Tutanchamun erzeugte 66 Mio. Franken Umsatz
publiziert: Donnerstag, 3. Mrz 2005 / 14:56 Uhr

Basel - Die erfolgreiche Tutanchamun-Ausstellung im Basler Antikenmuseum hat im Wirtschaftsraum Basel einen Gesamtumsatz von 65,8 Mio. Franken ausgelöst.

Weltberühmt, bis über den Tod hinaus. Tutanchamun.
Weltberühmt, bis über den Tod hinaus. Tutanchamun.
Reisekredit - Schnell, Einfach, Unkompliziert - Innerhalb von 2 Stunden
kredit.ch
Untertor 8
8400 Winterthur
4 Meldungen im Zusammenhang
Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Wirtschaftswissenschaftlichen Zentrums (WWZ) der Universität Basel.

Bei Investitionen von 26,2 Mio. Franken von Kanton, Gewerbe und Ausstellungssponsor UBS resultierte eine Umwegrentabilität von 2,51, wie Studienverfasser Manfred Bruhn bei der Präsentation der Studie sagte: Ein in die Ausstellung investierter Franken führte also zu Besucherausgaben von 2,51 Franken.

Rund 620 000 Besucher

Von dem in der Studie errechneten Gesamtumsatz entfielen 14,8 Mio. Franken auf den Umsatz des Antikenmuseums selbst, das an der Tutanchamun-Ausstellung rund 620 000 Besucher empfangen konnte.

Die weiteren 51 Mio. Franken Umsatz fielen beim lokalen Gewerbe sowie bei Verkehrsbetrieben und weiteren Museen an.

Die Gastronomiebetriebe im Raum Basel konnten laut der Studie mit einem zusätzlichen Umsatz von 18,8 Mio. Franken profitieren. Dieser entfiel vor allem auf Anbieter von Kaffee und Kuchen, Mittag- und Nachtessen oder Catering-Dienste. Kaum einen Mehrumsatz spürten dagegen Bars, Clubs oder Diskotheken.

Klar gesteigerte Auslastung der Hotellerie

Den Mehrumsatz im Basler Detailhandel beziffert die Studie mit rund 20 Mio. Franken. Viele Anbieter nutzten die Ausstellung für verkaufsfördernde Massnahmen oder konzipierten gar spezielle Produkte wie etwa Brote (Tutan Kamut-li), Bier (Tut-anch-Ueli) oder Confiserieartikel.

Eine klar gesteigerte Auslastung verspürte die Basler Hotellerie: 17 Prozent der auswärtigen Besucher übernachteten laut der Studie in der Region. Die Studie beziffert die zusätzlichen Logiernächte auf 50 000, was einen Mehrumsatz von 6,7 Mio. Franken entspricht.

Zu weiteren Gewerbeeffekten in Höhe von 5,5 Mio. Franken zählt die Studie Mehreinnahmen von Taxiunternehmen, öffentlichen Verkehrsbetrieben und von weiteren Museen. Bei den kulturellen Einrichtungen habe die Tutanchamun-Ausstellung 84 000 zusätzliche Eintritte ausgelöst.

(kst/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Basel - Andrea Bignasca wird neuer Direktor des Antikenmuseums Basel und der Sammlung Ludwig. Der 50-jährige bisherige ... mehr lesen
Andrea Bignasca übernimm den Job von Peter Blome.
Tutanchamun hatte ausländische Gäste sowie Einheimische gleichermassen in seinen Bann gezogen.
Basel - Die Basler Hotels haben 2004 mit gut 800 000 Übernachtungen einen Besucherrekord registriert. Gegenüber 2003 stieg die ... mehr lesen
Basel - Bis Ostern haben über 10 000 Personen die Ausstellung Tutanchamun - Das goldene Jenseits im Basler Antikenmuseum ... mehr lesen
Tutanchamun Sakrophag.
Basel - Rund 2000 Personen haben am Eröffnungstag die Ausstellung Tutanchamun - Das goldene Jenseits im Basler Antikenmuseum besucht. Bisher sind 61 000 Billette für die bis am 3. Oktober laufende Ausstellung verkauft worden. mehr lesen 
Booking-Engine für 50'000 Hotels weltweit
hotel.ch
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Ihr Reiseveranstalter und Safarispezialist für das südliche und östliche Afrika seit mehr als 40 Jahren.
Reisekredit - Schnell, Einfach, Unkompliziert - Innerhalb von 2 Stunden
kredit.ch
Untertor 8
8400 Winterthur
Neue Bedürfnisse und der gesellschaftliche Wandel stellen an den Tourismus immer neue Anforderungen. (Symbolbild)
Neue Bedürfnisse und der gesellschaftliche Wandel stellen an den ...
Tourismus  Zürich - Die Schweiz feiert 150 Jahre Wintertourismus. Nicht mehr nur Kur und frische Bergluft locken Gäste in die Schweizer Berge, viele suchen heute Spass oder den Kick aus Extremsportarten. Schweiz Tourismus will den Pioniergeist der Vergangenheit in die Zukunft retten. 
Kulturhauptstadt  Matera - Die süditalienische Stadt Matera wird neben Plowdiw Europas Kulturhauptstadt 2019. Die 60'000-Einwohnerstadt setzte sich bei der italienischen Endauswahl gegen Cagliari, Perugia-Assisi, Siena, Lecce und Ravenna durch.  
Mehr Komfort beim Fahren, holzfreie Aufbauten und viel Farbe innen und aussen: Die neuste Generation von Wohnwagen und Wohnmobilen präsentiert sich am diesjährigen Suisse Caravan Salon ... mehr lesen
Flexibel und unabhängig reisen ist voll im Trend.
Caravaning in der Schweiz auf Rekordkurs Caravaning erfreut sich in der Schweiz grosser Beliebtheit. Die Neuzulassung von Wohnmobilen liegt aktuell zwei ...
Rund 300 Aussteller präsentieren Ende Oktober in Bern Neuheiten und Trends.
Titel Forum Teaser
  • tigerkralle aus Winznau 98
    Ecopop löst keine Probleme Frau Sommaruga , Ecopop löst sicher nicht alle Problehme , aber Sie ... Di, 14.10.14 13:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2509
    Dass... die Chinesen die lachenden Dritten im Bunde sein werden, war schon ... Mo, 13.10.14 17:33
  • jorian aus Dulliken 1512
    Der aufgezwungen Boykott! Nun spürt also die BRD, dass sie Russland boykottiert. Wer hat den ... Fr, 10.10.14 03:25
  • LinusLuchs aus Basel 37
    Beziehungskorruption schafft sich nicht selber ab Kritiker einlullen, besänftigen, ruhigstellen. Zu nichts anderem dient ... Mo, 29.09.14 15:09
  • Menschenrechte aus Bern 112
    Milliardäre Für jeden Milliardär, gibt es tausende Arme, jedoch ist das denen ... Do, 25.09.14 00:55
  • BigBrother aus Arisdorf 1450
    Was ist die Alternative? Warum nur China? Wollte die Schweiz nur noch mit lupenreinen Ländern ... Mi, 24.09.14 10:32
  • Argovicus aus Aarau 7
    Cham Papier Schon ein Jammer und Zeugnis von grossen Management Fehlern, wenn ein ... Mo, 22.09.14 14:18
  • kubra aus Port Arthur 3177
    Schlupflöcher stopfen Im Energiebereich wird von den meisten Regierungen empfohlen, weniger ... So, 21.09.14 12:29
Molybdändisulfid: dünn und durchsichtig.
Green Investment Forscher erfinden dünnen, tragbaren Generator New York/Atlanta - Forscher haben aus ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Ideenreiche Kurzferien in der Schweiz
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
17.10.2014
16.10.2014
Eftychidis Stefan Logo
16.10.2014
THE LEADING GOLF COURSES EUROPE Logo
16.10.2014
lehre4you Logo
15.10.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 11°C 13°C bewölkt, Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 10°C 13°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 13°C 15°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 15°C 18°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 14°C 18°C bewölkt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Genf 16°C 20°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 15°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten