Neuer Name
UPC Cablecom heisst künftig nur noch UPC
publiziert: Dienstag, 1. Dez 2015 / 12:02 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 1. Dez 2015 / 15:20 Uhr
UPC Cablecom ist Geschichte.
UPC Cablecom ist Geschichte.

Zürich - Der Kabelnetzbetreiber UPC Cablecom streicht den belasteten Namenszusatz Cablecom. Künftig nennt sich das Unternehmen nur noch UPC.

4 Meldungen im Zusammenhang
Das hat UPC-Chef Eric Tveter am Dienstag in einem offenen Brief angekündigt. Damit vollzieht das Unternehmen einen Schritt, der schon seit längerem erwartet wurde. Ausserhalb der Schweiz tritt der Kabelnetzbetreiber, der zum amerikanischen Konzern Liberty Global gehört, bereits in mehreren Ländern unter dem Namen UPC auf. Einen genauen Zeitpunkt für die Namensänderung wird nicht genannt.

Im offenen Brief begründet Tveter den Schritt mit der belasteten Vergangenheit. Als er 2009 die Leitung von Cablecom übernommen habe, sei die Firma angeschlagen gewesen. Zahlreiche Kunden hätten sich aus guten Gründen vom Unternehmen abgewendet und allein der Name Cablecom habe bei vielen für Kopfschütteln gesorgt. Damit spielt Tveter auf die schlechte Kundenbetreuung an. Tatsächlich verärgerte Cablecom mit schlechtem Service und Erreichbarkeit viele Kunden.

Seitdem sei jedoch viel passiert, schreibt Tveter. So habe UPC das Angebot und den Kundenservice deutlich ausgebaut. UPC Cablecom sei darum längst nicht mehr das Unternehmen, für das Cablecom einmal stand. «Dass wir in Zukunft auf Cablecom in unserem Namen verzichten können, haben wir uns mit harter Arbeit verdient.»

Zusammenschluss mit UPC Austria ein Grund

Ein weiterer Grund für die Namensänderung ist gemäss einer Mitteilung der Zusammenschluss von UPC Austria und UPC Cablecom zu einer Regionalorganisation. Damit habe das Unternehmen ein neues Kapitel aufgeschlagen, heisst es in der Mitteilung.

Mit UPC Cablecom kommt es innerhalb eines halben Jahres schon zum zweiten Mal zu einer Namensänderung bei einem Schweizer Telekomkonzern. Der Mobilfunkanbieter Orange hat sich Ende April in Salt umbenannt.

(bg/sda)

1 passender Kompetenzmarkt-Eintrag
Die Nr. 1 der Schweiz im Breitband-Internet: höchste durchschnittliche ...
?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wallisellen - UPC bleibt dank der Mobilfunksparte auf Wachstumskurs. In den anderen Geschäftsfeldern muss die ... mehr lesen
Im Breitbandinternet kehrten rund 2000 Abonnenten UPC den Rücken. (Symbolbild)
Zürich - UPC Cablecom hält sich auf dem Wachstumskurs. Die grösste Kabelnetzbetreiberin der Schweiz hat im vergangenen Jahr den Umsatz um 3,4 Prozent auf 1,338 Milliarden Franken gesteigert. mehr lesen 
Zürich - UPC Cablecom setzt zum Sparschnitt an: Nach der Zusammenlegung der Schweizer mit der österreichischen Ländergesellschaft werden in den nächsten drei Jahren bis zu 250 Stellen in beiden Ländern abgebaut. Vor allem Schweizer Beschäftigte müssen gehen. mehr lesen 
Cablecom.
Zürich - Der Telekomkonzern Cablecom macht eine halbe Kehrtwende: Anders als ... mehr lesen
Markenanmeldung ohne böse Überraschungen
Beratung für Strategie in Intellectual Property (IP) und Innovation.
Das Markenzeichen von Louboutin: die rote Sohle.
Das Markenzeichen von Louboutin: die rote Sohle.
Beschwerde abgelehnt  St. Gallen - Das Bundesverwaltungsgericht hat eine Beschwerde des Schuhdesigners Christian Louboutin abgewiesen. Der Franzose wollte die von ihm kreierten Frauenschuhe mit roter Sohle in der Schweiz als Marke eintragen lassen. 
Im Kampf gegen Urheberrechtsverletzungen  Hongkong - Die italienische Luxusmarke Gucci hat sich am Freitag für einen makabren Fauxpas im ...  
«Wir bedauern das Missverständnis und entschuldigen uns aufrichtig bei jedem, der sich hätte verletzt fühlen können.»
Viel Zuversicht wegen Studie  Basel - Roche-Chef Severin Schwan glaubt nicht, dass sein Konzern über die Patentklippe stürzt. Zwar verlieren die Umsatzträger des ...
In einem Interview mit der «NZZ am Sonntag» sagt Roche-Chef Severin Schwan, er sei heute «deutlich zuversichtlicher», dass Roche einen Umsatzrückgang vermeiden könne. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3937
    "Flüchtlingskrise" Lösen kann man das Problem nur in den Ländern aus denen die Leute ... gestern 09:33
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3937
    Der... Grund für die Misere liegt ganz woanders und ist im Prinzip sehr ... Di, 24.05.16 11:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3937
    Über... viele Jahre Schwarzarbeit ausüben, ist nur dann erlaubt, wenn sie aus ... So, 22.05.16 12:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Wer glaubt denn noch unserer Notenbank? Einen Monat bevor sie den Frankenkurs gegenüber ... Do, 12.05.16 16:43
  • jorian aus Dulliken 1752
    Solch ein Blödsinn! Der wahre Grund, dass man die grossen Noten abschaffen will, ist der, ... Mi, 11.05.16 17:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Na und? Hier wird beschrieben, wie eine Solaranlage sich selbst zurückregelt, ... Mi, 04.05.16 00:04
  • OldFred aus Thalwil 5
    Schweizer Pionierwerk Meine lieben "Ingenieur-Kollegen" von unserer innovativen "Hochschule", ... Di, 03.05.16 21:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Offenbar verstehen die USA nichts vom Verhandeln, dafür mehr vom Erpressen. Die Schweiz zahlt Milliarden ... Mo, 02.05.16 10:27
86 Prozent des Stroms aus Energieträgern wurden in der Schweiz produziert.
Green Investment Hälfte des Stroms stammt aus Wasserkraft Bern - Der Strom aus Schweizer Steckdosen stammte ...
Das Crowdfunding hat um 73 Prozent zugelegt.
Startup News Crowdfunding in der Schweiz markant gewachsen Luzern - Auf tiefem Niveau ist der Markt für Schwarmfinanzierung (sog. Crowdfunding) in der Schweiz erneut stark gewachsen. Diese Art der Geldbeschaffung ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Kreativen Ideen eine Zukunft geben!
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
27.05.2016
textilschweiz textilesuisse tessilesvizzera Logo
27.05.2016
Der Unterflur-Container Logo
26.05.2016
Der Bioabfallcontainer Logo
26.05.2016
data share Logo
25.05.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 14°C 25°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig viele Gewitter bewölkt, etwas Regen
Basel 14°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich stark bewölkt, Regen
St. Gallen 15°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, etwas Regen
Bern 14°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen stark bewölkt, Regen
Luzern 14°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, etwas Regen
Genf 13°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich stark bewölkt, Regen
Lugano 16°C 23°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten