Sulzer mit kleinerem Gewinn trotz höherem Umsatz
publiziert: Donnerstag, 23. Feb 2012 / 10:15 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 23. Feb 2012 / 11:14 Uhr
Der Gewinn sank um 7 Prozent.
Der Gewinn sank um 7 Prozent.

Zürich - Der Industriekonzern Sulzer hat 2011 trotz stark gestiegenem Umsatz einen rund 7 Prozent tieferen Gewinn hinnehmen müssen. Der Reingewinn belief sich auf 279,8 Mio. Franken. Das Jahr zuvor hatte Sulzer 300,4 Mio. Fr. verdient.

Herstellung von komplexen CNC Frästeilen
6 Meldungen im Zusammenhang
Die tiefere Rentabilität hat ihre Gründe: Während 2010 der Verkauf von Immobilien zusätzlich Geld in die Kasse des Industriekonzerns gespült hatte, belastete 2011 die Übernahme und Integration des schwedischen Pumpenherstellers Cardo Flow Solutions die Rechnung.

So ging auch der Betriebsgewinn (Ebit) um 10,4 Prozent auf 364,1 Mio. Fr. zurück, wie Sulzer am Donnerstag mitteilte. Der Umsatz erreichte 3,58 Mrd. Fr. und stieg damit trotz negativen Einflusses des starken Frankens auf die Konzernrechnung von Sulzer um 17,2 Prozent.

Ohne die Währungsumrechnungseffekte wäre der Umsatz sogar auf über 4 Mrd. Fr. zu liegen gekommen, so Sulzer. Ebenfalls einen deutlichen Anstieg verzeichnete Sulzer wie bereits im Januar mitgeteilt beim Bestellungseingang, der mit 3,57 Mrd. Fr. den Vorjahreswert um 13,7 Prozent überflügelte.

Moderates Wachstum

Fürs angelaufene Jahr rechnet der Sulzer-Konzern trotz anhaltenden Unsicherheiten über den Konjunkturverlauf mit einem moderaten Wachstum und einer weiterhin soliden Rentabilität. Für zusätzlichen Umsatz sorgen wird zudem die 2011 gekaufte Cardo Flow Solutions.

Seit Dienstag ist ausserdem auch klar, wer Sulzer nach dem Rücktritt von Ton Büchner Ende Oktober 2011 führen wird. Der Verwaltungsrat hat Klaus Stahlmann zum neuen Konzernchef ernannt.

Der 51-Jährige war 2007 bis 2011 im Top-Management des deutschen Fahrzeugbauers MAN tätig, wo er im Februar 2011 den Hut nahm, weil im Zuge einer Korruptionsaffäre gegen ihn ermittelt wurde. Das Verfahren wurde inzwischen eingestellt.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Winterthur ZH - Sulzer hat den Bestellungseingang in den ersten neun Monaten von 2012 gegenüber dem Vorjahr ... mehr lesen
Der Industriekonzern glaubt an ein gutes Jahr 2012.
Winterthur - Im ersten Quartal 2012 hat der Industriekonzern Sulzer Aufträge von rund einer Milliarde Franken ... mehr lesen
Der starke Franken wirkt sich weiterhin negativ aus.
Der Umsatz lag nur leicht unter dem Vorjahresstand.
Schwerzenbach - Beim Klima- und Fertigungstechnikkonzern Walter ... mehr lesen
Winterthur - Mit Klaus Stahlmann hat der Industriekonzern Sulzer einen Mann mit Vergangenheit an die Konzernspitze berufen. Der Neue musste sich zuerst von einem Korruptionsverfahren freikaufen, bevor er im Sulzer-Chefsessel Platz nehmen konnte. Sulzer beteuert, Stahlmann sei integer. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Winterthur - Der Arbeitsplatzabbau in der Schweizer Industrie geht weiter. Nach Konzernen wie ABB, Rieter, Georg Fischer oder ... mehr lesen
Von dem Abbau erhofft sich Sulzer ab 2011 Einsparungen von rund 110 Mio. Fr. pro Jahr.
Herstellung von komplexen CNC Frästeilen
Laser Solutions for Micromachining
Lasag AG
C.F.L. Lohnerstrasse 24
3602 Thun
Schindler hat die Erwartungen leicht übertroffen.
Schindler hat die Erwartungen leicht übertroffen.
Mehr Aufträge  Ebikon - Der Lift- und Rolltreppenhersteller Schindler hat in den ersten neun Monaten 2014 mehr Aufträge an Land gezogen und mehr Umsatz erzielt. Der Auftragseingang stieg um 2,9 Prozent auf 7,41 Mrd. Franken, der Umsatz um 3,2 Prozent auf 6,65 Mrd. Franken. 
Das Umsatzwachstum erzielte Schindler vor allem im asiatisch-pazifischen Raum.
Shopping Mall vergoldet Halbjahresabschluss von Schindler Ebikon LU - Der Lift- und Rolltreppenhersteller Schindler hat im ersten Semester 2014 bei Umsatz und ...
Sonderkosten  Amsterdam - Der Elektronikkonzern Philips ist in die roten Zahlen gerutscht. Im dritten Quartal resultierte ein Verlust von 103 Mio. Euro, wie das Unternehmen am Montag in Amsterdam mitteilte. Im Vorjahr hatte Philips noch einen Gewinn von 281 Mio. Euro (340 Mio. Franken) erzielt.  
Ende Juni hatte Philips bereits angekündigt, die Produktion von LED-Bestandteilen und Autoleuchten zu verkaufen.
Philips trennt sich von Lichtgeschäft Amsterdam - Der niederländische Elektronikkonzern Philips will sich in zwei eigenständige Unternehmen aufspalten. Die Geschäfte mit ...
Titel Forum Teaser
  • tigerkralle aus Winznau 98
    Ecopop löst keine Probleme Frau Sommaruga , Ecopop löst sicher nicht alle Problehme , aber Sie ... Di, 14.10.14 13:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2510
    Dass... die Chinesen die lachenden Dritten im Bunde sein werden, war schon ... Mo, 13.10.14 17:33
  • jorian aus Dulliken 1512
    Der aufgezwungen Boykott! Nun spürt also die BRD, dass sie Russland boykottiert. Wer hat den ... Fr, 10.10.14 03:25
  • LinusLuchs aus Basel 37
    Beziehungskorruption schafft sich nicht selber ab Kritiker einlullen, besänftigen, ruhigstellen. Zu nichts anderem dient ... Mo, 29.09.14 15:09
  • Menschenrechte aus Bern 112
    Milliardäre Für jeden Milliardär, gibt es tausende Arme, jedoch ist das denen ... Do, 25.09.14 00:55
  • BigBrother aus Arisdorf 1450
    Was ist die Alternative? Warum nur China? Wollte die Schweiz nur noch mit lupenreinen Ländern ... Mi, 24.09.14 10:32
  • Argovicus aus Aarau 7
    Cham Papier Schon ein Jammer und Zeugnis von grossen Management Fehlern, wenn ein ... Mo, 22.09.14 14:18
  • kubra aus Port Arthur 3177
    Schlupflöcher stopfen Im Energiebereich wird von den meisten Regierungen empfohlen, weniger ... So, 21.09.14 12:29
Molybdändisulfid: dünn und durchsichtig.
Green Investment Forscher erfinden dünnen, tragbaren Generator New York/Atlanta - Forscher haben aus ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
17.10.2014
16.10.2014
Eftychidis Stefan Logo
16.10.2014
THE LEADING GOLF COURSES EUROPE Logo
16.10.2014
lehre4you Logo
15.10.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 11°C 13°C bewölkt, Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 10°C 13°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 13°C 15°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 15°C 18°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 14°C 18°C bewölkt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Genf 16°C 20°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 15°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten