UBS-Präsident Peter Kurer geht - Villiger Nachfolger
publiziert: Mittwoch, 4. Mrz 2009 / 07:16 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 4. Mrz 2009 / 19:40 Uhr

Zürich - Die UBS-Führung bekommt ein weiteres neues Gesicht. Nach Konzernchef Marcel Rohner tritt nun auch Verwaltungsratspräsident Peter Kurer zurück. Das Aufsichtsgremium hat bereits einen Wunschnachfolger: alt Bundesrat Kaspar Villiger.

7 Meldungen im Zusammenhang
Der UBS-Verwaltungsrat schlage den 68-Jährigen als neuen Präsidenten vor, teilte die Bank mit.

Die Wahl findet an der GV vom 15. April statt. Bis dahin bleibt Kurer im Amt.

Villiger war von 1989 bis 2003 Mitglied der Landesregierung, zuletzt als Vorsteher des Finanzdepartements.

«Dies sind aussergewöhnliche Zeiten für UBS und für die Schweiz», sagte Villiger vor den Medien in Zürich. Er stelle sich aus Pflichtgefühl gegenüber dem Land und seiner Bevölkerung zur Verfügung.

«Kleiner» Lohn und keine Boni

Er will sich mit einem Jahreslohn von 850'000 Fr. begnügen. Auch auf Boni und Aktien verzichte er.

Ihm sei das übliche Salär angeboten worden, nach reiflicher Überlegung habe er abgelehnt, sagte Villiger weiter. Gründe seien die besondere Krisenlage und die in die UBS eingeschossenen Staatsmittel.

Marcel Ospel hatte als Präsident einen Grundlohn von ca. 2 Mio. Franken bezogen.

Die UBS steht derzeit international unter grossem Druck. Im Umgang mit den US-Behörden und in der Verteidigung des Bankgeheimnisses hat Villiger bereits Erfahrung: In seine Zeit als Finanzminister fiel unter anderem die Affäre um die nachrichtenlosen Vermögen.

Positives Resume

Kurer bleibt bis Mitte April im Amt. Er selbst zeigte sich mit seiner Leistung als UBS-Präsident zufrieden: Er habe die meisten Herausforderungen verwirklicht, wird der 60-Jährige zitiert.

Trotzdem: «Für mich ist es nun an der Zeit, diese Transformation abzuschliessen und mein Amt nach Ablauf eines Jahres zur Verfügung zu stellen.» Noch vor einer Woche, als UBS-Konzernchef Marcel Rohner von Oswald Grübel abgelöst wurde, hatte er seinen Rücktritt kategorisch ausgeschlossen.

Nach eigenen Angaben erhält Kurer keine Abgangsentschädigung, bezieht aber nach dem Abgang noch während sechs Monaten Lohn.

Begrüsst wird Villigers Engagement offenbar auch von den Anlegern. Die UBS-Aktien notierten bei Börsenschluss bei 10.23 Franken, was einem Plus von 3,4 Prozent gleichkommt.

(bert/sda)

Machen Sie auch mit! Diese wirtschaft.ch - Meldung wurde von 6 Leserinnen und Lesern kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Die Manager der «Ära ... mehr lesen 3
Die Manager der «Ära Ospel» werden von der UBS wegen der US-Steueraffäre rechtlich nicht belangt. (Im Archivbild Marcel Ospel)
Will Kosten sparen: Oswald Grübel.
Zürich - Das Kundenvertrauen ... mehr lesen
Bern - Verhaltener Optimismus in den Schweizer Zeitungen am Tag nach dem ... mehr lesen
Der «Neue» bei der UBS: Oswald Grübel soll die Bank aus der Krise führen.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Ob Bundesbern Druck ausgeübt hat, ist unbestätigt.
Bern - Das Eidgenössische Finanzdepartement (EFD) wertet den Wechsel an der Spitze der UBS als «positives Signal». Die Neubesetzung sei ein Beitrag zur Stabilisierung der Grossbank und ... mehr lesen 2
Es war schon lange an der Zeit
Peter Kurer war sicher nicht der richtige Mann für diese Position. Er ist am UBS Debakel an vorderster Front mitbeteiligt. Als Jurist hätte er sich mindestens rechtzeitig mit der Beihilfe zum Steuerbetrug der Bank in den USA beschäftigen müssen.
Aber auch das hat er gründlich verschlafen. Somit war sein Abgang schon längst überfällig.
Ist das clever?
Nach dem Riesendebakel holt man nun einen Altbundesrat hervor, der als Verwaltungsratspräsident amten soll. Das ist doch Inzucht, was da betrieben wird. Der Parteifilz lässt grüssen. Es gibt doch bestimmt jüngere, fähige Leute, die Mut haben, und prädestiniert sind, so einen Posten bekleiden zu können. Mit Beziehungen allleine hat noch keiner eine Bank wieder in Schwung gebracht. Aber bitte ein Schweizer.
Sprache?!?
Was soll das mit der Sprache? Lieber Einer, der holpriges Hochdeutsch spricht, als so eine geschliffene "Schwoobeschnorre"; wir haben schon genug von denen. Abgesehen davon; wer hat denn in den letzten Jahren das Bankkauderwelsch (meistens Amerikanisch vorgetragen) anlässlich der GV verstanden? Wenn ja, wären wir jetzt nicht in der Scheisse. Wie wäre es wieder mit Ospelt an der Spitze? Für den Mist, den er angerichtet hat, ist er fürstlich bezahlt worden. Jetzt könnte er der Firma gratis aus der Patsche helfen.
Gut so, Geschäft ist auch Kultur
Diese Nachricht überrascht mich zwar, spricht mir aber völlig aus dem Herzen. Wenn man diesen Mann Hochdeutsch reden hörte, dann glaubte man sich irgendwo auf einer Alp in den Kuhhandel zwischen zwei Bergbauern verirrt zu haben. Wie jemand sich, als Schweizer, in der schriftdeutschen Sprache ausdrückt zeugt doch viel von erlebter und gelebter Kultur. Ein Manager muss auch ein Kulturmensch sein ! Die gesprochene deutsche Sprache dieses Lohn- und Bonusempfängers ist wirklich weit weniger wert, als die eines Erstklässlers. Möglicherweise auch sein Zahlenflair ?
Die Importpreise erhöhten sich um 5,1%.
Die Importpreise erhöhten sich um 5,1%.
Produzenten- und Importpreisindex im Dezember und Jahresteuerung 2021  Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise sank im Dezember 2021 gegenüber dem Vormonat um 0,1% und erreichte den Stand von 105,1 Punkten (Dezember 2020 = 100). Im Vergleich zum Dezember 2020 stieg das Preisniveau des Gesamtangebots von Inland- und Importprodukten um 5,1%. Die durchschnittliche Jahresteuerung lag im Jahr 2021 bei +2,7%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor. mehr lesen 
Publinews Möchten Sie sich als Buchhalter selbstständig machen? Dann sollten Sie weiterlesen. Buchhalter sind heute sehr gefragt. Ihre Hilfe als Buchhalter ist ... mehr lesen  
Wenn Sie Geld sparen möchten, ist es besser, zuhause ein Home Office einzurichten.
Swiss Crypto Stamp: Es gibt verschiedene Sujets in unterschiedlicher Stückzahl.
Am 25. November 2021 bringt die Schweizerische Post eine Briefmarke der ganz anderen Art, einen Meilenstein in der Schweizer Briefmarken-Geschichte in ihre Fillialen: die Swiss Crypto Stamp. Die ... mehr lesen  
Die Boomer sind die am schnellsten wachsende Gruppe  Nahezu neun von zehn Amerikanern nutzen mittlerweile eine Art Fintech-App, um ihr Finanzleben zu ... mehr lesen  
Das Internet hatte die Finanzdienstleistungen bisher nicht wirklich erobert, aber jetzt schon.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Ob Handwerksbetrieb oder Hightech-Firma: Eine Firmengründung muss gut vorbereitet sein
Startup News Ein Unternehmen in der Schweiz gründen - das sind einige der wichtigsten Schritte Nach Krisen bieten sich Unternehmern und Unternehmerinnen grossartige neue Gelegenheiten. Doch wer jetzt eine Firma ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Corporate Housekeeping für dein Unternehmen
Publinews Corporate Housekeeping für dein Unternehmen  Mindestens morgens und abends, manche auch am Mittag: Zähneputzen - wer tut es nicht? Aber was hat Zähneputzen mit Recht zu tun? Eigentlich gar ... mehr lesen
Neben den richtigen Möbeln sind auch das Licht und die Umgebung ausschlaggebend dafür, wie produktiv und leistungsfähig man am Ende ist.
Publinews Gerade in den letzten Monaten in Zusammenhang mit der Pandemie haben viele Menschen das Arbeiten in das Homeoffice verlegt. Arbeiten und dennoch zu Hause sein hört ... mehr lesen
Warum sich Werbeartikel als Markeninstrument noch lohnen
Publinews Seit vielen Jahrzehnten werden Werbeartikel im Marketing eingesetzt. Und noch lange ist kein Ende in Sicht: Wir erklären Ihnen, woran das liegt. ... mehr lesen
Auch die Wahl des Autos kann zusätzliche Aufmerksamkeit erzeugen.
Publinews Wenn es um die Aussenwerbung geht, dann spielen auch die Firmenwagen eine grosse Rolle. Sie sind eine bewegliche Werbefläche und in der Lage, die ... mehr lesen
Die Verwendung von Bildern im Internet
Publinews Die Verwendung von Bildern im Internet - Vorsicht Urheberrechtsverletzung  Beim Präsentieren von Produkten, Erstellen von Blogs, als Vorschau eines Videos oder als Post auf Social Media - ... mehr lesen
Besonders wichtig ist, auf die ausreichende Sicherheitskleidung für alle Mitarbeiter zu achten.
Publinews Die Arbeit in Produktionsstätten ist nicht ungefährlich und somit kann das Risiko der Mitarbeiter sowie das Risiko auf Defekte an bestimmten ... mehr lesen
Legen Sie Wert auf die Gestaltung ihres Online Auftritts.
Publinews Als Webshop Besitzer profitieren Sie von dem aufsteigenden Trend, denn der Onlinehandel wächst in Zeiten der Digitalisierung schneller ... mehr lesen
Adventskalender von FLYERALARM
Publinews Adventskalender mit Mehrwert statt Kalorien  Adventskalender sind beliebte Werbemittel. Zur klassischen Schoko-Variante gibt es praktische, kreative Alternativen, die überraschen und ... mehr lesen
Büroraum
Publinews Büros sind Ausdruck der Unternehmenskultur  Wie sehen die Arbeitsplätze der Zukunft aus? Setzt sich Home-Office durch oder Coworking Spaces? Erleben klassische Büros eine Renaissance? mehr lesen
Finanzierung Ihres neuen Apple-Geräts mit 0 % Zinsen
Publinews Finanzierung Ihres neuen Apple-Geräts mit 0 % Zinsen  Ohne Kapital grössere Anschaffungen tätigen. Nicht immer ist genug Kapital für den Neukauf eines Produkts vorhanden und in diesem ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
19.01.2022
Lukas Reinitzer Logo
19.01.2022
19.01.2022
FTX Trading Ltd. Logo
19.01.2022
dss Protect. Transform. Sustain. Logo
19.01.2022
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 1°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 2°C 6°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 0°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee wolkig, wenig Schnee
Bern 1°C 4°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern 2°C 3°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 1°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 2°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten