Onlineverkauf keine Option
Swatch ist nicht an Luxusuhren im Internet interessiert
publiziert: Donnerstag, 10. Mrz 2016 / 17:45 Uhr
Swatch will keine Luxusuhren im Internet anbieten.
Swatch will keine Luxusuhren im Internet anbieten.

Biel - Der französische LVMH-Konzern will seine Luxusuhren künftig auch direkt über das Internet vertreiben. Konkurrent Swatch will davon vorerst nichts wissen.

3 Meldungen im Zusammenhang
Luxusuhren gibt es zwar schon seit längerem online zu kaufen, etwa über Plattformen wie Chrono24. Dabei handelt es sich aber lediglich um einen Marktplatz für Händler und Private. Jean-Claude Biver, Chef des französischen Luxusgüterkonzerns LVMH, kündigte jüngst aber an, Marken wie TAG Heuer ab 2018 direkt über das Internet vertreiben zu wollen.

Bei Konkurrent Swatch zeigt man sich davon wenig beeindruckt. Marc Alexander Hayek, Sohn von Konzernchef Nick Hayek und bei Swatch zuständig für Nobeluhrenmarken wie Blancpain und Breguet, glaubt nicht an die Online-Zukunft im absoluten High-End-Bereich. Dort gehe es beim Kauf primär um Emotionen. Dafür seien Boutiquen besser geeignet, sagte Hayek am Donnerstag an der Bilanzmedienkonferenz in Biel.

Und Vater Nick Hayek ergänzte, dass Kunden in diesem Preissegment hohe Anforderungen an Service und Kaufbetreuung hätten. Dieser könne online nicht angeboten werden.

Wer also eine Blancpain und Breguet kaufen will, wird vorerst weiter eine der Luxusboutiquen von Swatch aufsuchen müssen. Harry Winston zum Beispiel: Der traditionsreiche Schmuck- und Luxusuhrenhändler aus New York gehört seit 2013 zur Swatch Group.

Hayek sieht hier grosse Entwicklungsmöglichkeiten. Die Marke habe das Potential, in den kommenden Jahren die Umsatzmilliarde zu erreichen. Dies gehe aber nur Schritt für Schritt mit neuen Uhrenmodellen und einem ausgewählten und exklusiven Sortiment an Schmuck.

(pep/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bürgenstock NW - Der Uhrenhersteller Swatch will das neue geplante Tourismusresort auf dem Bürgenstock im Kanton Nidwalden im ... mehr lesen
Das Westschweizer Unternehmen und die Resort-Bauer haben eine langfristige Zusammenarbeit beschlossen.
Swatch erwartet für das neue Jahr eine positive Umsatzentwicklung.
Biel - Der starke Franken und die Zinssituation an den Märkten hinterlässt tiefe Spuren im Ergebnis des weltgrössten Uhrenkonzerns ... mehr lesen
Genf - Eine aussergewöhnliche Sammlung von Swatch-Uhren wird am 10. November in Genf versteigert, wie Sotheby's am Freitag ankündigte. Die Uhren erzählen bildhaft von den Anfängen der Marke, kreiert sind sie von zwei berühmten Designern. mehr lesen 
Atelier für individuellen Schmuck
In Europa, konnte Richemont den Umsatz um 10 Prozent steigern. (Symbolbild)
In Europa, konnte Richemont den Umsatz um 10 ...
Gewinnzuwachs dank Sondereffekt  Genf - Der Genfer Luxusgüterhersteller Richemont hat im vergangenen Geschäftsjahr 2015/16 einen Umsatz von 11,1 Milliarden Euro erwirtschaftet. Das sind zwar 6 Prozent mehr als im Vorjahr. Das Wachstum verdankt der Konzern allerdings Währungseffekten. 
Zusammenarbeit mit Corner Bank und Visa  Biel - Ein halbes Jahr nach der Lancierung in China kommt die Swatch Bellamy mit Bezahlfunktion ...  
Die Swatch Bellamy gibt es in China schon seit einem halben Jahr.
eGadgets  Abhilfe bei winzigen Displays  Pittsburgh - Da Smartwatch-Displays einfach zu winzig für präzise Eingaben sind, setzen Forscher der Carnegie Mellon University (CMU) ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3934
    Der... Grund für die Misere liegt ganz woanders und ist im Prinzip sehr ... Di, 24.05.16 11:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3934
    Über... viele Jahre Schwarzarbeit ausüben, ist nur dann erlaubt, wenn sie aus ... So, 22.05.16 12:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Wer glaubt denn noch unserer Notenbank? Einen Monat bevor sie den Frankenkurs gegenüber ... Do, 12.05.16 16:43
  • jorian aus Dulliken 1752
    Solch ein Blödsinn! Der wahre Grund, dass man die grossen Noten abschaffen will, ist der, ... Mi, 11.05.16 17:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Na und? Hier wird beschrieben, wie eine Solaranlage sich selbst zurückregelt, ... Mi, 04.05.16 00:04
  • OldFred aus Thalwil 5
    Schweizer Pionierwerk Meine lieben "Ingenieur-Kollegen" von unserer innovativen "Hochschule", ... Di, 03.05.16 21:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Offenbar verstehen die USA nichts vom Verhandeln, dafür mehr vom Erpressen. Die Schweiz zahlt Milliarden ... Mo, 02.05.16 10:27
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Welche Frage! Ist doch klar, wer! Natürlich die Ermittler, diese Denunzianten! Mi, 20.04.16 09:35
86 Prozent des Stroms aus Energieträgern wurden in der Schweiz produziert.
Green Investment Hälfte des Stroms stammt aus Wasserkraft Bern - Der Strom aus Schweizer Steckdosen stammte ...
Das Crowdfunding hat um 73 Prozent zugelegt.
Startup News Crowdfunding in der Schweiz markant gewachsen Luzern - Auf tiefem Niveau ist der Markt für Schwarmfinanzierung (sog. Crowdfunding) in der Schweiz erneut stark gewachsen. Diese Art der Geldbeschaffung ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
data share Logo
25.05.2016
25.05.2016
DRIVING TEAM Logo
25.05.2016
25.05.2016
24.05.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 10°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Basel 9°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
St. Gallen 11°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Bern 8°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Luzern 12°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen vereinzelte Gewitter
Genf 9°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 13°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten