US-Börsen machen nach Rekordjagd mal Pause
publiziert: Dienstag, 8. Mai 2007 / 22:40 Uhr

New York - Die New Yorker Börsen haben am Dienstag nach ihrem jüngsten Höhenflug eine Pause eingelegt und nahezu unverändert geschlossen. Einige Anleger hätten Gewinne mitgenommen, sagten Händler.

An der New York Stock Exchange wechselten etwa 1,5 Milliarden Aktien den Besitzer.
An der New York Stock Exchange wechselten etwa 1,5 Milliarden Aktien den Besitzer.
Andere hätten die Kursrückgänge zum Einstieg genutzt und damit eine grössere Korrektur verhindert. In den vergangenen Tagen hatten die Indizes zum Teil Rekordstände erreicht.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss um 0,03 Prozent schwächer bei 13'309 Zählern. Im Verlauf hatte er sich zwischen 13'237 und 13'314 Zählern bewegt. Der breiter gefasste S&P-500-Index verlor 0,12 Prozent auf 1507 Zähler. Der Index der Technologie-Börse Nasdaq legte dagegen 0,03 Prozent zu auf 2571 Punkte.

Zwar sei eine Korrektur seit längerem überfällig, derzeit deute jedoch noch nichts auf einen stärkeren Kursrückgang hin, sagte Michael Metz von Oppenheimer & Co. Noch sei genügend Geld im Umlauf, das investiert werden wolle.

Die Kurse hatten zuletzt von den besser als erwartet ausgefallenen Quartalsergebnissen und dem Fusionsfieber der US-Konzerne profitiert. Der Dow steht kurz davor, den Rekord für die längste Gewinnserie seit 80 Jahren zu brechen: 1927 legten die Kurse an 24 von 27 Handelstagen zu.

Hewlett-Packard unter Gewinnern

Zu den Gewinnern gehörten die Papiere des Computer- und Druckerherstellers Hewlett-Packard. Das Unternehmen hob seine Erwartungen für das abgelaufene Quartal an. Der Umsatz werde in einer Spanne von 25,50 bis 25,55 Milliarden Dollar liegen, teilte HP am Dienstag vor US-Börsenbeginn mit. HP-Titel legten 2,76 Prozent zu auf 45,01 Dollar.

Überdurchschnittlich verloren dagegen die Anteilsscheine von Motorola. Die Aktionäre des US-Handyherstellers hatten bei der Hauptversammlung dem US-Milliardär Carl Icahn einen Sitz im Führungsgremium verweigert, wie das Unternehmen mitteilte.

Icahn übt bei Firmen oft massiven Druck auf das Management aus, mehr für den Aktienkurs zu tun. Motorola-Papiere fielen um 2,1 Prozent auf 17,70 Dollar.

Amgen-Titel notierten um 1,73 Prozent im Minus bei 62,66 Dollar, die Aktien des Pharmakonzerns Johnson & Johnson gaben 0,87 Prozent auf 63,70 Dollar ab. Mitarbeiter der US-Gesundheitsbehörde FDA hatten weitere Daten zu Medikamenten gegen Blutarmut angefordert, das bei Krebspatienten eingesetzt wird.

An der New York Stock Exchange wechselten etwa 1,5 Milliarden Aktien den Besitzer. 1316 Werte legten zu, 1951 gaben nach und 166 blieben unverändert. An der Nasdaq schlossen bei Umsätzen von 1,92 Milliarden Aktien 1238 im Plus, 1768 im Minus und 141 unverändert.

An den US-Kreditmärkten fielen die zehnjährigen Staatsanleihen um 1/32 auf 99-28/32. Sie rentierten mit 4,638 Prozent. Die 30-jährigen Bonds gaben 10/32 nach auf 99-04/32 und hatten eine Rendite von 4,805 Prozent.

(smw/sda)

Alibaba machte nur vage Angaben zum Inhalt der Untersuchungen.
Alibaba machte nur vage Angaben zum Inhalt ...
Verstösse gegen Wertpapiergesetze?  New York - Der chinesische Online-Riese Alibaba ist ins Visier der US-Regulierer geraten. Die Börsenaufsicht SEC habe Ermittlungen eingeleitet, um mögliche Verstösse gegen Wertpapiergesetze zu prüfen, räumte das an der New Yorker Börse notierte Unternehmen am Mittwoch ein. mehr lesen 
Auslieferung genehmigt  London - Der mutmasslich für den sogenannten Flash Crash 2010 an der Wall Street verantwortliche Händler kann einem Gerichtsentscheid zufolge an die USA ausgeliefert werden. Ein Amtsgericht in London gab einem entsprechenden Gesuch der USA am Mittwoch statt. mehr lesen  
Trotz gutem Start dominiert weiterhin die Vorsicht an den Märkten. (Archivbild)
Zykliker und Grossbanken gefragt  Zürich - Der Schweizer Aktienmarkt ist mit kräftigen Gewinnen in die neue Handelswoche gestartet. Europaweit zeigt sich ein ähnliches Bild. ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
3 Gründe, im Ausland zu verkaufen
Startup News Der Schritt ins Ausland birgt Herausforderungen, doch die Chancen überwiegen. Um etwas vorweg zu nehmen: Grenzüberschreitender E-Commerce ist komplex und wird nicht selten unterschätzt. Die nationalen ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Viele spannende Möglichkeiten, ein Start-up zu finanzieren. Am Ende kommt es ganz wesentlich auf zwei Dinge an: Sich nicht entmutigen zu lassen und immer wieder nach neuen Lösungen suchen.
Publinews Die beste Idee nutzt nicht viel, wenn kein Kapital vorhanden ist, um sie umzusetzen. Start-ups stehen in der Beliebtheitsskala der Banken jedoch nicht gerade ... mehr lesen
Schlüsseldienste versprechen bei einer Aussperrung schnelle und kompetente Hilfe.
Publinews Binnen weniger Sekunden ist es passiert: Die Tür fällt hinter Ihnen ins Schloss, und der Schlüssel befindet sich im Inneren des Hauses. ... mehr lesen
Eine Haustür kann mit Zusatzschlössern, Querriegeln und Schutzbeschlägen nachgerüstet werden.
Publinews Nach dem Erwerb einer Immobilie ist eine Bestandsaufnahme sinnvoll, um zu ermitteln, ob Sanierungsbedarf vorhanden ist. Für die betroffenen ... mehr lesen
Weltweite Einsetzbarkeit, hohe und bargeldlose Zahlungssicherheit - die Kreditkarte überzeugt seit jeher mit vielseitigen Vorteilen.
Publinews Immer häufiger kommt sie in Alltag, Urlaub oder bei der Arbeit zum Einsatz. Kein Wunder, denn sie bietet eine Vielzahl an Leistungen und Extras. Die Kreditkarte existiert ... mehr lesen
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt verschliesst, der grenzt damit auch wichtige Kunden und Absatzkanäle aus.
Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere und mittlere Unternehmen, ... mehr lesen
Wohnung putzen? Gönnen Sie sich eine professionelle Reinigungsfirma.
Publinews Es mag tatsächlich Menschen geben, die meinen, dass das Putzen der Wohnung oder des Hauses ihnen einen grossen Spass bereitet. Wenn man zu diesen Menschen ... mehr lesen
Damit man herausfinden kann, welche Sanierungsarbeiten getätigt werden müssen, muss man einen Sachverständigen beauftragen.
Publinews Wenn der Putz bröckelt und der Wind durch die alten Fenster pfeift, dann wird es so langsam an der Zeit das Haus zu sanieren. Unter Sanierung wird die Wiederherstellung des Bauwerks ... mehr lesen
Schulkids
Publinews Vielleicht kennen Sie den Klassiker aus den 1980 er Jahren, in dem der österreichische Popsänger Falco den Titel «Nie mehr Schule» anklingen liess. Damals wie heute für viele Kinder und ... mehr lesen
Videos werden in Zeiten der Digitalisierung immer wichtiger - der User favorisiert dieses Medium.
Publinews Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch und bringt den Menschen wie den Unternehmen wunderbare Möglichkeiten. Viele Tätigkeiten werden ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
11.11.2019
11.11.2019
11.11.2019
11.11.2019
mirum Logo
11.11.2019
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 3°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Basel 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen 3°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
Bern 0°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 5°C 7°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Genf 2°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
Lugano 5°C 13°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten