Grelles Licht und ein Knall
Triebwerkausfall zwingt Airbus A380 zur Umkehr
publiziert: Montag, 12. Nov 2012 / 08:12 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 13. Nov 2012 / 00:03 Uhr
Ein Airbus A380 der Emirates Airline. (Archivbild)
Ein Airbus A380 der Emirates Airline. (Archivbild)

Sydney - Zwei Airbus vom Typ A380 der arabischen Fluggesellschaft Emirates sind innerhalb von fünf Tagen wegen Triebwerksausfalls notgelandet. In der Nacht zum Montag kehrte einer von ihnen nach Sydney zurück. Am 7. November war bereits ein anderer Flieger ausserplanmässig in Paris gelandet.

6 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
A380A380
In beiden Fällen kamen keine Menschen zu Schaden. Es handelte sich jeweils um GP7270-Triebwerke der Engine Alliance, einem Joint Venture der amerikanischen Hersteller General Electric und Pratt and Whitney.

Der am Sonntagabend in Sydney gestartete Flieger mit Ziel Dubai musste kurz nach dem Start zum Ausgangs-Flughafen zurückkehren. Dort landete er ohne weitere Zwischenfälle mit dem abgeschalteten Triebwerk. Die Fluggäste wurden auf andere Flüge umgebucht.

Offen liess Emirates, worin der Schaden genau bestand. Passagiere berichteten von einem lauten Knall und Flammen, die aus einem der Triebwerke schlugen. Eine Emirates-Sprecherin bestritt dies allerdings. Die Ursache des Triebwerksausfalls werde untersucht.

Vermutlich Triebwerkausfall

Am vergangenen Mittwoch hatte es bereits einen Emirates-Flug von Dubai nach New York getroffen. Einem Bericht des Branchendienstes «Aviation Herald» zufolge schaltete die Crew das rechte Aussentriebwerk etwa über Kosice in der Slowakei ab.

Zunächst wollte die Crew in Frankfurt am Main landen. Erst in einer Flughöhe von etwa 10'000 Fuss (etwa 3000 Meter), rund 145 Kilometer östlich von Frankfurt, änderte das Flugzeug seinen Kurs und landete schliesslich auf dem Pariser Flughafen Charles de Gaulle.

Emirates nannte lediglich «technische Gründe» für den ausserplanmässigen Stopp, dementierte aber den Triebwerksausfall auf Nachfrage der Nachrichtenagentur dapd nicht.

Nicht zum ersten Mal Probleme mit Airbus A380

Die arabische Emirates ist der weltweit grösste Kunde für die A380-Flugzeuge. Aktuell sind nach Angaben des Unternehmens 27 Jets in der Flotte.

Vor fast genau zwei Jahren erlitt ein Airbus A380 der australischen Fluggesellschaft Qantas bei Singapur kurz nach dem Start einen fast fatalen Triebwerkschaden. Die Piloten konnten die Maschine mit 466 Menschen an Bord sicher wieder in Singapur landen. Die Ursache waren Öllecks im Triebwerk. Viele Fluggesellschaften liessen die Triebwerke ihrer A380 daraufhin nachrüsten oder auswechseln.

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nach einem Druckabfall in der Kabine ... mehr lesen
Die Passagiere des A380 sind wohlauf.
Die Lufthansa-Maschine war auf dem täglichen Flug von München zum New Yorker Flughafen Newark gewesen. (Symbolbild)
München - Eine Lufthansa-Maschine ... mehr lesen
Amsterdam - Der Flugzeugbauer ... mehr lesen
Ein Modell des Airbus A350.
Airbus A380 bremst Gewinnwachstum des Flugzeugbauers EADS.
Berlin/Paris - Die Risse in Flügelteilen des Airbus A380 haben den Luftfahrt- und Rüstungskonzern EADS im ersten Quartal einen Grossteil seines Gewinns gekostet. Nach einem Verlust von 12 Mio. ... mehr lesen
Paris - Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat nach eigenen Angaben keine neuen Sicherheitsprobleme bei seinem Grossraum-Flugzeug A380. Die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) schlage lediglich vor, wenige Nieten auszutauschen, sagte ein Airbus-Sprecher am Freitag. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Sydney - Risse an den Tragflächen ... mehr lesen
Eine A380-Maschine wird aus dem Verkehr gezogen.
Ein Grund zum Jubeln: Die Fluggesellschaft KLM feierte im AURA in Zürich ihren 100. Geburtstag.
Ein Grund zum Jubeln: Die Fluggesellschaft KLM feierte im AURA in ...
Publinews Grosse Party zum 100. Geburtstag  Am 10. Oktober 2019, feierte KLM Royal Dutch Airlines ihr 100-jähriges Bestehen mit rund 200 Gästen in Zürich. Neben Pieter Bootsma, Executive Vice President Commercial & Revenue der Air France-KLM-Gruppe, Verwaltungsratsmitglied von Air France und Vorstandsmitglied der Air France-KLM-Gruppe, beehrte auch die niederländische Botschafterin in der Schweiz, ihre Exzellenz Frau Hedda Samson, den Anlass. mehr lesen  
Flüge am Flughafen Köln gestoppt  Köln - Ein Flugpassagier in Eile hat am Flughafen Köln-Bonn einen Grossalarm ausgelöst. Der 62-jährige Spanier habe offenbar den schnellsten Weg zu seinem Flieger ins portugiesische Faro nehmen wollen und sei unkontrolliert im Terminal 1 in den Sicherheitsbereich gelangt. mehr lesen  
Nachfrage nach Verbindungen rückläufig  Caracas - Die Lufthansa setzt wegen der Krise in Venezuela vorübergehend ihre Flüge in das südamerikanische Land aus. Die Fluggesellschaft teilte am ... mehr lesen  
Die Nachfrage nach Flügen nach Venezuela ist laut Fluggesellschaft Lufthansa im vergangenen Jahr und im ersten Halbjahr 2016 zurückgegangen.
Pilot stirbt  New York - Ein Kleinflugzeug ist in New York in den Hudson River gestürzt. Der 56 Jahre alte Pilot des Fliegers konnte nach dem Unglück am Freitagabend (Ortszeit) nur noch tot aus dem Fluss geborgen werden, wie die Polizei mitteilte. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov am Laptop
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die nötigen Behördengänge Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Schweisser
Publinews Beim Schweissen werden zwei oder mehr Werkstücke dauerhaft miteinander verbunden. Gemäss den Definitionen EN 14610 und DIN 1910-100 ist das Schweissen das ... mehr lesen
Viele spannende Möglichkeiten, ein Start-up zu finanzieren. Am Ende kommt es ganz wesentlich auf zwei Dinge an: Sich nicht entmutigen zu lassen und immer wieder nach neuen Lösungen suchen.
Publinews Die beste Idee nutzt nicht viel, wenn kein Kapital vorhanden ist, um sie umzusetzen. Start-ups stehen in der Beliebtheitsskala der Banken jedoch nicht gerade ... mehr lesen
Schlüsseldienste versprechen bei einer Aussperrung schnelle und kompetente Hilfe.
Publinews Binnen weniger Sekunden ist es passiert: Die Tür fällt hinter Ihnen ins Schloss, und der Schlüssel befindet sich im Inneren des Hauses. ... mehr lesen
Eine Haustür kann mit Zusatzschlössern, Querriegeln und Schutzbeschlägen nachgerüstet werden.
Publinews Nach dem Erwerb einer Immobilie ist eine Bestandsaufnahme sinnvoll, um zu ermitteln, ob Sanierungsbedarf vorhanden ist. Für die betroffenen ... mehr lesen
Weltweite Einsetzbarkeit, hohe und bargeldlose Zahlungssicherheit - die Kreditkarte überzeugt seit jeher mit vielseitigen Vorteilen.
Publinews Immer häufiger kommt sie in Alltag, Urlaub oder bei der Arbeit zum Einsatz. Kein Wunder, denn sie bietet eine Vielzahl an Leistungen und Extras. Die Kreditkarte existiert ... mehr lesen
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt verschliesst, der grenzt damit auch wichtige Kunden und Absatzkanäle aus.
Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere und mittlere Unternehmen, ... mehr lesen
Wohnung putzen? Gönnen Sie sich eine professionelle Reinigungsfirma.
Publinews Es mag tatsächlich Menschen geben, die meinen, dass das Putzen der Wohnung oder des Hauses ihnen einen grossen Spass bereitet. Wenn man zu diesen Menschen ... mehr lesen
Damit man herausfinden kann, welche Sanierungsarbeiten getätigt werden müssen, muss man einen Sachverständigen beauftragen.
Publinews Wenn der Putz bröckelt und der Wind durch die alten Fenster pfeift, dann wird es so langsam an der Zeit das Haus zu sanieren. Unter Sanierung wird die Wiederherstellung des Bauwerks ... mehr lesen
Sommerloch
Startup News Das Phänomen «Sommerloch» macht vor keiner Branche halt. Von der Modeboutique bis zum Elektrofachhandel: In der schönen Jahreszeit passiert ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
ARS NOBILIS EXCLUSIVE ARS NOBILIS LIMITED Logo
10.12.2019
JIN YANG GUANG Logo
10.12.2019
LL Logo
LL
10.12.2019
HONG KONG HONG TA JIN YANG GUANG CO.LTS. Logo
10.12.2019
10.12.2019
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -3°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel -2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen -3°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Schneeregenschauer
Bern -3°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Schneeregenschauer
Luzern -2°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 1°C 5°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Lugano -4°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten