Axel Weber verteidigt die Grossbank
UBS hilft Kunden nicht bei Steuerhinterziehung
publiziert: Donnerstag, 16. Aug 2012 / 19:42 Uhr / aktualisiert: Freitag, 17. Aug 2012 / 14:29 Uhr
Axel Weber: Die UBS unterstütze das Steuerabkommen mit Deutschland.
Axel Weber: Die UBS unterstütze das Steuerabkommen mit Deutschland.

Bern - Der Verwaltungsratspräsident der UBS, Axel Weber, wehrt sich gegen die Vorwürfe, die Grossbank unterstütze Kunden bei der Steuerhinterziehung. «Die UBS hilft keinem Kunden dabei, sich Steuerpflichten zu entziehen», sagte Weber im Interview mit dem deutschen «Handelsblatt» (Freitagsausgabe) gemäss Vorabdruck.

5 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
UBSUBS
Die UBS verpflichte alle ihre Mitarbeiter im grenzüberschreitenden Vermögensverwaltungsgeschäft, die gesetzlichen Grundlagen einzuhalten. «Wer dagegen verstösst, wird hart sanktioniert», betonte Weber. Zu den jüngsten Vorwürfen gegen die UBS sagte der ehemalige Präsident der deutschen Bundesbank, man habe «die Vorgänge intern sehr sorgfältig geprüft».

Weber beteuerte zudem, die Bank helfe nicht mit, das Steuerabkommen zwischen der Schweiz und Deutschland zu hintergehen. Die UBS unterstütze das Abkommen. Damit könnten die Probleme der Vergangenheit gelöst werden: «Es ist der richtige Weg, endlich einen Schlussstrich unter die Vergangenheit zu ziehen.»

Worte zur Libor-Affäre

Weber äusserte sich zudem zur Rolle der UBS in der Libor-Affäre. Er verneinte, dass die Bank Gespräche mit den Behörden über einen Vergleich führe.

Die Bank habe mögliche Beeinflussungen intern untersucht, so Weber. Die Untersuchungen deckten die Zeit von 2005 bis 2010 ab. «Wir haben disziplinarische und organisatorische Konsequenzen gezogen», erklärte er, ohne konkretere Angaben dazu zu machen.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Grossbank UBS zahlt in Zusammenhang mit der unrechtmässigen Beeinflussung des Libor-Zinssatzes ... mehr lesen
Die Strafzahlung führt dazu, dass die UBS im vierten Quartal einen Reinverlust von 2,0 bis 2,5 Mrd. Fr. schreiben wird. (Symbolbild)
Betroffen seien «inländische Kunden der UBS». (Symbolbild)
Düsseldorf/Zürich - Steuerfahnder haben am Montag in ganz Deutschland Firmen und Privathäuser von deutschen Kunden ... mehr lesen
Berlin/Zürich - Gegen die deutsche Niederlassung der Grossbank UBS wird erneut wegen des Verdachts der Beihilfe zur ... mehr lesen
Vorgänge bis weit in das Jahr 2012 hinein werden untersucht.
Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf.
Bern - Trotz schwindender Chancen, dass das Steuerabkommen zwischen der Schweiz und Deutschland im deutschen ... mehr lesen
Berlin - Im Steuerstreit zwischen Deutschland und der Schweiz hat der Chef der deutschen SPD, Sigmar Gabriel, Schweizer ... mehr lesen 4
SPD-Chef Gabriel kritisierte das Abkommen mit der Schweiz als legalisierte Steuerhinterziehung.

UBS

Passende Produkte zum Thema
DVD - Dokumentarfilm
DIE AKTE UBS - HINTERGRÜNDE DES FALLS NR. 09-... - DVD - Dokumentarfilm
Regisseur: Hansjürg Zumstein - Genre/Thema: Dokumentarfilm; Finanzen; ...
28.-
Nach weiteren Produkten zu "UBS" suchen
Hintergrund sind bereits seit drei Jahren laufende Untersuchungen, ob die Tochter Kunden beim Steuerbetrug geholfen hat.
Hintergrund sind bereits seit drei Jahren laufende Untersuchungen, ob ...
UBS setzt sich zur Wehr  Zürich - Der Steuerstreit zwischen der Schweizer Grossbank UBS und Frankreichs Behörden spitzt sich zu. Gegen die französische Tochter des Geldhauses wurde offiziell ein Ermittlungsverfahren eröffnet, wie die UBS am Freitagabend mitteilte. 
Birkenfeld lobt Arbeit der französischen Justiz Genf/Paris - Die französischen Justizbehörden arbeiteten im Fall UBS besser als die amerikanischen, ...
Laut Bradley Birkenfeld sei die UBS in den USA nicht genügend bestraft worden.
Weniger fürs übrige UBS-Management  Zürich - UBS-Chef Sergio Ermotti hat 2014 gut 400'000 Fr. mehr verdient als im Vorjahr. Insgesamt strich ...  
Sergio Ermotti hat einen Grundlohn von 2,5 Mio. Franken.
Ermotti fordert Politik zur Deregulierung auf Bern - UBS-Chef Sergio Ermotti kritisiert am Mittwoch in einem Gastbeitrag in mehreren Zeitungen Bundesrat ...
Sergio Ermotti appelliert an die Politiker.
Titel Forum Teaser
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
16.04.2015
15.04.2015
baselhealth Logo
15.04.2015
Meine coolen Vorbilder Logo
15.04.2015
TRUE Logo
15.04.2015
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 4°C 12°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 1°C 13°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 3°C 15°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 3°C 17°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 5°C 17°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 6°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 6°C 20°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten