Telefon-Chaos in Frauenfeld
publiziert: Donnerstag, 16. Aug 2012 / 14:19 Uhr
Bei Reparaturarbeiten seien Kabel falsch verspleisst worden. (Symbolbild)
Bei Reparaturarbeiten seien Kabel falsch verspleisst worden. (Symbolbild)

Frauenfeld TG - Wer in Frauenfeld die Frau Müller anrufen will, hat vielleicht den Herrn Meier in der Leitung: Nach Tagen im Offline sind seit Dienstag zwar wieder alle Swisscom-Kunden am Netz, einzelne haben aber im Moment noch die Telefonnummer des Nachbarn.

Business VoIP und virtuelle Telefonanlage VPBX
e-fon AG
Albulastrasse 57
8048 Zürich
1 Meldung im Zusammenhang
Swisscom-Sprecher Christian Neuhaus bestätigte am Donnerstag eine entsprechende Meldung von Radio Top. Bei Reparaturarbeiten seien Kabel falsch verspleisst worden. Diese Fehler, von denen nur ganz vereinzelte Kunden betroffen seien, würden gegenwärtig korrigiert. Gemäss Neuhaus sind die Baugrube und der Kabelschacht noch offen.

Bei Bauarbeiten an der Murgstrasse in der Thurgauer Hauptstadt Frauenfeld sind am Donnerstag vergangener Woche Glasfaser- und Kupferkabel der Swisscom beschädigt worden. Mehrere hundert Kunden konnten zum Teil mehrere Tage lang weder im Festnetz telefonieren, noch im Internet surfen noch fernsehen.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Frauenfeld TG - Seit Donnerstagmorgen können in der Thurgauer Hauptstadt Frauenfeld mehrere hundert Swisscom-Kunden nicht im ... mehr lesen
Die Reparaturarbeiten laufen seit Donnerstag auf Hochtouren. (Symbolbild)
Business VoIP und virtuelle Telefonanlage VPBX
e-fon AG
Albulastrasse 57
8048 Zürich
Vodanet, Ihr kompetenter Partner für Sprach- und Datenkommunikationslösungen
Die Telekom-Anbieter Swisscom, Sunrise und Orange äusserten sich mehrheitlich ablehnend.
Die Telekom-Anbieter Swisscom, Sunrise und Orange ...
Telekom-Anbieter äussern sich ablehnend  Bern - Konsumentenorganisationen begrüssen Vorschläge des Bundesrates, um den Konsumentenschutz im Internet und beim Telefonieren zu verbessern. Mehrheitlich ablehnend äussern sich in der Anhörung die Telekom-Anbieter Swisscom, Sunrise und Orange. 
Internet  New York - Der Wettlauf zwischen Google und Facebook um die Internet-Versorgung von Entwicklungsländern gewinnt an Schärfe. Google hat den Drohnen-Hersteller Titan Aerospace gekauft, an dem zuvor auch Facebook interessiert gewesen sein soll. Ein Preis wurde am Montag nicht genannt.  
Google spioniert Kunden bis ins Geschäft aus Mountain View - Google hat ein Pilotprogramm gestartet, dass es Werbefirmen ...
Facebook kauft WhatsApp New York - Das weltgrösste Online-Netzwerk Facebook schluckt den populären Kurznachrichtendienst ...
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Henau 2203
    Patchwork Wird eine Firma MWSt-pflichtig, so kann sie künftig jeglichen ... gestern 07:00
  • keinschaf aus Henau 2203
    Verteuerbare Energie Sie machen immer wieder denselben Schreibfehler, Patrick Etschmayer. Es ... Di, 15.04.14 21:19
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2086
    Aber,... aber R. Müller! Sagen Sie doch einfach mit ihren eigenen Worten In ... Fr, 11.04.14 21:19
  • keinschaf aus Henau 2203
    Sozialschmarotzer!! Wenn Schweizer Arbeitslose, die RAV oder SKOS-Gelder beziehen, so ... Fr, 11.04.14 07:00
  • keinschaf aus Henau 2203
    Lesen Sie dazu... ....auch den Artikel in der AZ. Es gibt dort einen interessanten ... Fr, 11.04.14 04:42
  • jorian aus Gretzenbach 1438
    Forum Als ich diesen Bericht gelesen habe, habe ich an bestimmte ... Fr, 11.04.14 03:43
  • keinschaf aus Henau 2203
    Schweizerischer Armleuchterverein SAV "Aus Sicht des Schweizerischen Arbeitgeberverbands (SAV) gelten ... Fr, 11.04.14 01:31
  • keinschaf aus Henau 2203
    oder so....:-) Eine Millisekunde ist zwar in der Datenübertragung und -Verarbeitung ... Mi, 09.04.14 07:02
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
15.04.2014
B BERYL DJ Logo
15.04.2014
14.04.2014
14.04.2014
SWISS PSY INSTITUTE Logo
14.04.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 5°C 7°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 3°C 7°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
St.Gallen 9°C 9°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 4°C 10°C bewölkt, wenig Regen bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Luzern 4°C 11°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 5°C 14°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 8°C 17°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten