Swiss befördert mehr Passagiere
Swiss steigert die Passagierzahlen im ersten Quartal
publiziert: Donnerstag, 12. Apr 2012 / 14:06 Uhr
Passagierzahlen im ersten Quartal stiegen um 5 Prozent.
Passagierzahlen im ersten Quartal stiegen um 5 Prozent.

Zürich - Die Fluggesellschaft Swiss hat im März 7,7 Prozent mehr Passagiere befördert als im Vorjahresmonat. Die Zahl der Fluggäste erhöhte sich auf 1'337'846 Personen. Im gesamten ersten Quartal 2012 flogen 3'609'038 Personen mit Swiss, das ist ein Plus von 5,1 Prozent.

8 Meldungen im Zusammenhang
Die Anzahl der Flugbewegungen erhöhte sich in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres um 1,2 Prozent auf 37'391, wie die Lufthansa-Tochter am Donnerstag mitteilte. Davon fanden 33'203 Flüge (+0,9 Prozent) auf dem Europanetz und 4188 Flüge (+3,2 Prozent) auf dem interkontinentalen Streckennetz statt.

Der Sitzladefaktor auf dem gesamten Streckennetz betrug im ersten Quartal 77,8 Prozent, das bedeutet einen Anstieg von 1,4 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr. Im Monat März allein waren die Swiss-Maschinen im Durchschnitt gar zu 81,6 Prozent gefüllt, was einer Zunahme von 4,4 Prozentpunkten gegenüber März 2011 entspricht.

Guter Frühling auch für Lufthansa

Mit der deutschen Lufthansa flogen in den ersten drei Monaten dieses Jahres 15'751'000 Fluggäste - das ist ein Plus von 4,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dabei erhöhte die Gesellschaft die Anzahl der Flüge um 1,6 Prozent. Die Auslastung der Lufthansa-Maschinen lag mit 73,8 Prozent um 1,3 Prozentpunkte über dem Vorjahreswert.

Insgesamt beförderte der Lufthansa-Konzern, zu dem neben Lufthansa und Swiss auch die österreichische AUA gehört, im ersten Quartal 21'867'000 Passagiere. Dies sind 4,8 Prozent mehr als vor einem Jahr.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Die Swiss hat in den Monaten Januar bis Juni mehr Passagiere befördert als im selben Zeitraum im Vorjahr. Auch die ... mehr lesen
Swiss befördert im ersten Halbjahr 2012 mehr Passagiere.
Der Einsatz der Swiss auf AUA-Strecken kommt nicht zustande.
Zürich - Die von einem Arbeitskonflikt erschütterte österreichische Fluggesellschaft AUA erhält keine Schützenhilfe aus ... mehr lesen
Zürich - Die Swiss hat im April sowohl die Zahl der transportierten Passagiere als auch jene der Flüge erhöht. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der beförderten Personen um 6,5 Prozent auf knapp 1,4 Millionen, wie die Lufthansa-Tochter am Donnerstag bekannt gab. mehr lesen 
Zürich - Die deutsche Fluggesellschaft Lufthansa hat im ersten Quartal 2012 einen operativen Verlust von 381 Mio. Euro ... mehr lesen
381 Millionen Euro Verlust flog die Lufthansa ein.
Zürich - Die Fluggesellschaft Swiss erwägt eine Anhebung ihrer Preise für den Europaverkehr um 15 bis 20 Franken pro Ticket. Die Einnahmen durch die jüngste Erhöhung des Treibstoffzuschlags reichten nicht aus, um die zusätzlichen Flugbenzinkosten von geschätzten 300 Mio. Franken im Jahr 2012 zu decken. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Die Swiss steht unter Druck.
Zürich - Die Fluggesellschaft Swiss hat 2011 weniger verdient als noch im Jahr ... mehr lesen
Zürich - Die Fluggesellschaft Swiss hat im Februar mehr Fluggäste befördert als im Vorjahresmonat. Die Zahl der ... mehr lesen
In allen Sektoren nahmen die Zahlen zu.
Leichter Aufschlag.
Zürich - Fliegen mit der Fluggesellschaft Swiss wird leicht teurer. Die Airline passt die ... mehr lesen
Die Swiss legt den Konflikt mit den Piloten bei.
Die Swiss legt den Konflikt mit den Piloten bei.
Mit Pilotenverband  Zürich - Die Fluggesellschaft Swiss hat sich mit dem Vorstand des Pilotenverbandes Aeropers auf die Grundlagen für einen neuen Gesamtarbeitsvertrag geeinigt. Damit findet der schwelende Konflikt zwischen dem Swiss-Management und ihren Airbus-Piloten ein Ende. 
Alles in allem entsprach der Geschäftsgang jenem der Monate davor.
Swiss fliegt drei Prozent mehr Gewinn ein Zürich - Die Fluggesellschaft Swiss hat im dritten Quartal bei stabilem Umsatz den Gewinn etwas steigern können. Angesichts des ...
Pilotenverband Aeropers verklagt Swiss wegen Vertragsbruch Kloten ZH - Aeropers reagiert mit einer Klage auf die jüngst ...
Aeropers verärgert über «Ignoranz» der Swiss Zürich-Flughafen - Mit der Kündigung des Gesamtarbeitsvertrages durch die ...
Kommt Eurowings?  Zürich-Flughafen - Die Swiss stellt den Flugbetrieb in Basel per Ende Mai 2015 ein. Die Lufthansa-Tochter hatte den Rückzug bereits im Sommer ...  
Auf dem Flughafen Basel dominieren Billigfluglinien.
EuroAirport will Aufschwung bei Fracht Basel - Ein 40 Millionen Euro teurer Cargo Terminal soll ab Ende Januar 2015 dem Flughafen Basel-Mülhausen im ...
Neues vom EuroAirport. (Archivbild)
1. Dezember 2. Dezember 3. Dezember 4. Dezember 5. Dezember 6. Dezember 7. Dezember 8. Dezember 9. Dezember 10. Dezember 11. Dezember 12. Dezember 13. Dezember 14. Dezember 15. Dezember 16. Dezember 17. Dezember 18. Dezember 19. Dezember 20. Dezember 21. Dezember 22. Dezember 23. Dezember 24. Dezember
Adventskalender nachhaltige Entwicklung 2014
Adventskalender 24 Fenster zur Nachhaltigkeit, von innovativen Unternehmen, NGOs und weiteren Partnern.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1103
    So, Italien will? Ein paar Populisten sind noch lange nicht Italien! Welch ein ... Sa, 20.12.14 00:52
  • Kassandra aus Frauenfeld 1103
    Hör ich recht? Der KGB Beamte, der sich hinter der Mauer offensichtlich recht wohl ... Do, 18.12.14 22:41
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2633
    Die... Sanktionen gegen Russland mögen kurzfristig wirken. Langfristig sind ... Do, 18.12.14 13:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1103
    Mittelalter Deutlicher kann es nicht zu Tage treten, die Gold-Initianten leben noch ... Mo, 01.12.14 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1103
    Die Dummen sind die Besucher der chinesischen Restaurants, nicht die Köche aus China oder ... Mo, 01.12.14 01:28
  • PMPMPM aus Wilen SZ 166
    Hoffentlich... ...werden diese Kontingente endlich vernünftig eingesetzt und nicht wie ... Fr, 28.11.14 19:54
  • Kassandra aus Frauenfeld 1103
    Die Finanzwelt lacht! Hier eine Meinung einer Bank und eine angesehen Börsenzeitung: "Statt ... Do, 27.11.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 1103
    Teilweise hat er ja Recht, der Jordan Der Wert des Frankens wird in der Finanzwelt durch Nachfrage und ... Mi, 26.11.14 20:30
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
19.12.2014
18.12.2014
OneCasa Logo
18.12.2014
18.12.2014
grape? finder Logo
18.12.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich -1°C 5°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel -1°C 6°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 1°C 6°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern -2°C 6°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern -1°C 8°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf -2°C 9°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 3°C 10°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten