Sulzer-CEO erwartet gutes zweites Halbjahr
publiziert: Samstag, 1. Sep 2012 / 13:28 Uhr
Klaus Stahlmann ist seit diesem Jahr bei Sulzer.
Klaus Stahlmann ist seit diesem Jahr bei Sulzer.

Bern - Der Konzernchef der Industriegruppe Sulzer, Klaus Stahlmann, zeigt sich im Hinblick auf des zweite Geschäftshalbjahr optimistisch. «Wir erwarten, dass die zweite Jahreshälfte noch besser wird als die erste», sagte Stahlmann im Interview mit der Samstagsausgabe der «Finanz und Wirtschaft».

Laser Solutions for Micromachining
Lasag AG
C.F.L. Lohnerstrasse 24
3602 Thun
4 Meldungen im Zusammenhang
Im ersten Halbjahr hatte Sulzer den Umsatz um 20 Prozent auf 1,92 Mrd. Fr. gesteigert, wobei der Zuwachs zu einem wesentlichen Teil auf den Kauf des schwedischen Wasserpumpen-Herstellers Cardo zurückzuführen war. Der Gewinn legte um 5 Prozent auf 131 Mio. Fr. zu.

Das Unternehmen profitiere von der guten Geschäftslage in der Öl- und Gasindustrie, wo der Konzern 40 Prozent des Umsatzes erwirtschafte, erklärte Stahlmann. «Hier hilft uns sicher die gute Branchenkonjunktur.»

Besonders auf dem russischen Markt war Sulzer erfolgreich. Dort habe der Konzern im vergangenen Jahr ein Wachstum «im hohen zweistelligen Bereich» erreicht, so Stahlmann. Dabei sei es «sicher nicht von Nachteil» gewesen, dass mit Viktor Vekselberg ein Grossaktionär von Sulzer aus Russland kommt.

Überprüfung der Lohnpolitik

Stahlmann kündigte weiter an, die Lohnpolitik des Konzerns zu überprüfen, nachdem es an der letzten Generalversammlung 23 Prozent Gegenstimmen gegen den Vergütungsbericht gegeben hatte. «Wir haben die Kritikpunkte der Aktionäre aufgenommen (...) und werden insbesondere die langfristige Vergütung der Mitglieder der Konzernleitung anpassen», sagte Stahlmann.

Klaus Stahlmann ist erst seit diesem Jahr bei Sulzer. Er folgte auf Ton Büchner, der Ende Oktober 2011 das Unternehmen in Richtung des Beschichtungs- und Spezialchemiekonzerns Akzo Nobel verliess. Stahlmann kommt vom deutschen MAN-Konzern. Dort nahm er Anfang 2011 den Hut, weil im Zuge einer Korruptionsaffäre gegen ihn ermittelt wurde. Das Verfahren gegen ihn wurde inzwischen eingestellt.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Winterthur - Der Industriekonzern Sulzer hat dank des Zukaufs des schwedischen Pumpenherstellers Cardo Flow den Umsatz 2012 um 12,4 Prozent auf den neuen Rekord von über 4 Mrd. Fr. gesteigert. Der Reingewinn ... mehr lesen
Der Reingewinn des Industriekonzerns stieg um rund 10 Prozent.
Zürich - Der neue Sulzer-Chef Klaus Stahlmann hat seine strategischen Prioritäten präsentiert: Innovation stärken, Servicegeschäft ausbauen, operative Prozesse verbessern ... mehr lesen
Aufgrund wichtiger Geschäfte bleibt der Firmensitz in der Schweiz.
Winterthur - Mit Klaus Stahlmann hat der Industriekonzern Sulzer einen Mann mit Vergangenheit an die Konzernspitze berufen. Der Neue musste sich zuerst von einem Korruptionsverfahren freikaufen, bevor er im Sulzer-Chefsessel Platz nehmen konnte. Sulzer beteuert, Stahlmann sei integer. mehr lesen 
Herstellung von komplexen CNC Frästeilen
Laser Solutions for Micromachining
Lasag AG
C.F.L. Lohnerstrasse 24
3602 Thun
General Motors steht unter Druck.
General Motors steht unter Druck.
Pannenserie weitet sich aus  Detroit/Washington - Die Pannenserie bei General Motors (GM) zieht weitere Kreise. Offenbar hat es auch Probleme mit den Zündschlössern bei Fahrzeugen der Luxusmarke Cadillac gegeben. 
GM erklärte, das Unternehmen kooperiere umfassend mit der Behörde.
Bussgeld gegen GM Washington - Im Rückruf-Skandal bei General Motors (GM) verhängt die US-Verkehrssicherheitsbehörde ein Bussgeld gegen den Autobauer. Weil dieser nicht ...
General Motors muss Milliardenbelastung verdauen Detroit - Der Autokonzern General Motors muss im ersten Quartal eine ...
General Motors ruft weitere 1,3 Millionen Wagen zurück New York - Der US-Autobauer General Motors hat am Montag weitere ...
Neue Hoffnung  Moutier BE - Mit dem Ostschweizer Industriellen Walter Fust im Verwaltungsrat hoffen die ...  
Tornos kämpft mit Verlusten.
Tornos verdoppelt Verlust im Geschäftsjahr 2013 Moutier - Der Drehmaschinenhersteller Tornos hat im Geschäftsjahr 2013 tief in den roten Zahlen verharrt ...
Tornos befindet sich tief in den roten Zahlen. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Henau 2215
    Korrektur "Die arbeiten offenbar alle in Grossunternehmen und in der Baubranche, ... gestern 22:11
  • keinschaf aus Henau 2215
    Ironie! Liebe Heidi... ich weiss, es ist nicht immer einfach, geschriebene und ... gestern 22:01
  • Heidi aus Oberburg 958
    Das ist nicht wahr Ich arbeite in der Baubranche, und da ist niemand für Fr. 22.00/h ... gestern 21:50
  • keinschaf aus Henau 2215
    Fertige Propagandalüge Ich halte - was nicht überraschen mag - diese Angaben für eine rein ... gestern 19:52
  • keinschaf aus Henau 2215
    Richtig, aber... Natürlich könnten - theoretisch - solche Löhne bezahlt werden... Aber ... gestern 19:14
  • HeinrichFrei aus Zürich 314
    Ohne Beruf: eher arbeitslos und vielleicht Working poor Fachkräftemangel in der Schweiz. In der Propagandaschlacht gegen die ... gestern 17:37
  • keinschaf aus Henau 2215
    Patchwork Wird eine Firma MWSt-pflichtig, so kann sie künftig jeglichen ... Do, 17.04.14 07:00
  • keinschaf aus Henau 2215
    Verteuerbare Energie Sie machen immer wieder denselben Schreibfehler, Patrick Etschmayer. Es ... Di, 15.04.14 21:19
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
15.04.2014
B BERYL DJ Logo
15.04.2014
14.04.2014
14.04.2014
SWISS PSY INSTITUTE Logo
14.04.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 5°C 7°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 3°C 6°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 9°C 9°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 4°C 11°C bewölkt, wenig Regen bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Luzern 4°C 11°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 5°C 13°C bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Lugano 8°C 17°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten