Swiss prüft Ausweitung der Deutschland-Flüge bei Lufthansa-Streik
publiziert: Mittwoch, 29. Aug 2012 / 17:07 Uhr
Die deutsche Flugbegleitergewerkschaft UFO lässt Tausende Lufthansa-Passagiere derweil weiter im Unklaren.
Die deutsche Flugbegleitergewerkschaft UFO lässt Tausende Lufthansa-Passagiere derweil weiter im Unklaren.

Zürich/Frankfurt - Die Swiss könnte bei einem Streik des Lufthansa-Kabinenpersonals die Kapazitäten in Richtung Deutschland erhöhen. Diesen Schritt erwägt die Airline, um notfalls gestrandete Passagiere zu transportieren.

Kompetenzzentrum für Helikopterflüge
3 Meldungen im Zusammenhang
Falls das Lufthansa-Kabinenpersonal morgen Donnerstag die Arbeit niederlegt, bleibt der Swiss-Flugplan ins nördliche Nachbarland bestehen, wie Swiss-Sprecherin Sonja Ptassek am Mittwoch der Nachrichtenagentur sda sagte. Sämtliche Flüge fänden regulär statt.

Die deutsche Flugbegleitergewerkschaft UFO lässt Tausende Lufthansa-Passagiere derweil weiter im Unklaren, ob diese in den kommenden Tagen pünktlich in die Flugzeuge einsteigen können. Ob der Streik am Donnerstag anfängt, ist nicht klar, aber denkbar. Am Dienstag hatte UFO die Lohnverhandlungen mit der Lufthansa für gescheitert erklärt und 18'000 Flugbegleiter zum Streik aufgerufen.

Die Swiss fliegt mit eigener Crew, auch wenn sie der Lufthansa gehört. Die Swiss kann für ihre Konzernmutter im Falle eines Streiks keine Flüge übernehmen. Dies sei aufgrund der Verträge mit den Sozialpartnern nicht möglich, sagte Sprecherin Ptassek.

UFO will längeren Kampf

UFO stellt sich offensichtlich auf einen längeren Arbeitskampf ein. «Wir werden in den nächsten ein bis zwei Wochen nicht flächendeckend agieren», sagte UFO-Chef Baublies. Es sollen immer noch ein bis zwei Stationierungsorte für das Flugpersonal streiken.

Die Umsetzung dieses Aufrufs und könnte nach Ansicht des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) die relativ kleine Spartengewerkschaft UFO vor eine grosse organisatorische Herausforderung stellen. Im Gegensatz zu den Piloten ist das deutsche Kabinenpersonal nicht streikerprobt.

Lufthansa bereitet sich vor

Theoretisch haben die Flugbegleiter nach Ansicht der Ökonomen aber «dasselbe Streikpotenzial» wie die Piloten, deren Gewerkschaft Cockpit in der Vergangenheit mehrfach, zuletzt im Frühjahr 2010, durch Streiks für Chaos im deutschen Flugverkehr gesorgt hatte.

Eine Lufthansa-Sprecherin liess am Mittwoch offen, ob die Airline Temporärkräfte einsetzen will, um im Streikfall ein Chaos zu minimieren. Deutschlands Flag Carrier führt pro Tag 1800 Flüge durch. Die Fluggesellschaft rät betroffenen Passagieren, sich via Internet über ihre Flüge zu informieren.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Frankfurt - Der Streik der Lufthansa-Flugbegleiter zeigt Wirkung. Ein Grossteil der 360 geplanten Flüge im Streikzeitraum von 5 bis 13 ... mehr lesen
Flugbegleiter der Lufthansa streiken unter anderem für höhere Löhne.
Frankfurt/Main - Zum Ende der Ferienzeit droht bei der deutschen Fluggesellschaft Lufthansa ein Streik. Die Unabhängige ... mehr lesen
Erleben momentan keine rosigen Zeiten: Flugbegleiter der Lufthansa. (Symbolbild)
Kompetenzzentrum für Helikopterflüge
Flugzeugabsturz Taiwan
Stürmisches Wetter  Taipeh - Bei der missglückten Notlandung eines Flugzeuges sind in Taiwan bei stürmischem Wetter Dutzende Menschen ums Leben gekommen. Von den 58 Menschen an Bord starben 47. 
Israel-Flüge gestrichen  Kairo - Die Kämpfe im Gazastreifen gehen trotz aller diplomatischen Bemühungen um eine ...  
Viele Airlines strichen den Fug über Tel Aviv
Navi Pillay warnt Israel vor Kriegsverbrechen Genf - Die UNO-Hochkommissarin für Menschenrechte, Navi Pillay, hat Israel ... 1
Swiss stellt Flüge nach Tel Aviv für 36 Stunden ein Bern/Frankfurt - Die Lufthansa-Gruppe stellt ihre Flüge nach Tel Aviv ...
Jet der ukrainischen Armee, Typ SU-27 (Symbolbild)
Ukraine  Kiew - Die Raketen, mit denen am Mittwoch über dem Osten der Ukraine zwei ukrainische Kampfflugzeuge abgeschossen wurden, ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2318
    Um... die totale Lächerlichkeit der Embargowindungen der EU zu verstehen, ... Do, 17.07.14 09:00
  • keinschaf aus Wladiwostok 2492
    Höhere Fachschulen oder Fachhochschulen? Das ist ein Unterschied: "höhere Fachschulen (HF)" sind keine ... Mi, 16.07.14 07:15
  • keinschaf aus Wladiwostok 2492
    Euphemismus Normalerweise müssen technische Fortschritte nicht zeilenweise in ... Mi, 16.07.14 06:33
  • LinusLuchs aus Basel 17
    Familienkompatible Lösungen notwendig Fach- und Führungskräfte arbeiten Vollzeit. Solange in den ... Fr, 11.07.14 18:15
  • jorian aus Dulliken 1462
    Danke Seite 3! ... Do, 10.07.14 06:42
  • kubra aus Port Arthur 2994
    Dä Näbi wieder mal auf den Punkt gebracht. Mi, 09.07.14 01:37
  • tigerkralle aus Winznau 93
    Nein Danke Nein Danke , das geht eindeutig zu weit ! Lieber Abbruch als uns von ... Mo, 07.07.14 06:48
  • kubra aus Port Arthur 2994
    Aussichten Gerade gelesen Im Jahre 2025 sollen wir laut Daily Mail mit kleinen ... Di, 01.07.14 12:33
Revolutionäre Technologie vom MIT
Green Investment «Wundermaterial» macht Sonnenenergie zu Dampf Das Massachusetts Institute of Technology ...
Jetzt gibt es das Selfie mit Fernauslöser.
Startup News «GoCam»-App ermöglicht Selfies ohne Klick Selfie-Fans können dank der sogenannten «GoCam»-App Fotos von sich schiessen, ohne dabei den Bildschirm direkt berühren zu müssen. Als Auslöser fungiert eine ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 13°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 13°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 16°C 22°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 16°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 17°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 18°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 19°C 27°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten