US-Bankenrettung: Zehn Milliarden Dollar für Fiskus
publiziert: Mittwoch, 7. Apr 2010 / 11:03 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 7. Apr 2010 / 11:31 Uhr
Dank hoher Gebühren für die Banken-Rettungsgelder bleiben beim US-Fiskus mehr als 10  Mrd. Dollar hängen.
Dank hoher Gebühren für die Banken-Rettungsgelder bleiben beim US-Fiskus mehr als 10 Mrd. Dollar hängen.

Washington/München - Dank der hohen Gebühren für die Banken-Rettungsgelder bleiben beim US-Fiskus mehr als zehn Mrd. Dollar hängen.

6 Meldungen im Zusammenhang
Einer neuen Erhebung des Beratungsunternehmens SNL Financial nach haben die Zwangskapitalisierungen von Goldman Sachs sowie American Express die grössten Erträge in die Staatskasse gespült. Für die an Washington gegebenen Vorzugsaktien und Bezugsrechte mussten beide Unternehmen die höchsten Zinsen berappen.

Andere Lage in Deutschland

Aber nicht nur das Finanzministerium verdient sich an der Rettung der ehemals notleidenden Grossbanken eine goldene Nase. Auch die US-Notenbank nahm nach letzten veröffentlichten Zahlen seit Krisenbeginn 2007 bis Mitte 2009 rund 14 Mrd. Dollar Zinsen und Gebühren ein. Nicht enthalten sind die Aufwendungen für Firmenrettungen oder die Kosten für den Ankauf von langfristigen Vermögenswerten. Im Vergleich zur Bilanz der deutschen Bundesregierung steigen die Amerikaner deutlich besser aus. Vor allem die HRE-Rettung war sehr verlustreich.

Zwar kassierte der Stabilitätsfonds Soffin der Bundesregierung für Liquiditätsgarantien 2009 rund 650 Mio. Euro. Das Engagement bei der HRE kostete Berlin per Saldo jedoch mehr als eine Mrd. Euro. Denn als alleiniger Aktionär muss man nun für deren Verluste gerade stehen.

Diese beliefen sich auf 2,2 Mrd. Euro. Trotz aller Euphorie im Weissen Haus sollten Experten nach noch die Verluste aus dem sogenannten TARP-Programm abgewartet werden. Damit hat man schliesslich auch Autobauer und Versicherer gestützt und letztlich vor dem Aus bewahrt.

Zahlen nur eine erste Zwischenbilanz

«Die aktuellen Zahlen für die USA können nur eine erste Zwischenbilanz sein. Anders als in den USA, wo sich die Strategie für den Finanzsektor ausgezahlt hat, sind in Deutschland noch längst nicht alle Messen gelesen», unterstreicht ein Brancheninsider. Dem Fachmann zufolge wird noch viel Zeit vergehen, bis der Bund Anteile verkaufen wird können. Daher sei es noch zu früh, von einer lukrativen Strategie für die Bundesregierung zu sprechen. Erste Marktindikationen deuten jedoch darauf hin, dass sich die Konjunktur bessert.

Bedenken hinsichtlich möglicher TARP-Folgen in den USA sind berechtigt. Berechnungen nach wäre es denkbar, dass Verluste von 117 Mrd. Dollar drohen. Dazu kommen Verluste aus den Hilfen für kleinere Banken, die eine schwache Kapitaldecke aufweisen. Die Lage für Deutschland ist eine andere.

Anders als das Schatzamt in den USA hat der deutsche Fiskus für seine Kapitalhilfen an Commerzbank, HRE und WestLB bislang keinen Cent gesehen, da diese bis dato aufgrund anhaltender Verluste weder Dividenden noch Zinsen zahlen können.

(tri/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Das milliardenschwere US-Regierungsprogramm zur ... mehr lesen
Mittlerweile seien 251 Milliarden Dollar in die Staatskasse der USA zurückgeflossen.
Die US-Grossbank Goldman Sachs präsentiert ein ausgezeichnetes Ergebnis.
New York - Die unter Betrugsverdacht stehende US-Grossbank Goldman Sachs macht wieder gute Geschäfte. Im ersten Quartal 2010 übertraf sie alle Erwartungen und verdoppelte den Reingewinn auf 3,29 ... mehr lesen 1
New York - Die unter Betrugsverdacht stehende US-Investmentbank Goldman Sachs kämpft um ihren guten Ruf. Sie sei selber Opfer eines Finanzgeschäfts, bei dem sie ihre Kunden nach Ansicht der US-Börsenaufsicht SEC getäuscht und um mehr als 1 Mrd. Dollar gebracht hat. mehr lesen 
Washington - Neue Milliardenspritze ... mehr lesen
Nach dem Repräsentantenhaus votierte auch der Senat mit 68 gegen 29 Stimmen für das Gesetz zur Schaffung Hunderttausender neuer Jobs.
UBS-Filiale in New York: Die Finanzwelt befürchtet weitreichende Folgen.
Ausländische Finanzinstitute werden ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Washington - Die Demokraten im ... mehr lesen
Auch in den USA sollen Aktionäre mehr Mitsprache erhalten.
Italiens Banken sitzen auf faulen Krediten von rund 360 Milliarden Euro.
Italiens Banken sitzen auf faulen Krediten von ...
Übernahme von Grossteil der Aktien  Mailand - Der neue italienische Bankenrettungsfonds Atlante übernimmt mehr als 90 Prozent der angeschlagenen Banca Popolare di Vicenza. Andere Investoren haben bei einer 1,5 Milliarden Euro schweren Kapitalerhöhung nur geringe Nachfrage gezeigt. mehr lesen 
Britischer Premier beträchtlich in die Schusslinie geraten  London - Der durch die «Panama Papers» unter Druck geratene britische Premierminister David Cameron hat wie angekündigt die Daten seiner Steuererklärungen der vergangenen sechs ... mehr lesen
Premierminister David Cameron hatte am Samstag bei einer Versammlung seiner konservativen Partei versprochen, er werde nicht nur seine diesjährige Erklärung, sondern auch die Angaben vergangener Jahre offenlegen.
«Ich weiss, dass ich damit besser hätte umgehen müssen», sagte Cameron. (Archivbild)
«Das war keine gute Woche»  London - Am britischen Regierungssitz in der Downing Street haben ... mehr lesen  
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.versicherungen.ch/ajax/top5.aspx?ID=1&col=COL_2_1
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
3 Gründe, im Ausland zu verkaufen
Startup News Der Schritt ins Ausland birgt Herausforderungen, doch die Chancen überwiegen. Um etwas vorweg zu nehmen: Grenzüberschreitender E-Commerce ist komplex und wird nicht selten unterschätzt. Die nationalen ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Schlüsseldienste versprechen bei einer Aussperrung schnelle und kompetente Hilfe.
Publinews Binnen weniger Sekunden ist es passiert: Die Tür fällt hinter Ihnen ins Schloss, und der Schlüssel befindet sich im Inneren des Hauses. ... mehr lesen
Eine Haustür kann mit Zusatzschlössern, Querriegeln und Schutzbeschlägen nachgerüstet werden.
Publinews Nach dem Erwerb einer Immobilie ist eine Bestandsaufnahme sinnvoll, um zu ermitteln, ob Sanierungsbedarf vorhanden ist. Für die betroffenen ... mehr lesen
Weltweite Einsetzbarkeit, hohe und bargeldlose Zahlungssicherheit - die Kreditkarte überzeugt seit jeher mit vielseitigen Vorteilen.
Publinews Immer häufiger kommt sie in Alltag, Urlaub oder bei der Arbeit zum Einsatz. Kein Wunder, denn sie bietet eine Vielzahl an Leistungen und Extras. Die Kreditkarte existiert ... mehr lesen
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt verschliesst, der grenzt damit auch wichtige Kunden und Absatzkanäle aus.
Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere und mittlere Unternehmen, ... mehr lesen
Wohnung putzen? Gönnen Sie sich eine professionelle Reinigungsfirma.
Publinews Es mag tatsächlich Menschen geben, die meinen, dass das Putzen der Wohnung oder des Hauses ihnen einen grossen Spass bereitet. Wenn man zu diesen Menschen ... mehr lesen
Damit man herausfinden kann, welche Sanierungsarbeiten getätigt werden müssen, muss man einen Sachverständigen beauftragen.
Publinews Wenn der Putz bröckelt und der Wind durch die alten Fenster pfeift, dann wird es so langsam an der Zeit das Haus zu sanieren. Unter Sanierung wird die Wiederherstellung des Bauwerks ... mehr lesen
Schulkids
Publinews Vielleicht kennen Sie den Klassiker aus den 1980 er Jahren, in dem der österreichische Popsänger Falco den Titel «Nie mehr Schule» anklingen liess. Damals wie heute für viele Kinder und ... mehr lesen
Videos werden in Zeiten der Digitalisierung immer wichtiger - der User favorisiert dieses Medium.
Publinews Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch und bringt den Menschen wie den Unternehmen wunderbare Möglichkeiten. Viele Tätigkeiten werden ... mehr lesen
Viele Offshore Firmen für Aktenschränke und andere Produkte haben sich in der Schweiz niedergelassen.
Publinews Im Jahr 2018 ist die Schweizer Wirtschaft kräftig gewachsen. Doch waren die guten Resultate im zweiten Halbjahr eher verhalten. Seit diesem ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
11.10.2019
DARE Logo
11.10.2019
11.10.2019
axius L'impression d'être copié Logo
11.10.2019
SNEX SMART NANO EXTINGUISHER Logo
11.10.2019
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 11°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 12°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 12°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 10°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern 11°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 13°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 13°C 15°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten