Trockener Wohnungsmarkt in der Schweiz
publiziert: Montag, 1. Sep 2008 / 10:30 Uhr / aktualisiert: Montag, 1. Sep 2008 / 13:08 Uhr

Neuenburg - Die Wohnungssuche ist wieder schwieriger geworden: Zum ersten Mal seit drei Jahren lag am Stichtag die Leerwohnungsziffer unter einem Prozent. Vor allem Mietwohnungen sind knapp.

Mietwohnungen sind knapp, wer was findet hat Glück, Geld oder Beziehungen. Am besten alles zusammen.
Mietwohnungen sind knapp, wer was findet hat Glück, Geld oder Beziehungen. Am besten alles zusammen.
1 Meldung im Zusammenhang
Am 1. Juni waren in der Schweiz mit 28'140 Mietwohnungen 12 Prozent weniger frei als noch vor einem Jahr. Bei den zum Verkauf stehenden Wohnungen lag die Leerziffer um 7 Prozent höher bei 8980.

Gemessen am Gesamtwohnungsbestand machen die insgesamt rund 37 000 freien Wohnungen 0,97 Prozent aus, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) am Montag mitteilte.

Zuwanderung

Einer der Gründe für die tiefere Ziffer liege bei der Zuwanderung, sagte Marc Zimmermann von der Sektion Gebäude und Wohnungen beim BFS auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA.

In allen Grossregionen ist die Leerwohnungsziffer rückläufig. In Zürich und Umgebung ist sie von 0,8 auf 0,61 Prozent zurück gegangen.

Unter den Kantonen verzeichnete Basel-Landschaft die grösste Abnahme. Am Stichtag im Vorjahr waren noch 900 Wohnungen frei gewesen, in diesem Jahr waren es noch 630. Die Leerwohnungsziffer ging damit von 0,71 Prozent auf 0,5 Prozent zurück.

Das umgekehrte Bild zeigt sich in Appenzell-Innerrhoden. Der Anteil der leer stehenden Wohnungen am kantonalen Wohnungsbestand erhöhte sich innert einem Jahr von 0,63 Prozent auf 1,01 Prozent.

18 Kantone weisen tiefere und acht Kantone höhere Bestände an freien Wohnungen aus. Am knappsten sind freie Wohnungen immer noch in Genf (0,2 Prozent), am meisten Auswahl gibt es in Glarus (2,16 Prozent).

Interpretation

In der Vergangenheit wurde bei einer Leerziffer von unter einem Prozent von Wohnungsnot gesprochen. Richtwerte zur Interpretation existieren gemäss BFS offiziell keine.

Auch der Hauseigentümerverband Schweiz (HEV) relativiert. «Dank der Suche per Internet sind die Wohnungen heute auch schneller vermietet», sagte HEV-Volkswirtschafterin Sandra Burlet auf Anfrage. Die Leerwohnungsziffer sei daher grosszügiger zu interpretieren.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Neuenburg - Wohnungen werden in der Schweiz immer knapper: Am 1. Juni standen ... mehr lesen
Der Trend geht in Richtung Wohnungsknappheit.
3D-grundrisse.ch - Professionelle und günstige Visualisierungen für Ihre ...
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
SmartHome umfasst ein Konzept, das versucht, alle bisher analog verlaufenden Prozesse im Haus durch digitale zu ersetzten.
SmartHome umfasst ein Konzept, das ...
Publinews Bis vor wenigen Jahrzehnten gab es kein Internet. E-Mails waren ein Fremdwort, etwas zu Googlen bedeutet noch, dass man in die nächste Bücherei pilgerte, um in hunderten Fachbüchern nach einem Thema zu suchen. Heute läuft jeder noch kleine Schritt über das Internet ab. Wir telefonieren über das Internet, sehen Fern über das Internet, kommunizieren, kaufen ein und arbeiten im World Wide Web. mehr lesen  
Publinews Binnen weniger Sekunden ist es passiert: Die Tür fällt hinter Ihnen ins Schloss, und der Schlüssel befindet ... mehr lesen  
Schlüsseldienste versprechen bei einer Aussperrung schnelle und kompetente Hilfe.
Eine Haustür kann mit Zusatzschlössern, Querriegeln und Schutzbeschlägen nachgerüstet werden.
Publinews Nach dem Erwerb einer Immobilie ist eine Bestandsaufnahme sinnvoll, um zu ermitteln, ob Sanierungsbedarf vorhanden ... mehr lesen  
Publinews Schweizer Unternehmer arbeiten stetig daran, ihre Umsätze auszubauen. Die Konsumentenstimmung hat sich mit Blick auf das gesunde Wirtschaftswachstum im Vergleich zu den Vorjahren deutlich verbessert. Verbraucher erwarten, dass sich dieser positive Trend fortsetzt. Auch hinsichtlich der weiteren Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt in der Schweiz geben sich Konsumenten optimistisch. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov am Laptop
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die nötigen Behördengänge Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Geduld und Zeit.
Publinews Einige Fragen werden gestellt, die wohl so alt wie die Börse selbst sind. Dazu gehört etwa die (fast schon traditionelle) Frage, die gerne von Anfängern ... mehr lesen
2,6 Prozent der Rendite lassen sich auf die Dividenden.
Publinews Wer sein Geld gewinnbringend veranlagen möchte, der muss sich heute gegen das klassische Sparbuch oder Tages- wie Festgeld entscheiden. Denn die ... mehr lesen
Geräte im Homeoffice
Publinews In einigen Betrieben wurde die Arbeit im Homeoffice bereits teilweise als Option bereitgestellt. Spätestens seit der Corona-Krise musste ... mehr lesen
Mit dem neuen IFJ Mutationsservice können Handelsregistereinträge schnell und einfach geändert werden.
Publinews Das IFJ Institut für Jungunternehmen bietet seit kurzem einen praktischen Online-Mutationsservice an. Handelsregistereinträge können ganz einfach in wenigen Klicks geändert ... mehr lesen
Kryptowährung
Publinews Staaten in aller Welt diskutieren aktuell über die Einführung einer nationalen Kryptowährung der Schweiz. Hier soll mit einem E-Franken eine ... mehr lesen
Auf bewährte Mittel zurückgreifen.
Publinews Egal, ob es um die Reinigung der eigenen vier Wände oder auch des Unternehmens geht - Sauberkeit ist nur einer der vielen Punkte, der hier im Vordergrund ... mehr lesen
Interessenten das Gefühl geben, die richtige Wahl zu treffen.
Publinews Der Beruf des Immobilienmaklers ist eine vielfältige Tätigkeit, die in Zeiten wachsender Märkte lukrative Gehaltsaussichten bietet. ... mehr lesen
Der grosse Durchbruch.
Publinews Immer mehr Menschen wollen sich angesichts günstiger Zinsen ihren Wohntraum erfüllen. Das Eigenheim im Grünen erscheint dadurch erschwinglich zu sein. mehr lesen
Können Art und Weise der eigenen Lebensführung stark beeinflussen.
Publinews CBD Produkte werden mittlerweile in einer Vielzahl angeboten. Doch um was handelt es sich bei diesem pflanzlichen Produkt eigentlich genau? Welche Eigenschaften ... mehr lesen
Startup Forum Graubünden 2020
Publinews Trotz Corona Ausnahmezustand durften die Organisatoren des diesjährigen Startup Forum Graubünden am 02. Juni 2020 über 200 Gäste auf ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
14.08.2020
14.08.2020
14.08.2020
14.08.2020
14.08.2020
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Basel 16°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
St. Gallen 16°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Bern 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Luzern 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Lugano 16°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten