UBS: Geständnis des US-Steuerbetrügers Chernick
publiziert: Samstag, 1. Aug 2009 / 09:00 Uhr / aktualisiert: Samstag, 1. Aug 2009 / 16:11 Uhr

Schweizer Banker als Touristen verkleidet: Die UBS ging kreativ vor, um ihre Kunden in den USA zu betreuen. Diesen Eindruck vermitteln die Gerichtsakten im Fall des UBS-Kunden Jeffrey Chernick.

Dem Informanten winkt eine Reduktion des Strafmasses.
Dem Informanten winkt eine Reduktion des Strafmasses.
5 Meldungen im Zusammenhang
Chernick bekannte sich diese Woche vor dem US-Bundesbezirksgericht in Fort Lauderdale schuldig, acht Millionen Dollar Steuergelder dem US-Fiskus über Konten bei der UBS und einer anderen Schweizer Bank vorenthalten zu haben.

In seinem Geständnis, das in den Gerichtsakten in Florida einsehbar ist, beschreibt Chernick im Detail, wie seine Kontakte mit den Schweizer Bankern abliefen.

Besuche beim Bruder

Wenn sie in die USA reisten, verkleideten sich ein Schweizer Banker und ein Schweizer Anwalt als Touristen, gab Chernick den Behörden zu Protokoll. Der Banker habe den Zollbeamten jeweils angegeben, er komme in die Vereinigten Staaten, um seinen Bruder zu besuchen.

In den Treffen, zum Teil in New Yorker Hotels, mit dem Anwalt und den Bankern habe man die ausländischen Konten Chernicks besprochen und die Höhe der Rechnung, die die UBS für ihre finanziellen Dienste stelle.

Die Bankberichte habe die UBS an eine Adresse in den USA gesandt, weil man befürchtet habe, sie könnten im Handgepäck vom Zoll beschlagnahmt werden.

Namen ausgeschnitten

Bevor ihm die Bankangestellten die Informationen über seine Konti übergaben, schnitten sie von Hand seinen Namen und die Kontonummern aus den Berichten, damit die Papiere nicht mit ihm in Verbindung gebracht werden konnten, wie Chernick zugab.

Im Sommer 2008 habe er seine Konten offenlegen und die Gelder in die USA zurückholen wollen, behauptet Chernick gegenüber den US-Behörden. Der Anwalt habe ihn überredet, dies nicht zu tun.

Tiefere Strafe erhofft

Ob Chernick den Behörden die Namen seiner Schweizer Kontakte verraten hat, ist aus den Gerichtsakten nicht ersichtlich. Sie werden in Grossbuchstaben als «Swiss Bank Executive», «Swiss Laywer» und «UBS Client Advisor» bezeichnet.

Die Karriere dieses «Swiss Executive Bankers» wird aber so genau beschrieben, dass sein Name den Behörden bekannt sein dürfte. Auch den Namen des Anwaltes in Erfahrung zu bringen, wird den US-Beamten leicht gefallen sein.

Durch die Kooperation mit den Steuerbehörden kann Chernick nur gewinnen. Denn als guter Informant kann er eine Reduktion des Strafmasses aushandeln.

Bundesbeamten erfunden?

Der Bundesbeamte, den der Anwalt bestochen haben soll, ist im Gerichtsdokument nur in Kleinbuchstaben als «government official» geführt. Der Anwalt stellte Chernick 45'000 Dollar in Rechnung, mit denen er einen hohen Schweizer Beamten bestochen haben will.

Der Beamte soll dem Anwalt verraten haben, ob Chernicks Kontendaten an die USA übergeben würden. Weder Chernick noch die Steuerbehörden können überprüfen, ob diese Geschichte wahr ist. Es könnte sich um einen Bluff des Anwalts handeln, um Chernick eine höhere Rechnung zu stellen.

Juristisch ist die Geschichte als Hörensagen (hearsay) voraussichtlich nicht sehr gewichtig. Die Eidgenössische Steuerverwaltung allerdings hat eine Strafanzeige gegen Unbekannt eingereicht.

(Roman Elsener/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nach Ansicht von Rechtsprofessor ... mehr lesen 14
Nach Rechtsprofessor Rainer J. Schweizer soll Marcel Ospel zur Rechenschaft gezogen werden.
Bedenken seien nicht unbegründet, sagte die Bundesrätin.
Bern - Justizministerin Eveline Widmer-Schlumpf ist zwar optimistisch, dass es im Steuerstreit zwischen der Grossbank UBS und den US-Steuerbehörden zu einer Einigung kommt. Doch Bedenken ... mehr lesen
Bern - Bundesrat Ueli Maurer hat die Grundsatzeinigung der UBS und ... mehr lesen
Bundesrat Ueli Maurer: «Schritt in die richtige Richtung.»
Die UBS gbit vorderhand keine weiteren Kommentare ab.
Miami - Die Verhandlungen der letzten Wochen im Steuerstreit zwischen der UBS und den US-Behörden haben gefruchtet. Die beiden Parteien haben sich grundsätzlich auf einen Vergleich ... mehr lesen 12
Bern - Die Schweizer Aussenministerin Micheline Calmy-Rey ist «sehr zufrieden», dass ... mehr lesen
Calmy-Rey wird am Samstagmorgen wieder in der Schweiz eintreffen.
Es geht in erster Linie darum, im Inland einen automatischen Informationsaustausch (AIA) in Steuersachen zu verhindern.
Es geht in erster Linie darum, im Inland einen automatischen ...
«Ja zum Schutz der Privatsphäre»  Bern - Die Wirtschaftskommission des Nationalrates (WAK-N) hat einen direkten Gegenentwurf zur Volksinitiative «Ja zum Schutz der Privatsphäre» verabschiedet. Dieser will, gleich wie die Initianten, das Bankgeheimnis in der Verfassung verankern. mehr lesen 
Etschmayer Im Juni kommt das kommunistisch-anarchische Projekt des bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) zur Abstimmung. Eine ... mehr lesen  
Für Schwarzarbeit Beraterrechnung von den Cayman-Islands: Die BBF macht es möglich!
Gemäss der SBVg steuert der Sektor 6 Prozent zum Bruttoinlandsprodukt der Schweiz bei.
Zu langsam?  Bern - Der scheidende Präsident der Schweizerischen Bankiervereinigung (SBVg), Patrick Odier, sieht den Bankensektor nach den seit 2008 eingeleiteten Neuerungen gut aufgestellt. ... mehr lesen  
Spätestens ab 2018  Tokio - Panama will seinen Ruf als ... mehr lesen
Juan Carlos Varela, Präsident Panama, verspricht Transparenz.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Energie sparen, Elektroauto
Startup News So spart man mit dem Elektroauto Die Anschaffung eines Elektroautos mag sich für manche immer noch ein wenig futuristisch anhören, sind sie ja tatsächlich in der Form, wie wir sie heute kennen, erst ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
...für Oma und Opa, Gotti und Götti sowie all die anderen lieben Menschen.
Publinews An diesen Weihnachtsgeschenken hat man das ganze Jahr lang Freude  Verstauben deine schönsten Fotos? Wir präsentieren sechs Ideen, wie du aus deinen besten Aufnahmen coole Weihnachtsgeschenke machst. mehr lesen
Jetzt bewerben bei «Die Höhle der Löwen»!
Startup News Das weltweit bekannte Erfolgsformat der Gründer-Show kommt dank TV24 2019 endlich auch in die Schweiz. mehr lesen
Die spezielle Trägermatrix erlaubt es den Tumoren, ihre natürliche 3D-Struktur zu bilden.
Startup News Erfolgreiche Unternehmer, die zu Start-up-Investoren und schliesslich selbst zum kreativen Jungunternehmer werden, gibt es nicht nur in San Francisco und in ... mehr lesen
HP Instant Ink
Startup News Nie wieder tintenlos! Dank Instant Ink haben Sie immer Tinte daheim - noch bevor sie Ihnen ausgeht. Automatisch durch den Drucker bestellt und kostenlos ... mehr lesen
Schweizer Flagge
Startup News Gründet ein Schweizer Jungunternehmer eine Tochtergesellschaft in Form einer GmbH in Deutschland stellt sich zu ... mehr lesen
Startup
Startup News Der Gründergeist und der Erfolg des Silicon Valley und auch Silicon Wadi hat viele junge Unternehmer in ganz Europa inspiriert. In Europa hat ... mehr lesen
Maurizio Lipari, Geschäftsführer und Inhaber pebe AG.
Publinews Interview  In den Siebziger Jahren gründete ein gewisser Peter Baumann in Frauenfeld ein EDV-Unternehmen. Trotz verschiedener Änderungen in der ... mehr lesen
UPC unterstützt Startups mit Accelerator Plattform
Startup News Die UPC Online-Plattform «Accelerator 2.0» vernetzt Schweizer Start-Ups mit ihren Kun-den und ist so einzigartig innerhalb der Branche. ... mehr lesen
Michael Walliser fährt leidenschaftlich gerne Motorrad.
Publinews Motorrad Kredit: Unbeschwerte Finanzierung  Michale Walliser (27) ist ein Mann, der Pläne umsetzt und seine Träume verwirklicht. Mit einem seriösen Privatkredit kann er seinen ... mehr lesen
Thomas Wos ist gemeinsam mit seiner Frau Jennifer Wos Inhaber der «WOS Swiss Investments AG»
Publinews Schweizer Unternehmer arbeiten stetig daran, ihre Umsätze auszubauen. Die Konsumentenstimmung hat sich mit Blick auf das gesunde ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
Pfizer Inc. Logo
16.01.2019
Pfizer Inc. Logo
16.01.2019
Pfizer Inc. Logo
16.01.2019
s shravaka un savoir faire qui fait référence Logo
16.01.2019
16.01.2019
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -2°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Basel -2°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregenschauer
St. Gallen -3°C -1°C Wolkenfelder, Flockenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Bern -2°C 1°C Wolkenfelder, Flockenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern -1°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Genf 0°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, Flocken
Lugano 4°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten