Swisscom StartUp Challenge - die einmalige Chance für Schweizer Startups
publiziert: Dienstag, 22. Mrz 2016 / 14:38 Uhr
Die Gewinner der StartUp Challenge 2015
Die Gewinner der StartUp Challenge 2015

wisscom sucht gemeinsam mit venturelab Hightech-Startups - insbesondere aus den Bereichen IT und Telekommunikation, Internet of Things, Big Data und FinTech - die mit ihren Produkten oder Dienstleistungen die Welt erobern wollen. Die fünf besten erhalten ein Business Acceleration Programm im Silicon Valley. Dazu winkt die Chance auf ein Investment oder die Zusammenarbeit mit Swisscom. Die Bewerbungsfrist läuft bis am 15. Mai 2016.

Swisscom und venturelab bieten mit der StartUp Challenge die Chance auf ein einwöchiges Business Acceleration Program im Silicon Valley. Dort können Jungunternehmen ihr Geschäftsmodell von Mentoren auf Herz und Nieren prüfen lassen und wertvolle Kontakte zu internationalen Partnern und Investoren knüpfen. Jetzt bewerben!

Hochkarätig besetzte Fachjury selektiert die fünf besten Startups
Um eine Teilnahme am Business Acceleration Program zu gewinnen, müssen die Startups im Auswahlverfahren einen starken Auftritt hinlegen. Swisscom lädt zusammen mit uns zehn Jungunternehmen zum Pitch ein. Dieser findet dieses Jahr auf dem Campus der Ecole polytechnique fédérale de Lausanne (EPFL) statt, wo Swisscom und die EPFL im Rahmen ihrer strategischen Partnerschaft ein Kompetenzzentrum für Digitalisierung aufbauen. Beurteilt werden die Startups von einer hoch dotierten Fachjury. Teil der Jury sind u.a. Roger Wüthrich-Hasenböhler, Chief Digital Officer Swisscom, Adrienne Corboud, Vize-Präsidentin EPFL, Beat Schillig und Jordi Montserrat von venturelab. Die fünf besten Startups fliegen ins Silicon Valley.

Gewinner 2015: Reise ins Silicon Valley als Sprungbrett für Investments
Letztes Jahr bewarben sich über 150 Kandidaten für die StartUp Challenge. Für die Gewinner 2015 war die Teilnahme Zünder zum Erfolg, so zum Beispiel für Ava Women. Im Nachgang zur Reise ins Silicon Valley sicherte sich das Startup Investitionen von CHF 2 Mio. Basierend auf Sensortechnologien und Big Data Analysen entwickelte Ava ein Wearable, das Paaren dabei hilft, schwanger zu werden. «Die von Swisscom offerierte Woche war für Ava besonders hilfreich, da wir ab diesem Jahr von den USA aus unser Geschäft aufnehmen wollen. Allerdings würde ich diesen Abstecher jedem Startup empfehlen, das mehr über das hektische und anspruchsvolle Startup-Ökosystem im Silicon Valley erfahren möchte», sagt Lea von Bidder, Mitbegründerin und Marketingverantwortliche von Ava.

Auch Crowd erkämpfte sich in den Pitches ein Investment von Swisscom. Die App vereinfacht die Organisation der Freizeit, basierend auf selbstlernenden Algorithmen, welche zusammen mit der ETH entwickelt wurden. CEO Simon Heinzle zur Woche im Silicon Valley: «Intensiv, spannend, und vor allem dichtgepackt mit Investor Pitches, Meetings mit potentiellen Partnern und erfolgreichen Entrepreneurs - es war eine einmalige Chance für Crowd!»

Swisscom StartUp Challenge als Erfolgsgeschichte mit insgesamt bereits über 450 Teilnehmern
Swisscom engagiert sich stark für Startups und hat seit 2007 insgesamt über CHF 100 Mio. in Jungunternehmen investiert. Die StartUp Challenge ist ein zentraler Pfeiler des Engagements. Sie findet dieses Jahr zum vierten Mal statt und ist mit bisher über 450 Teilnehmern eine Erfolgsgeschichte. In die 30 Finalisten der Challenge wurde seitens Swisscom und Partnerfirmen insgesamt bereits über CHF 50 Mio. investiert. «Für junge Entwickler von Spitzentechnologien sind Investitionen ein wesentliches Sprungbrett zum Erfolg. Mit unserem Startup Engagement stärken wir die Innovationskraft von Jungunternehmen und fördern die KMUs von morgen», sagt Roger Wüthrich-Hasenböhler, Chief Digital Officer von Swisscom.

Weiterführende Links
Weitere Infos zur Swisscom StartUp Challenge
Jetzt bewerben und im Silicon Valley durchstarten
Mehr über das Startup-Engagement von Swisscom in der Infografik erfahren.

(ja/IFJ)

Ihre Firma genial einfach gründen
EasyGov am Laptop
EasyGov am Laptop
Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit Release 1.5 un-terstützt die digitale Plattform neu die Lohndeklaration an die Suva. Zudem verschafft die hinzugefügte Bewilligungsdatenbank eine Übersicht über bewilligungspflichtige und reglementierte Berufe in der Schweiz. mehr lesen 
Wir wissen, was Sie als Gründerinnen und Gründer wirklich brauchen: eine clevere Businessidee, viel Elan und einen starken Partner. PostFinance bietet Ihnen ein ... mehr lesen  
PostFinance Bild von Erfinder
Ein Kreditvergleich kann dabei helfen, die Kosten für einen Kredit niedrig zu halten.
Es gibt sehr viele Gründe, warum wir heute einen Kredit aufnehmen.  Einfach online nach einem passenden Anbieter suchen und schon nach wenigen Tagen ist das benötigte Geld auf dem eigenen Konto. Doch die grosse ... mehr lesen  
Das schönste Geschenk bringt nichts, wenn der Beschenkte nicht weiss, von wem es ist. Mit individuellen Geschenkanhängern bleibt Ihr in Erinnerung. mehr lesen  
werbung, geschenke
Titel Forum Teaser
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
News
         
Krank?
Publinews Wer hat nicht schon mal daran gedacht, sich einfach mal eine Woche krankschreiben zu lassen, ohne wirklich krank zu sein? Offensichtlich denken viele ... mehr lesen
Investition in Ferienhäuser.
Publinews Mit dem Aufkommen von Buchungsplattformen, die es Hausbesitzern ermöglichen, ihre Immobilien kurzfristig an Urlauber zu ... mehr lesen
Kauf oder Miete?
Publinews Das ewige leidige Thema, ob ein Auto gemietet oder gekauft werden soll, werden wir mit diesem Artikel nicht beenden können. Es ist ausserdem ein sehr komplexes Thema, ... mehr lesen
Medizinische Wirkung in der Schmerztherapie.
Publinews Mal heftiger und mal weniger heftig entbrennt die Diskussion um alternative Heilmethoden in den heimischen Medien. In den Fachmagazinen ... mehr lesen
Der Neuanfang kann gelingen.
Publinews Wer das 50. Lebensjahr hinter sich gelassen hat und seine Anstellung verliert, hat es schwer, wieder in Arbeit zu kommen. Dennoch kann der ... mehr lesen
Gedanken zur vierten industriellen Revolution
Publinews «Zeit ist Geld», diesen Spruch, dessen Wurzeln in der Antike liegen, hat fast jeder schon einmal in seinem Leben gehört. Dahinter steht der Gedanke, dass ... mehr lesen
Der Businessplan: Ihre Eintrittskarte in die Selbständigkeit
Publinews Sie haben sich unzählige Tage, gar Nächte mit Ihrer Geschäftsidee beschäftigt? Sie sind überzeugt, dass diese wettbewerbsfähig ist? Und nun ... mehr lesen
Behördengänge im Homeoffice erledigen
Publinews Heute lassen sich viele Behördengänge bequem online abwickeln. So bietet etwa EasyGov.swiss zahlreiche Dienstleistungen von Bund und Kantonen gebündelt an einem ... mehr lesen
Die junge Generation nutzt Technologie.
Publinews Wenn man mit Schülern vergangener Generationen spricht, dann galt der Taschenrechner in vielen Schulen als Schummel Instrument. mehr lesen
Weihnachtsgeschenke
Publinews Weihnachten steht vor der Tür und Sie haben noch keine Idee für Ihre weihnachtliche Marketingaktion? Alles kein Problem! Mit diesen Ideen machen Sie Kunden, ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
15.01.2021
15.01.2021
15.01.2021
15.01.2021
RIDER Logo
15.01.2021
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich -8°C -4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee freundlich
Basel -7°C -2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen freundlich
St. Gallen -8°C -5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee wolkig, wenig Schnee
Bern -8°C -2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee freundlich
Luzern -5°C -3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Genf -3°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen freundlich
Lugano -1°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten