternehmen muss nicht gross sein, um Grosses zu leisten. Es benötigt lediglich die richtigen Ressourcen. Und dazu gehört auch ... mehr lesen
Auf das Flair der bunten und aufregenden Casino-Welt verzichten und stattdessen im Internet Glücksspiele zocken? Online-Casinos bergen sowohl Gefahren als auch Möglichkeiten für den Spieler.
Publinews Im Oktober 2015 verabschiedete der Bundesrat das neue Geldspielegesetz: Seither dürfen Schweizer Casinos auch im Netz ... mehr lesen
Kaffee gehört für viele Arbeitnehmer fest zum Büroalltag dazu
Publinews Eine gute Tasse Kaffee gehört für viele Menschen fest zum Alltag. Während manche den Muntermacher hauptsächlich morgens nach dem Aufstehen brauchen, trinken ... mehr lesen
Online-Dating wird immer beliebter - heute setzen schon viel mehr Menschen bei der Partnersuche auf das Internet als noch einige Jahre zuvor. Die Tendenz geht zudem zum mobilen Online-Dating.
Publinews Online-Dating erfreut sich grosser Beliebtheit. Dies ist angesichts von ca. 1,5 Millionen Singles in der Schweiz auch kein Wunder. Dabei sind für den ... mehr lesen
Ohne Social Media geht es nicht
Publinews Horisen AG  Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich auch schon einmal darüber nachgedacht, dir eine ... mehr lesen
Ist das gewünschte Grundstück tatsächlich für das eigene Bauprojekt geeignet? Worauf sollten Käufer dabei achten?
Publinews Laut Statistik Schweiz waren im Jahr 2000 fast drei Viertel der in der Eidgenossenschaft existierenden 3,57 Millionen Wohnungen in der Hand von ... mehr lesen
Warte nicht länger, sondern mach dich auf den spannenden Weg zu deinem eigenen Film.
Publinews Kamera läuft!  Smartphones machen es möglich: wir haben unsere kleine Video-Kamera immer dabei und filmen laufend, was uns bewegt, was lustig, skurril oder sehenswert ist. ... mehr lesen
Gilt ein MBA auch heute noch als Karriereboost? Diese Frage lässt sich grundsätzlich bejahen.
Publinews Wer seine berufliche Karriere als Ingenieur oder in einem technischen Beruf startet, muss nicht stets in dieser Position verharren. Gerade Ingenieure und ... mehr lesen
Webhosting meint die Bereitstellung des nötigen Speicherplatzes für deine Seite im Netz.
Publinews Webhosting - das Beste für deine Website  Was steckt eigentlich hinter einer Internetseite? Nun ja, das sind natürlich vor allem deren Inhalte. Ob Text, Grafik, Video ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
data share Logo
23.08.2016
TOP OF WOOD'S Logo
23.08.2016
22.08.2016
22.08.2016
22.08.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 14°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 14°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 13°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 14°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 18°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten