Syngenta wächst im dritten Quartal um ein Prozent
publiziert: Dienstag, 23. Okt 2012 / 07:52 Uhr
Stetig steigernde Umsätze beim grössten Agrochemiekonzern.
Stetig steigernde Umsätze beim grössten Agrochemiekonzern.

Basel - Der weltgrösste Agrochemiekonzern Syngenta hat im dritten Quartal beim Umsatz nur noch leicht zugelegt. Die Erträge stiegen um ein Prozent auf rund 2,7 Mrd. Dollar. Nach neun Monaten erreichte Syngenta aber die Rekordmarke von rund 11 Mrd. Dollar.

Solutions for orphan diseases.
8 Meldungen im Zusammenhang
Dies entspricht einem Plus von 6 Prozent, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Zu konstanten Wechselkursen sind es sogar neun Prozent mehr.

Das dritte Quartal war geprägt von einem guten Saisonstart in Lateinamerika, wo die Umsätze in Lokalwährung um 18 Prozent stiegen. In der Region Asien/Pazifik wuchsen die Erträge in Lokalwährung um drei Prozent, in Europa, Afrika und dem Mittleren Osten um zwei Prozent. Effektiv gingen sie hingegen um 10 Prozent zurück.

Zu konstanten Wechselkursen hätte das Umsatzwachstum für das dritte Quartal insgesamt 6 Prozent betragen. Mit den vorgelegten Zahlen hat Syngenta die Markterwartungen verfehlt. Analysten hatten im Durchschnitt einen Gesamtumsatz von 2,80 Mrd. Dollar erwartet.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Basel - Dank einem guten Saisonstart in Lateinamerika hat der weltgrösste Agrarchemiekonzern Syngenta im ... mehr lesen
Der gute Saisonstart in Lateinamerika beschert Syngenta ein Umsatzplus.
Basel - Der Basler Agrarchemiekonzern Syngenta hat im ersten Quartal mehr Umsatz erzielt. Der Gesamtumsatz des Konzerns stieg um 6 Prozent auf 4,57 Milliarden Dollar. Ohne die Einflüsse von Akquisitionen und Veräusserungen stieg der Konzernumsatz um 8 Prozent. mehr lesen 
Syngenta hat 2012 erneut mehr Saatgut und Pflanzenschutzmittel abgesetzt und mehr verdient.
Basel - Der Agrarchemiekonzern Syngenta hat 2012 erneut mehr Saatgut und ... mehr lesen
Brüssel/Basel - Die Europäische Union hat den Import von umstrittenem Genmais des Basler Agrarchemiekonzerns Syngenta genehmigt. Genmais der Sorte MIR 162 könne ... mehr lesen
Die Europäische Union knickt ein.
Zürich/Gent - Der Agrochemiekonzern Syngenta will für 403 Mio. Fr. den belgischen Konzern Devgen übernehmen. Dies entspricht einem Preis pro Aktie von 16 Euro. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Syngenta sieht in Afrika ein grosses Potenzial für das eigene Wachstum.
Basel - Der weltgrösste Agrochemiekonzern Syngenta will in Afrika markant ... mehr lesen
Basel - Die ungebremste Nachfrage nach landwirtschaftlichen Erzeugnissen hat dem weltgrössten Agrarchemiekonzern ... mehr lesen
Für den Rest des Jahres erwartet Syngenta eine weitere Verbesserung der operativen Marge auf Stufe Ebitda.
Basel - Mit Saatgut und Pflanzenschutzmitteln für den globalen Markt lässt sich auch in schwierigen Zeiten gutes Geld verdienen: Der Basler Agrochemiekonzern Syngenta konnte 2011 namentlich auch dank den boomenden Schwellenländern bei Umsatz und Gewinn zweistellig zulegen. mehr lesen 
Solutions for orphan diseases.
Value and Risk in Pharma and Biotech
Avance, Basel GmbH
Lautengartenstrasse 7
4052 Basel
R&D for new antibiotics and and their biotechnological production processes
Syngenta ist gewachsen.
Syngenta ist gewachsen.
Umsatz um 2 Prozent gesteigert  Basel - Der Agrochemiekonzern Syngenta ist gut ins neue Jahr gestartet. Der Weltmarktführer für Pflanzenschutzmittel hat im ersten Quartal 2014 knapp 4,7 Mrd. Dollar und damit 2 Prozent mehr als in der Vorjahresperiode umgesetzt; trotz des harten Winters im Mittleren Westen der USA. 
Syngenta kauft italienischen Saatgut-Produzenten Basel - Der Agrochemiekonzern Syngenta steigt als Zulieferer in den ...
Startquartal  Basel - Der Pharmakonzern Roche hat im ersten Quartal von Verkaufserfolgen mit neuen Medikamenten profitiert. Wegen ...  
Roche profitierte vom Verkauf von neuen Medikamenten.
Roche wertvollstes Unternehmen Europas Basel - Roche weist für 2013 einen Rekordgewinn von 11,4 Mrd. Fr. aus. Der Pharma- und Diagnostikkonzern sei das ...
Roche blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Henau 2185
    Verteuerbare Energie Sie machen immer wieder denselben Schreibfehler, Patrick Etschmayer. Es ... gestern 21:19
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2077
    Aber,... aber R. Müller! Sagen Sie doch einfach mit ihren eigenen Worten In ... Fr, 11.04.14 21:19
  • keinschaf aus Henau 2185
    Sozialschmarotzer!! Wenn Schweizer Arbeitslose, die RAV oder SKOS-Gelder beziehen, so ... Fr, 11.04.14 07:00
  • keinschaf aus Henau 2185
    Lesen Sie dazu... ....auch den Artikel in der AZ. Es gibt dort einen interessanten ... Fr, 11.04.14 04:42
  • jorian aus Gretzenbach 1434
    Forum Als ich diesen Bericht gelesen habe, habe ich an bestimmte ... Fr, 11.04.14 03:43
  • keinschaf aus Henau 2185
    Schweizerischer Armleuchterverein SAV "Aus Sicht des Schweizerischen Arbeitgeberverbands (SAV) gelten ... Fr, 11.04.14 01:31
  • keinschaf aus Henau 2185
    oder so....:-) Eine Millisekunde ist zwar in der Datenübertragung und -Verarbeitung ... Mi, 09.04.14 07:02
  • jorian aus Gretzenbach 1434
    Passt keinschaf Ich denke, dass wir unsere Artikel auf die Millisekunde genau ... Mi, 09.04.14 03:42
Solar Impulse 2 bei der Präsentation.
Green Investment Piccard enthüllt neuen Solar-Impulse-Flieger Payerne - Mehr Spannweite als ein Jumbo-Jet, ...
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
11.04.2014
10-9 analyse Logo
11.04.2014
10.04.2014
10.04.2014
10.04.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich -1°C 7°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel -2°C 8°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen -1°C 9°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern -0°C 12°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 4°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 4°C 15°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 7°C 17°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten