Uhrenindustrie
Swatch-Chef distanziert sich von Smartwatch-Herstellern
publiziert: Mittwoch, 17. Sep 2014 / 17:00 Uhr
Nick Hayek, CEO Swatch Group
Nick Hayek, CEO Swatch Group

Bern - Swatch-Chef Nick Hayek wird derzeit immer wieder auf die Apple Watch angesprochen. Nun spricht er Klartext: Swatch sei in einer viel besseren Lage als die «hyperventilierenden Konsumelektronikhersteller».

7 Meldungen im Zusammenhang
Das sagt er in einem Interview der «Finanz und Wirtschaft» vom Mittwoch. Wenn es darum gehe, in Uhren Zusatzfunktionen einzubauen, sei Swatch bestens positioniert. «Mit Batterien, Mikrochips, Quarz und Displays sind wir Weltspitze und haben auch Erfahrung», sagt Hayek.

Dass Apple die Krone der neuen Uhr zum zentralen Bedienelement machte, beeindruckt ihn nicht: Besonders innovativ sei es nicht, sagte Hayek. Das sei eine Erfindung von Abraham Louis Breguet, einem 1747 geborenen Schweizer Uhrmacher.

Dass die Swatch-Uhren im unteren Preissegment Marktanteile an die Apple Watch verlieren, glaubt Hayek nicht. «Als die Modehersteller anfingen, Uhren ins Sortiment aufzunehmen, wurde erwartet, dass die traditionellen Hersteller einen Rückschlag erleiden». Das Gegenteil sei passiert. Auch die Mobiltelefone mit digitaler Zeitanzeige hätten dem Absatz mechanischer Uhren nicht geschadet.

Trotz der Distanzierung von der Konsumelektronik will auch Swatch 2015 die sogenannte «Swatch Touch» auf den Markt bringen. Diese werde beispielsweise Gesundheitskontrollfunktionen haben, sagt Hayek.

Swatch wolle den Konsumenten echten Nutzen bringen: «Solange Sie die Uhr zum Beispiel jeden Tag aufladen müssen, ist der Kundennutzen schlecht. Wir dürfen uns nicht gleichstellen mit den Herstellern von Konsumgüterelektronik, das sind weiterhin 'Commodities'», sagt er.

(asu/sda)

1 passender Kompetenzmarkt-Eintrag
Uhren & Schmuck
Swatch
Jakobstämpflistrasse 94
2500 Biel
?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Während der Uhrenmesse Baselworld ist die Smartwatch in aller Munde. Elmar Mock, ein Miterfinder der Plastikuhr Swatch, ... mehr lesen
Die Swatch Group hat den Technologieumschwung verpasst, sagte Elmar Mock, ein Miterfinder der Swatch-Plastikuhr.
Biel - Nach einem überraschend starken Gewinnrückgang haben sich die Anleger von den Aktien des Uhrenkonzerns Swatch ... mehr lesen
Der weltgrösste Uhrenkonzern Swatch hat 2014 deutlich weniger verdient.
Enttäuschend: Ein intuitives holografisches Zeitreisemodul lässt weiterhin auf sich warten.
Nebelspalter Kein Tricorder, kein Zeitreisemodul, kein Kapselsystem: Die gestern im Rahmen der traditionellen Keynote in Cupertino ... mehr lesen
Cupertino - Apple steigt ins Geschäft mit Computeruhren ein. Konzernchef Tim Cook präsentierte am Dienstag die seit ... mehr lesen
Die Apple Watch funktioniert nur mit einem iPhone.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Biel - Der weltgrösste Uhrenkonzern Swatch hat im ersten Halbjahr mehr Uhren verkauft. Der starke Franken, hohe ... mehr lesen
Swatch musste unter anderem hohe Marketingkosten für die Olympischen Spiele in Sotschi berappen. (Symbolbild)
Atelier für individuellen Schmuck
Citizen erweitert mit der Übernahme von Frédérique Constant sein Portfolio mit Schweizer Marken.
Citizen erweitert mit der Übernahme von ...
Deal mit weiterer Schweizer Marke  Zürich - Die Genfer Uhrenmarke Frédérique Constant wird von Citizen geschluckt. Der japanische Uhrenhersteller verfolgt eine Multi-Marken-Strategie und beabsichtigt, sein Portfolio mit Schweizer Marken auszuweiten. 
Gewinnzuwachs dank Sondereffekt  Genf - Der Genfer Luxusgüterhersteller Richemont hat im vergangenen Geschäftsjahr ...
In Europa, konnte Richemont den Umsatz um 10 Prozent steigern. (Symbolbild)
Entlassungen bei Richemont um zwei Drittel reduziert Genf - Ende Februar hatte der Luxusgüterkonzern Richemont angekündigt, in der Schweiz 300 Stellen ...
Der Luxusgüterkonzern Richemont wird 90 Mitarbeiter entlassen. (Symbolbild)
Der Luxusmarkt wird umekrempelt.
Bernard Fornas tritt bei Richemont als Co-Chef zurück Bern - Beim Luxusgüterkonzern Richemont gibt es Veränderungen auf der Chefetage. Der frühere Cartier-Chef Bernard ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3936
    "Flüchtlingskrise" Lösen kann man das Problem nur in den Ländern aus denen die Leute ... heute 09:33
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3936
    Der... Grund für die Misere liegt ganz woanders und ist im Prinzip sehr ... Di, 24.05.16 11:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3936
    Über... viele Jahre Schwarzarbeit ausüben, ist nur dann erlaubt, wenn sie aus ... So, 22.05.16 12:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Wer glaubt denn noch unserer Notenbank? Einen Monat bevor sie den Frankenkurs gegenüber ... Do, 12.05.16 16:43
  • jorian aus Dulliken 1752
    Solch ein Blödsinn! Der wahre Grund, dass man die grossen Noten abschaffen will, ist der, ... Mi, 11.05.16 17:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Na und? Hier wird beschrieben, wie eine Solaranlage sich selbst zurückregelt, ... Mi, 04.05.16 00:04
  • OldFred aus Thalwil 5
    Schweizer Pionierwerk Meine lieben "Ingenieur-Kollegen" von unserer innovativen "Hochschule", ... Di, 03.05.16 21:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Offenbar verstehen die USA nichts vom Verhandeln, dafür mehr vom Erpressen. Die Schweiz zahlt Milliarden ... Mo, 02.05.16 10:27
86 Prozent des Stroms aus Energieträgern wurden in der Schweiz produziert.
Green Investment Hälfte des Stroms stammt aus Wasserkraft Bern - Der Strom aus Schweizer Steckdosen stammte ...
Das Crowdfunding hat um 73 Prozent zugelegt.
Startup News Crowdfunding in der Schweiz markant gewachsen Luzern - Auf tiefem Niveau ist der Markt für Schwarmfinanzierung (sog. Crowdfunding) in der Schweiz erneut stark gewachsen. Diese Art der Geldbeschaffung ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
26.05.2016
data share Logo
25.05.2016
25.05.2016
DRIVING TEAM Logo
25.05.2016
25.05.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 13°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 13°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Gewitter möglich
St. Gallen 14°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Bern 13°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
Luzern 14°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen gewitterhaft
Genf 12°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
Lugano 16°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten