Wachstum bei den Bündelangeboten
Swisscom 2014 mit mehr Kunden, Umsatz und Gewinn
publiziert: Donnerstag, 5. Feb 2015 / 07:51 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 5. Feb 2015 / 17:12 Uhr
Die Swisscom hat 2014 deutlich zulegen können.
Die Swisscom hat 2014 deutlich zulegen können.

Bern - Das grösste Schweizer Telekomunternehmen Swisscom konnte 2014 in fast allen Bereichen zulegen. Sowohl Umsatz, wie Gewinn und Anzahl Kunden stiegen. Vor allem Bündelangebote und Flatrate-Abonnemente für Handys boomten.

5 Meldungen im Zusammenhang
Swisscom-Chef Urs Schaeppi hatte allen Grund zur Freude. Seit langem ist es nämlich seinem Unternehmen gelungen, mit dem Umsatz auch den Gewinn zu steigern. So stieg dieser um 0,6 Prozent auf 1,7 Mrd. Franken. Der Umsatz fiel im vergangenen Jahr mit 11,7 Mrd. Fr. um 2,4 Prozent höher als 2013 aus.

Schaeppi zeigte sich entsprechend zufrieden. "Wir haben ein erfolgreiches Jahr hinter uns", sagte er in Zürich. Erfolgreich vor allem darum, weil es der Swisscom gelungen ist, die vom Markt erzwungenen Preissenkungen bei den Roamingtarifen und bei den Geschäftskunden zu kompensieren.

Die Verkaufsrenner der Swisscom 2014 waren dabei einerseits die so genannten Bündelangebote, deren Umsatz um fast einen Viertel auf 1,9 Mrd. Fr. zunahm, andererseits Flatrate-Abonnemente, mit denen Kunden unbegrenzt telefonieren und surfen können. Ende 2014 zählte Swisscom bereits 2,1 Mio. Kunden mit solchen Fixpreis-Verträgen.

Die nächste digitale Revolution

Laut Schaeppi zeigen diese Trends zudem, wohin die Reise der Telekombranche geht. Das Datenvolumen vor allem auf dem Mobilfunknetz werde weiter massiv zunehmen. In den letzten Jahren hat sich das Volumen jeweils jährlich verdoppelt.

Der Treiber dahinter sei vor allem die weiter fortschreitende Vernetzung. "Wir sind mitten in der digitalen Revolution", sagte Schaeppi. So werde es künftig normal sein, immer und überall und mit noch viel mehr Geräten und Anwendungen online zu sein.

Swisscom wird zum Werbevermittler

Der "Blaue Riese" will den Schwund bei den normalen Telefondienstleistungen jedoch auch noch mit neuen Aktivitäten kompensieren. So hat Swisscom im letzten Jahr zum Beispiel eine Tochterfirma mit dem Namen Swisscom Health gegründet, um seine Aktivitäten im Gesundheitswesen zu bündeln.

Das Telekomunternehmen steigt zudem verstärkt in den Werbemarkt ein. Den Werbevermarkter Publigroupe kaufte Swisscom auch deshalb, um sich die Schweizer Suchmaschine Local.ch unter den Nagel zu reissen. Geplant ist laut Schaeppi Local.ch mit dem Suchdienst Search.ch von Tamedia zu fusionieren.

Diese Zusammenführung der bisherigen Schweizer Marktführer sei wichtig, um im Werbemarkt gut positioniert zu sein, sagte Schaeppi. Die Konkurrenz seien nämlich nicht andere Schweizer Anbieter, sondern die ganz grossen Internetunternehmen wie Google und Facebook.

Frankenstärke ist für Swisscom vorerst kein Problem

2015 wird jedoch für die Swisscom auch das Jahr, in dem das Unternehmen den Frankenschock verdauen muss. Eine Modellrechnung habe ergeben, dass bei einem Eurokurs von einem Franken der Umsatz um knapp 400 Mio. Fr. und der Betriebsgewinn um rund 100 Mio. Franken tiefer ausfällt, sagte Schaeppi.

Diese Effekte seien jedoch fast ausschliesslich Umrechnungseffekte, die sich nicht auf die Marge auswirkten. "Unser Geschäft ist weder vom Euro noch vom Dollar stark abhängig." Die Swisscom kaufe lediglich Materialien im Umfang von je rund 200 bis 300 Mio. Euro und Dollar ein.

(bert/sda)

Wir eröffnen neue Möglichkeiten
Swisscom AG
Alte Tiefenaustrasse 6
3048 Worblaufen
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Swisscom ist mit etwas ... mehr lesen
'Trotz Währungsturbulenzen und steigendem Kostendruck sind wir mit einem guten Ergebnis ins Jahr gestartet.'
Swisscom wahrt mit einem neuen Service auf.
Bern - Swisscom hat einen neuen ... mehr lesen
Bern - Die Swisscom stärkt mit ... mehr lesen
Jetzt geht es für Swisscom in die Westschweiz. (Symbolbild)
Zürich - Nach UPC Cablecom ... mehr lesen
Die professionelle SMS-Businesslösung
Corona-Pandemie eröffnet Cyberkriminalität neue Chancen.
Corona-Pandemie eröffnet Cyberkriminalität neue ...
Publinews Die Corona-Pandemie hat nicht nur für einen regelrechten Boom beim Homeoffice gesorgt, sondern gleichzeitig auch der Cyberkriminalität vermehrt neue Chancen eröffnet. mehr lesen  
Comparis-Umfrage bei Telecom-Providern  Die Betreiber des öffentlichen Verkehrs, Fitness-Studios und Anbieter diverser im Lockdown verbotener Veranstaltungen zeigen sich kulant und verlängern die Abos oder erstatten Geld zurück. Nicht so die Telecom-Provider: Wegen der Grenzschliessungen nicht nutzbare Roaming-Guthaben müssen sich die Kunden ans Bein streichen. Einzig Salt erstattet den Kaufpreis für nicht verwendete Datenpakete zurück - aber nur auf Anfrage. «Die Telecom-Anbieter veräppeln ihre Kunden», kritisiert Comparis-Telecomexperte Jean-Claude Frick. Er fordert die Anbieter auf, flächendeckend Roaming-Guthaben zu erstatten. mehr lesen  
Bernard Maissen, designierter Direktor des BAKOM
BAKOM mit neuer Führung  Bern - Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 27. Mai 2020 ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov am Laptop
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die nötigen Behördengänge Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Als Team näher zusammenwachsen.
Publinews Mobilität, Gemeinschaftsarbeit, moderne Kommunikationsstrukturen: Dank Microsoft Teams lässt sich die viel beschworene Work-Life-Balance ... mehr lesen
Bereit für den Export?
Publinews Der Schweizer Markt ist begrenzt, aber in Europa wartet ein enormes Wachstumspotential auf dich. Sicherlich gibt ... mehr lesen
Nonverbale Kommunikation im Sport.
Publinews Eine erfolgreiche interne Kommunikation ist essenziell, insbesondere dann wenn Mitarbeiter aus dem Homeoffice arbeiten. Insbesondere in Krisenzeiten ist es ... mehr lesen
Ein Content-Plan wird erstellt.
Publinews Die Suchmaschinenoptimierung ist für jede Webseite wichtig. Es reicht nicht mehr aus über eine Webseite zu verfügen. Vielmehr muss man seine Webseite ... mehr lesen
Uhren: beliebte Wertanlage.
Publinews Die Corona-Pandemie stellt eine grosse Belastung für die Menschen und für die Wirtschaft dar. Sichere Wertanlagen für das eigene Vermögen sind immer schwieriger zu ... mehr lesen
Nussöl ist so beliebt.
Publinews Öl kann aus den unterschiedlichsten Rohstoffen hergestellt werden. Zu den beliebtesten und bekanntesten Ölen gehört beispielsweise seit Jahrhunderten Olivenöl, für das die ... mehr lesen
Nachhaltigkeit im E-Commerce
Publinews Nebst einer nachhaltigen Produktion rückt auch die Logistik immer stärker ins Zentrum. Von Online Shops wird in puncto Verpackung und Versand ... mehr lesen
Sich vor Hacker Angriffen schützen.
Publinews Junge Unternehmer stehen mit ihren Startups oft vor vielen neuen Herausforderungen. Sie müssen sich um gutes Marketing kümmern, eine ... mehr lesen
Vertrauen in die Natur.
Publinews Heilkräuter werden bei der Behandlung von körperlichen und seelischen Beschwerden bei den Menschen hierzulande immer beliebter. Nicht ... mehr lesen
Telefonkonferenz digital
Publinews Der virtuelle Konferenzraum boomt - die Corona-Krise hat das Thema Homeoffice stark befeuert. Immer mehr Menschen arbeiten von zuhause aus. ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
09.04.2021
09.04.2021
09.04.2021
09.04.2021
09.04.2021
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 8°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich starker Schneeregen
Basel 7°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
St. Gallen 7°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich immer wieder Schnee
Bern 8°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich starker Schneeregen
Luzern 6°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich starker Schneeregen
Genf 7°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Lugano 8°C 12°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten