Swiss fliegt etliche Flughäfen noch nicht an
publiziert: Mittwoch, 21. Apr 2010 / 07:06 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 21. Apr 2010 / 12:04 Uhr

London/Warschau - Der Luftraum über Grossbritannien ist per sofort wieder geöffnet. Der erste Swiss-Flug ab Zürich findet noch am Vormittag statt. Unklarer ist die Situation in andern Ländern, so etwa in Deutschland. Dort bleiben sämtliche Flüge vorerst annulliert.

Der erste Swiss-Flug ab Zürich fand am Vormittag statt.
Der erste Swiss-Flug ab Zürich fand am Vormittag statt.
8 Meldungen im Zusammenhang
Nicht angeflogen werden auch sämtliche Destinationen in Dänemark, Schweden und Polen sowie die beiden französischen Flughäfen Lyon und Paris. Weil die Situation in vielen Ländern noch unsicher sei, empfiehlt die Swiss ihren Passagieren, sich vorher über ihren Flug zu informieren.

Aufgrund der ausserordentlichen Situation landeten in der Nacht auch vier Maschinen ausserhalb der regulären Flugbetriebszeiten. Dies teilte der Flughafen Zürich AG mit.

80 Flüge annulliert

Die Swiss annulliert für heute Mittwoch 80 von insgesamt 400 Flügen, wie eine Swiss-Sprecherin gegenüber der Nachrichtenagentur SDA erklärte. Für die Fluggesellschaft sei die Situation eine grosse Herausforderung, weil alle Flugräume unterschiedlichen Regeln unterlägen, so ein Swiss-Sprecher.

So hatte am Dienstagabend der Londoner Flughafen Heathrow, Europas grösstes Drehkreuz für den Luftverkehr, wieder seinen Betrieb aufgenommen. Die erste Maschine aus dem kanadischen Vancouver landete sicher am Abend, teilte der Betreiber mit.

Luftraum für Instrumentenflüge gesperrt

Der Luftraum über Deutschland bleibt hingegen für Instrumentenflüge gesperrt. Nur die Airports Bremen und Hamburg sowie die beiden Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld sind davon ausgenommen.

Der europäische Flugverkehr war am Dienstag trotz Lockerungen der Flugverbote stark eingeschränkt: Die Hälfte aller Flugzeuge blieb auf dem Boden. 46 Prozent der normalerweise üblichen 28'000 Flugbewegungen wurden gezählt, bilanzierte die europäische Luftsicherheitsbehörde Eurocontrol in Brüssel.

Von der geografischen Ausdehnung her waren drei Viertel des Luftraums über dem Kontinent offen für den Verkehr. In 19 europäischen Ländern sowie auf dem Balkan durften Flugzeuge wieder starten.

(ade/sda)

Machen Sie auch mit! Diese wirtschaft.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Als Folge der ... mehr lesen 1
Keine ausserordentlichen Starts oder Landungen mehr in Zürich.
In Zürich hat sich die Lage weiter normalisiert. (Archivbild)
Zürich - Am Himmel über Europa ... mehr lesen
Bern/Berlin/Reykjavik - Die bislang ... mehr lesen
Auch der deutsche Luftraum ist wieder geöffnet.
Das Bundesgericht gewährt Swiss-Beschwerde keine aufschiebende Wirkung.
Lausanne/Zürich - Niederlage für die ... mehr lesen
Die Luftfahrt kann aufatmen: In den ... mehr lesen
Der Eyjafjallajökull spuckt weniger Asche aus als zu Beginn. (Archivbild)
Weitere Artikel im Zusammenhang
Die ersten Maschinen aus Übersee werden am Dienstagmorgen in der Schweiz landen.
Zürich - In der Schweiz fielen trotz aufgehobener Luftraumsperre über weiten Teilen Europas hunderte Flüge aus. Das Verkehrsaufkommen sei gering, sagte Urs Ryf von Skyguide. Die Lage sei komplex, ... mehr lesen 1
London - Nach der tagelangen Sperrung des Himmels haben Flugzeuge in Europa nun immer öfter wieder freie Bahn: Drei Viertel ... mehr lesen
Etwa die Hälfte aller sonst üblichen etwa 28'000 Verbindungen in Europa sollten im Laufe des Tages abgewickelt werden.
Eine Flughafen-Mitarbeiterin sitzt alleine in der geschlossenen Abfertigungshalle. Den Fluggesellschaften gehen Millionen verloren.
London - Nach fünf Tagen werden ... mehr lesen
Vulkan-Ausbruch
Die Swiss soll selber entscheiden, wohin und wann sie fliegen wird. Wünsche besonders Thomy einen schönen Tag.
Ein Grund zum Jubeln: Die Fluggesellschaft KLM feierte im AURA in Zürich ihren 100. Geburtstag.
Ein Grund zum Jubeln: Die Fluggesellschaft KLM feierte im AURA in ...
Publinews Grosse Party zum 100. Geburtstag  Am 10. Oktober 2019, feierte KLM Royal Dutch Airlines ihr 100-jähriges Bestehen mit rund 200 Gästen in Zürich. Neben Pieter Bootsma, Executive Vice President Commercial & Revenue der Air France-KLM-Gruppe, Verwaltungsratsmitglied von Air France und Vorstandsmitglied der Air France-KLM-Gruppe, beehrte auch die niederländische Botschafterin in der Schweiz, ihre Exzellenz Frau Hedda Samson, den Anlass. mehr lesen  
Flüge am Flughafen Köln gestoppt  Köln - Ein Flugpassagier in Eile hat am Flughafen Köln-Bonn einen Grossalarm ausgelöst. Der 62-jährige ... mehr lesen  
Eine Person gelang unkontrolliert in den Sicherheitsbereich.
Die Nachfrage nach Flügen nach Venezuela ist laut Fluggesellschaft Lufthansa im vergangenen Jahr und im ersten Halbjahr 2016 zurückgegangen.
Nachfrage nach Verbindungen rückläufig  Caracas - Die Lufthansa setzt wegen der Krise in Venezuela vorübergehend ihre Flüge in das südamerikanische Land aus. Die Fluggesellschaft teilte am ... mehr lesen  
Pilot stirbt  New York - Ein Kleinflugzeug ist in New York in den Hudson River gestürzt. Der 56 Jahre alte Pilot des ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov am Laptop
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die nötigen Behördengänge Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Es ist wichtig die Geräte den grössten Teil des Tages zu tragen und so dafür zu sorgen, dass sich die Ohren und auch der Kopf daran gewöhnen.
Publinews Hörgeräte können das Leben erleichtern und ihm eine ganz neue Qualität geben. Allerdings bringen sie auch erst einmal eine Umstellung mit ... mehr lesen
BLINK Fahrschule in Bern
Publinews Mobil(er) werden: Darum geht es jungen Menschen auf dem Weg zum Führerausweis. Dass eine moderne Fahrausbildung, wie die ... mehr lesen
Wer als Unternehmen einen Kredit aufnimmt, sollte vorab einiges durchrechnen.
Publinews In einigen Situationen kann der Schritt zu einem Kredit sowohl als Privatperson als auch als Unternehmen clever sein. Einige Vorüberlegungen sind jedoch sinnvoll. ... mehr lesen
Was die Wirtschaftlichkeit der Solaranlage betrifft, so muss die Zeit eingeplant werden, bis sich die Investition amortisiert.
Publinews Immer mehr Menschen überlegen sich in Deutschland die Anschaffung von Solarsystemen. Sie sollen die Eigenversorgung des Stromverbrauchs im Haus sicherstellen. Die Gründe ... mehr lesen
Seit 2018 ist die Ingenieurbranche am stärksten vom Fachkräftemangel betroffen.
Publinews Ob im deutschsprachigen Raum tatsächlich ein Fachkräftemangel herrscht, wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz insbesondere auch auf politischer Ebene stark ... mehr lesen
Covid-19 verändert.
Publinews Wenn man von Corona (oder auch von COVID-19) spricht, dann hört man immer wieder, dass sich die Dinge massgeblich verändert haben. Dies betrifft ... mehr lesen
Liquidität einfach sicherstellen.
Publinews Die Liquidität eines Unternehmens ist seine kurzfristige Zahlungsfähigkeit. Die Planung der flüssigen Mittel ist im ... mehr lesen
Ideales Mass an Fitness mit alternativem Gerät.
Publinews Wer möchte nicht gerne gleichzeitig stark sein und über genügend physische Ausdauer verfügen. Es gibt viele Methoden, zu diesem Ziel zu gelangen. ... mehr lesen
Online-Banken auf der Überholspur.
Publinews Vor Jahren hat man sich noch in der Bankfiliale mit seinem persönlicher Berater getroffen, um sodann über die neuesten Entwicklungen zu reden, die Entwicklung des ... mehr lesen
Bundeshaus
Publinews Die Schweizer Regierung unterstützt Blockchain-Start-ups beim Geschäftsaufbau, indem sie mit neuen Gesetzen die rechtlichen Hürden für ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
23.10.2020
23.10.2020
Feuerschwanz GbR Logo
23.10.2020
23.10.2020
23.10.2020
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 7°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Basel 7°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Bern 6°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 5°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 5°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 9°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten