Schweizer Wintersportorte sind zuversichtlich
Tourismus: Guter Buchungsstand über die Festtage
publiziert: Sonntag, 7. Dez 2014 / 09:59 Uhr
Dass im Winter in den Tourismusorten Schnee liegt, ist für die Touristiker nach wie vor wichtig.
Dass im Winter in den Tourismusorten Schnee liegt, ist für die Touristiker nach wie vor wichtig.

Bern - In den Schweizer Wintersportdestinationen blickt man zuversichtlich auf die kommenden Festtage. Die Buchungen für die Tage über Weihnachten und Neujahr sind überall gut angelaufen. Jetzt fehlt nur noch der notwendige Schnee.

5 Meldungen im Zusammenhang
Verhalten optimistisch blickt die Bündner Hotelbranche dem kommenden Winter entgegen, wie Ernst Wyrsch, Präsident von Hotelleriesuisse Graubünden, auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda sagte. Wenn Wetter und Schnee mitspielten, werde die Saison 2014/15 besser als die letzte.

Ein Grund für Optimismus sei, dass sich die Hotellerie inzwischen gut auf den ungünstigen Wechselkurs zwischen Franken und Euro eingestellt habe. Es sei gelungen, neue Gäste im oberen Preissegment zu gewinnen.

Einig sind sich die Bergbahn-Chefs und die Patrons in der Hotellerie, dass die Wochenenden auch in der neuen Saison entscheidend für das Geschäft sein werden. Wyrsch sagte: «Montag und Dienstag hätten wir am liebsten Neuschnee, dann Sonne, denn am Donnerstag wird gebucht.»

Gleich gut wie letztes Jahr oder besser

In den Tourismusorten des Berner Oberlands liegt derzeit der Buchungsstand etwa auf dem Niveau der Vorjahre oder leicht darüber. Dies ergab eine für die Nachrichtenagentur sda durchgeführte Umfrage der Berner Marketingdachorganisation BE! Tourismus AG in sechs von sieben Berner Oberländer Tourismusdestinationen.

In der Jungfrau-Region sind viele Hotels über die Festtage bereits komplett ausgebucht. In der Region Adelboden-Frutigen ist das Interesse an Hotelzimmern gleich hoch wie im Vorjahr, der Buchungsstand in der Parahotellerie hingegen deutlich höher. In der Destination Gstaad-Saanenland liegen etwa gleich viele Buchungen für Hotelzimmer vor.

Auch in den Walliser Wintersportorten herrscht mit Blick auf den Buchungsstand Zuversicht. In Verbier und Morgins sind die Hotels über Neujahr bereits ausgebucht. In Crans-Montana wird der Buchungsstand als «hervorragend» bezeichnet. Gleiches gilt für Zermatt, wo die Buchungen früher als sonst eingesetzt haben.

«Besser als im Vorjahr», wird der Stand der Reservationen in Villars VD bezeichnet. Wie in anderen Wintersportorten, wird auf die günstige Situation von Weihnachten und Neujahr innerhalb des Kalenders verwiesen. Dies ermöglicht, mit wenigen Ferientagen zwei volle Wochen Ferien zu nehmen.

Schnee «sehr wichtig», aber. . .

Was in der Höhe bisher noch fehlt, ist der Schnee. Dass im Winter in den Tourismusorten Schnee liegt, ist für die Touristiker nach wie vor wichtig. Schneesicherheit bleibe für Winterferien «zentral» oder «ein sehr wichtiger Faktor», heisst es bei BE! Tourismus.

Andere Faktoren spielen aber immer stärker eine Rolle - etwa Winterwandern, Wellness, Eislauf, Langlauf und vom Schnee unabhängige Alternativangebote wie Curling, Klettern und Bowling.

(asu/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
St.Moritz steht auf dem zweiten Platz weltweit der teuersten Übernachtungen.
Bern - Reisen kann teuer werden - vor allem, wenn es einen ins Engadin zieht. 177 Franken kostet eine Übernachtung in St. Moritz im Durchschnitt. Nur in New York ist das ... mehr lesen
Neue Bedürfnisse und der gesellschaftliche Wandel stellen an den Tourismus immer neue Anforderungen. (Symbolbild)
Zürich - Die Schweiz feiert 150 Jahre Wintertourismus. Nicht mehr nur Kur und frische Bergluft locken Gäste in die Schweizer Berge, viele suchen heute Spass oder den Kick aus ... mehr lesen
Interlaken - Die Jungfraubahn-Gruppe hat in der ersten Jahreshälfte 2014 den ... mehr lesen
Die Jungfraubahn ist bei den Asiaten sehr beliebt.
Die Schweizer Hotel-Plattform
hotel.ch
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Reisekredit - Schnell, Einfach, Unkompliziert - Innerhalb von 2 Stunden
kredit.ch
Untertor 8
8400 Winterthur
Publinews St. Gallen - Erfolgversprechende Marketinginformation im redaktionellen Stil und Umfeld. Nutzen Sie die Möglichkeit, auf hotel.ch und anderen Verzeichnis- und Nachrichtenportalen, Ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren und gleichzeitig potentielle Kunden - durch eingefügte externe Links - auf Ihre Angebote zu ziehen. mehr lesen  
Das elektrisch unterstützte Velofahren erlebt einen ungeahnten Hype und ermuntert auch Leute zum Radeln, die sich das gar nicht mehr zugetraut hätten. Wir bringen die Vorteile aufs Tapet und stellen drei traumhafte ... mehr lesen
Reizvolle Touren in unserer wunderschönen Schweiz
Publinews Hotelcard  Bei der Bezeichnung «typisch Schwiiz» ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov am Laptop
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die nötigen Behördengänge Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Kryptowährung
Publinews Staaten in aller Welt diskutieren aktuell über die Einführung einer nationalen Kryptowährung der Schweiz. Hier soll mit einem E-Franken eine ... mehr lesen
Auf bewährte Mittel zurückgreifen.
Publinews Egal, ob es um die Reinigung der eigenen vier Wände oder auch des Unternehmens geht - Sauberkeit ist nur einer der vielen Punkte, der hier im Vordergrund ... mehr lesen
Interessenten das Gefühl geben, die richtige Wahl zu treffen.
Publinews Der Beruf des Immobilienmaklers ist eine vielfältige Tätigkeit, die in Zeiten wachsender Märkte lukrative Gehaltsaussichten bietet. ... mehr lesen
Der grosse Durchbruch.
Publinews Immer mehr Menschen wollen sich angesichts günstiger Zinsen ihren Wohntraum erfüllen. Das Eigenheim im Grünen erscheint dadurch erschwinglich zu sein. mehr lesen
Können Art und Weise der eigenen Lebensführung stark beeinflussen.
Publinews CBD Produkte werden mittlerweile in einer Vielzahl angeboten. Doch um was handelt es sich bei diesem pflanzlichen Produkt eigentlich genau? Welche Eigenschaften ... mehr lesen
Startup Forum Graubünden 2020
Publinews Trotz Corona Ausnahmezustand durften die Organisatoren des diesjährigen Startup Forum Graubünden am 02. Juni 2020 über 200 Gäste auf ... mehr lesen
Firma Acin
Publinews Der Schweizer Dienstleister Acin AG hat mitten in der Corona-Krise schnell reagiert und in seinem Betrieb kurzerhand eine vierte Packstrasse ... mehr lesen
Extrakte, die einen hohen Reinheitswert aufweisen, sind bei Konsumenten beliebt.
Publinews Heute bekommt man praktisch sämtliche CBD Produkte im Fachhandel. Im Internet hat der Trend begonnen und der Fachhandel ist schnell ... mehr lesen
Der Rheinfall - eine einzigartige Erfahrung.
Publinews Die Schweiz wird oft als ein unparteiisches Land assoziiert. Neben einigen Wintersportaktivitäten und der Hauptstadt gibt es jedoch nur wenig, das die Gesellschaft als ... mehr lesen
Von Zuhause aus gründen.
Publinews Gratis  Aussergewöhnliche Zeiten erfordern aussergewöhnliche Menschen. Heute und morgen sind mutige Macher/innen gefragt. Mehr denn je. mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
SECURITY NPS 24 PROTECTION SERVICE Logo
09.07.2020
09.07.2020
09.07.2020
09.07.2020
09.07.2020
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 10°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 11°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 11°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 10°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 13°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 20°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten