Swiss Prime Site übernimmt Wincasa
Swiss Prime Site übernimmt Immobilienentwickler von der CS
publiziert: Donnerstag, 13. Sep 2012 / 08:21 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 13. Sep 2012 / 12:23 Uhr
Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. (Symbolbild SPS)
Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. (Symbolbild SPS)

Zürich - Das Immobilienunternehmen Swiss Prime Site (SPS) übernimmt den Immobilienentwickler Wincasa von der Credit Suisse. Damit verschafft sich SPS einen noch direkteren Zugang zu den regionalen Immobilienmärkten.

Real Estate Value Information Systems. Informations-, Workflow-Management
WB-Informatik AG
Schaffhauserstrasse 96
8222 Beringen
6 Meldungen im Zusammenhang
Ausserdem verstärke das Unternehmen dadurch die Ausgangslage für die Projektentwicklungen und Akquisitionen, wie SPS bereits am späten Dienstagabend mitteilte. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

SPS könne mit dem Erwerb zudem eine Diversifikation der Ertragsquellen bei gleichzeitiger Erweiterung der Wertschöpfungstiefe erreichen. Der erwartete jährliche Gewinnbeitrag auf Konzernstufe wird auf rund 8 Mio. Franken veranschlagt. Wincasa werde «grundsätzlich» als eigenständige Tochtergesellschaft in der heutigen Konstellation belassen.

Der Vollzug der Transaktion sei vorbehältlich der Zustimmung der Wettbewerbskommission auf Ende Oktober 2012 geplant. Wincasa zählt den Angaben zufolge mit über 670 Mitarbeitenden und 171'000 betreuten Objekten zu den führenden Immobiliendienstleistern der Schweiz.

Als neuer Chef werde Oliver Hofmann per 1. März 2013 zu Wincasa stossen. Sein Vorgänger Beat Schwab werde das Unternehmen wie bereits früher angekündigt per Ende Oktober 2012 verlassen. Er habe sich jedoch bereit erklärt, bis zum Eintritt seines Nachfolgers die Funktion als CEO in einem Teilpensum weiterzuführen.

Deutliche Gewinnsteigerung

Wie am Donnerstag bekannt wurde, konnte SPS im ersten Halbjahr 2012 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 18,3 Prozent mehr Gewinn erzielen. Unter dem Strich blieben dem Unternehmen in den ersten sechs Monaten 180,3 Mio. Franken.

Die Veränderung zum Vorjahr sei vorwiegend durch den im Jahr 2011 verbuchten, einmaligen Ertrag von rund 10 Mio. Franken aus den assoziierten Unternehmen begründet, teilte SPS am Donnerstag mit. Das Unternehmen habe aber auch vom anhaltenden positiven Wirtschaftsumfeld und von Bewertungsgewinnen profitiert.

Der operative Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg um 20,8 Prozent auf 291,8 Mio. Franken. Darin enthalten waren gemäss SPS Neubewertungen von 130,4 Mio. Franken, das sind 67,6 Prozent mehr als im ersten Semester 2011.

Für das Gesamtjahr 2012 bleibt das Unternehmen grundsätzlich optimistisch und rechnet weiterhin mit einer hohen Vermietungsrate. Beim EBIT und Reingewinn erwartet SPS die Vorjahreszahlen zu erreichen oder leicht zu übertreffen.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Immobilienkonzern Swiss Prime Site (SPS) vergrössert nach der Übernahme des Altersresidenzbetreibers Tertianum seine Geschäftsleitung: Neu wird ab Januar auch Luca Stäger, der Chef der Tertianum-Gruppe, im Gremium Einsitz nehmen. mehr lesen 
Zürich - Die Erbauer des höchsten Gebäudes der Schweiz, des Prime Tower in Zürich, haben im vergangenen Jahr weniger Gewinn ... mehr lesen
SPS profitiert weiterhin von der hohen Nachfrage nach Wohnraum.
Zürich - Die Immobiliengesellschaft Swiss Prime Site (SPS) hat ihren Reingewinn im vergangenen Geschäftsjahr um 51,1 Prozent auf 355,1 Mio. Fr. gesteigert. Der hohe Gewinn sei primär auf einen Neubewertungseffekt von 104,2 Mio. Fr. zurückzuführen, teilt SPS am Mittwoch mit. mehr lesen 
Zürich - Er ist 126 Meter hoch und damit das höchste Gebäude der Schweiz: Der Prime Tower in Zürich-West. Nach mehr als drei ... mehr lesen
Der Prime Tower ist vorläufig das höchste Gebäude der Schweiz.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Franco Savastano stösst als neuer Jelmoli-Chef zum Konzern.
Zürich - Die Immobiliengesellschaft Swiss Prime Site hat ihren Gewinn in den ersten ... mehr lesen
Architekturfotografie, Immobilienfotografie, Luftbilder, Hochstativfotografie aus der Vogelperspektive
immopicture.ch
Pilatusstrasse 40
8203 Schaffhausen
Verkauf - Erst-/Wiedervermietung - Verwaltung+STWEG - Beratung
Confimo AG
Sandweg 52a
4123 Allschwil
3D-grundrisse.ch - Professionelle und günstige Visualisierungen für Ihre Immobilien
Immobilien Verkauf
Der Bund will das älteste römische Amphitheater der Schweiz verkaufen.
Der Bund will das älteste römische Amphitheater ...
Kulturgut zum Verkaufen  Bern - Der Bund sucht derzeit einen Käufer für das älteste römische Amphitheater der Schweiz: Dieses steht im ehemaligen Vindonissa, dem heutigen Windisch im Kanton Aargau. Historische Bauten zu pflegen sei keine Kernkompetenz des Bundes, heisst es zur Begründung. 
ETH-Zukunftsblog Urbanization, the general shift from rural to urban living, causes the rapid growth of cities and represents one of the key challenges ... mehr lesen  
Arno Schlüter ist Professor für Architektur und nachhaltige Gebäudetechniken an der ETH Zürich.
Die Bauzonen sollen begrenzt werden.
«Umweltproblem Nummer eins»  Bern - In der Schweiz soll es keine neue Bauzone geben, ohne dass eine gleich grosse ...  
«Right to buy»  London - Gut drei Wochen vor der britischen Parlamentswahl hat Premierminister David Cameron seinen Wählern eine Rückkehr zu ...
David Cameron: Wahlversprechen.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1322
    Es ist zum Heulen! Der Kleinsparer und Rentner wird mit dem Negativzins bestohlen. Die ... Fr, 24.04.15 18:47
  • Kassandra aus Frauenfeld 1322
    Was soll man zu der Griechenmisere noch sagen? Sozialdemokraten ran! Jeder Kreditgeber überprüft die Bonität des Kreditnehmers. Kredite ... So, 19.04.15 17:17
  • Kassandra aus Frauenfeld 1322
    Wie schon oft festgestellt, bei den Amis gibt es einfach alles. Vom dumpfen Impfgegener bei den ... Do, 16.04.15 23:39
  • Kassandra aus Frauenfeld 1322
    Wieso eigentlich? Brauchen wir doch gar nicht, die Menschenrechte, nicht mal in der ... So, 12.04.15 18:01
  • LinusLuchs aus Basel 79
    Perverse Ignoranz Der Artikel liesst sich, als ginge es um einen sportlichen Wettbewerb. ... Mi, 08.04.15 13:19
  • Kassandra aus Frauenfeld 1322
    Die Üsserschwyz kann's gar nicht abwarten, euch Walliser zu kaufen, seht euch vor!;-) Di, 07.04.15 17:25
  • Kassandra aus Frauenfeld 1322
    WSenn's nicht wieder so eine Übung ist, bei der die Ueberwachung teurer als der Gewinn wird, ... Do, 02.04.15 13:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2961
    Schwarzarbeit... liegt nur drin wenn sie aus Notwehr erfolgt, weil man Opfer schwer ... Do, 02.04.15 12:00
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Real Estate Value Information Systems. Informations-, Workflow-Management
WB-Informatik AG
Schaffhauserstrasse 96
8222 Beringen
Mieterschutz: Hilfe bei mietrechtlichen Problemen
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
naturaCAT Logo
23.04.2015
JOVENIS Logo
22.04.2015
Swissgestion Logo
21.04.2015
CP Logo
CP
21.04.2015
skigibel.ch Logo
21.04.2015
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 8°C 15°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 8°C 15°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
St.Gallen 10°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 9°C 18°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Luzern 10°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 11°C 18°C leicht bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Lugano 12°C 16°C bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten