Preise im Grosshandel steigen im September
Teures Öl führt zu Preisanstieg im Grosshandel
publiziert: Montag, 15. Okt 2012 / 10:12 Uhr
Angetrieben durch den Ölpreis sind die Preise im Schweizer Grosshandel gestiegen. (Archivbild)
Angetrieben durch den Ölpreis sind die Preise im Schweizer Grosshandel gestiegen. (Archivbild)

Neuenburg - Angetrieben durch den Ölpreis sind die Preise im Schweizer Grosshandel gestiegen. Gegenüber dem August erhöhte sich das Niveau um 0,3 Prozent. Vergleichen mit September 2011 beträgt der Anstieg ebenfalls 0,3 Prozent.

getAbstract ist die weltweit größte Online-Bibliothek von Businessbuch-Zusammenfassungen
3 Meldungen im Zusammenhang
Die Preise sind allerdings tiefer als vor knapp zwei Jahren. Der Stand des Produzenten- und Importpreisindex' des Bundesamts für Statistik (BFS) beträgt für den September 2012 98,7 Punkte, wie am Montag mitgeteilt wurde. Als Basis für die Berechnung mit 100 Punkten dient Dezember 2010.

Bei den im Inland hergestellten Produkten (Produzentenpreise) verteuerten sich neben Mineralölprodukten Rind- und Kalbfleisch, Milch sowie Stahl und Giessereiprodukte. Billiger wurden Gemüse und Schweinefleisch.

Bei den Importen, wo die Preise stärker anzogen als bei den im Inland hergestellten Gütern, verzeichnete das BFS ein Anstieg bei Treibstoffen, Gas und Armierungsstahl. Teurer wurden auch Getreide, Fleisch, Ledererzeugnisse und Computer. Billiger wurden Kaffee, Kleider, Elektrokabel, Tomaten, Edelstahl und Nichteisen-Metalle.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Neuenburg - Im Schweizer Grosshandel sind die Preise im Februar gestiegen. Der Produzenten- und Importpreisindex nahm gegenüber Januar um 0,8 Prozent zu und erreichte den Stand von 98,4 Punkten (100 = Stand von Dezember 2010). mehr lesen 
Neuenburg - Die Preise im Schweizer Grosshandel sind im Januar auf dem gleichen Niveau verharrt wie im Vormonat. ... mehr lesen
Das Preisniveau im Grosshandel ist im Januar konstant geblieben.
2011 verzeichneten viele Produkte tiefere Preise.
Neuenburg - Die Preise im Schweizer Grosshandel haben im Dezember ... mehr lesen
getAbstract ist die weltweit größte Online-Bibliothek von Businessbuch-Zusammenfassungen
Unternehmertum auf den Punkt gebracht
Anwälte leiden öfter unter Suchtproblemen als andere Berufsgruppen.
Anwälte leiden öfter unter Suchtproblemen als andere Berufsgruppen.
Drogenmissbrauch und Depressionen überschatten Berufsstand  New York/Los Angeles - Für viele Anwälte in den USA sind Suchterkrankungen und mentale Beschwerden Alltag. Jeder Dritte gilt als «Problemtrinker». 
Fluggesellschaften freut's  Frankfurt - Die Deutsche Flugsicherung (DFS) senkt die Gebühren für Airlines wie Lufthansa und Air Berlin. Für eine Flugstrecke werden 2016 ...
Die Airlines müssen weniger Gebühren auf den Tisch legen.
Facebook hofft auf fünf Milliarden Mitglieder im Jahr 20130.
Facebook Initiative Internet.org  Neu Delhi - Seit Monaten versuchte Facebook mit einer gross angelegten Kampagne, sein Angebot für ...  
Druck verlangt Massnahmen  Frankfurt - Volkswagen wechselt die Leitung des Qualitätsmanagements im Konzern aus. Zum 15. Februar übernimmt Hans-Joachim ...
VW wechselt im Kader.
Titel Forum Teaser
  • Midas aus Dubai 3761
    Glaub ich nicht Na dazu müsste man das TTIP-Abkommen aber ja auch erst mal lesen ... So, 07.02.16 11:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3715
    Abkommen TTIP ist das Beste was Europa passieren kann. Es braucht strenge ... Do, 04.02.16 09:55
  • Pacino aus Brittnau 710
    Zu spät . . . Die atomare Verseuchung ist beispielsweise im Irak, aber auch in Japan, ... Di, 19.01.16 07:52
  • HeinrichFrei aus Zürich 407
    Davos: Wird auch über eine weltweite atomare Abrüstung diskutiert? Wird in Davos auch über eine weltweite atomare Abrüstung diskutiert? ... Mo, 18.01.16 14:37
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3715
    Seit... dem Anschlag durch den Islamisten Merah ist die Rate an antisemitischen ... Mo, 11.01.16 17:52
  • Pacino aus Brittnau 710
    Rosarote Brille . . . Wir wären schon längst in der Lage, intelligentere Energiesysteme (auch ... Mo, 04.01.16 18:38
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3715
    Dass... die Chinesen in der Rüstungstechnologie noch deutlich hinterherhinken ... Do, 31.12.15 16:45
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Wind und Sonne kann man auch durch Sanktionen und Kriege nicht lahmlegen! Die ... Mo, 28.12.15 17:53
Meister wechselt von der CS zu Implenia.
Green Investment Hans-Ulrich Meister soll Implenia-Präsident werden Zürich - Von der Bank- in die Baubranche: ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
K Logo
K
05.02.2016
05.02.2016
Bike Lady .ch Logo
05.02.2016
05.02.2016
SANTO Logo
03.02.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 0°C 7°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 4°C 7°C bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
St.Gallen 2°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 2°C 12°C bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Luzern 0°C 15°C leicht bewölkt bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Genf 4°C 12°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 4°C 9°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten