Sulzer-CEO erwartet gutes zweites Halbjahr
publiziert: Samstag, 1. Sep 2012 / 13:28 Uhr
Klaus Stahlmann ist seit diesem Jahr bei Sulzer.
Klaus Stahlmann ist seit diesem Jahr bei Sulzer.

Bern - Der Konzernchef der Industriegruppe Sulzer, Klaus Stahlmann, zeigt sich im Hinblick auf des zweite Geschäftshalbjahr optimistisch. «Wir erwarten, dass die zweite Jahreshälfte noch besser wird als die erste», sagte Stahlmann im Interview mit der Samstagsausgabe der «Finanz und Wirtschaft».

Laser Solutions for Micromachining
Lasag AG
C.F.L. Lohnerstrasse 24
3602 Thun
4 Meldungen im Zusammenhang
Im ersten Halbjahr hatte Sulzer den Umsatz um 20 Prozent auf 1,92 Mrd. Fr. gesteigert, wobei der Zuwachs zu einem wesentlichen Teil auf den Kauf des schwedischen Wasserpumpen-Herstellers Cardo zurückzuführen war. Der Gewinn legte um 5 Prozent auf 131 Mio. Fr. zu.

Das Unternehmen profitiere von der guten Geschäftslage in der Öl- und Gasindustrie, wo der Konzern 40 Prozent des Umsatzes erwirtschafte, erklärte Stahlmann. «Hier hilft uns sicher die gute Branchenkonjunktur.»

Besonders auf dem russischen Markt war Sulzer erfolgreich. Dort habe der Konzern im vergangenen Jahr ein Wachstum «im hohen zweistelligen Bereich» erreicht, so Stahlmann. Dabei sei es «sicher nicht von Nachteil» gewesen, dass mit Viktor Vekselberg ein Grossaktionär von Sulzer aus Russland kommt.

Überprüfung der Lohnpolitik

Stahlmann kündigte weiter an, die Lohnpolitik des Konzerns zu überprüfen, nachdem es an der letzten Generalversammlung 23 Prozent Gegenstimmen gegen den Vergütungsbericht gegeben hatte. «Wir haben die Kritikpunkte der Aktionäre aufgenommen (...) und werden insbesondere die langfristige Vergütung der Mitglieder der Konzernleitung anpassen», sagte Stahlmann.

Klaus Stahlmann ist erst seit diesem Jahr bei Sulzer. Er folgte auf Ton Büchner, der Ende Oktober 2011 das Unternehmen in Richtung des Beschichtungs- und Spezialchemiekonzerns Akzo Nobel verliess. Stahlmann kommt vom deutschen MAN-Konzern. Dort nahm er Anfang 2011 den Hut, weil im Zuge einer Korruptionsaffäre gegen ihn ermittelt wurde. Das Verfahren gegen ihn wurde inzwischen eingestellt.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Winterthur - Der Industriekonzern Sulzer hat dank des Zukaufs des schwedischen Pumpenherstellers Cardo Flow den Umsatz 2012 um 12,4 Prozent auf den neuen Rekord von über 4 Mrd. Fr. gesteigert. Der Reingewinn ... mehr lesen
Der Reingewinn des Industriekonzerns stieg um rund 10 Prozent.
Zürich - Der neue Sulzer-Chef Klaus Stahlmann hat seine strategischen Prioritäten präsentiert: Innovation stärken, Servicegeschäft ausbauen, operative Prozesse verbessern ... mehr lesen
Aufgrund wichtiger Geschäfte bleibt der Firmensitz in der Schweiz.
Winterthur - Mit Klaus Stahlmann hat der Industriekonzern Sulzer einen Mann mit Vergangenheit an die Konzernspitze berufen. Der Neue musste sich zuerst von einem Korruptionsverfahren freikaufen, bevor er im Sulzer-Chefsessel Platz nehmen konnte. Sulzer beteuert, Stahlmann sei integer. mehr lesen 
Herstellung von komplexen CNC Frästeilen
Laser Solutions for Micromachining
Lasag AG
C.F.L. Lohnerstrasse 24
3602 Thun
SIG Combibloc ist der weltweit zweitgrösste Hersteller von Getränkekartons.
SIG Combibloc ist der weltweit zweitgrösste Hersteller von Getränkekartons.
Industrie  London/Schaffhausen - Der neuseeländische Milliardär Graeme Hart reicht den Schweizer Verpackungskonzern SIG Combibloc für 3,75 Mrd. Euro an den kanadischen Finanzinvestor Onex weiter. Der Kauf soll im ersten Quartal 2015 abgewickelt werden, wie Onex am Montag mitteilte. 
Lebensmittel  Chur - Die vermuteten Falschdeklarationen beim ...  
Verdacht bei Bündner Fleischhändler - die Fleischwaren sollen falsch deklariert worden sein.
Vorwürfe gegen Fleischhändler Carna Grischa Bern - Der Bündner Fleischhändler Carna Grischa soll ungarisches Poulet als schweizerisches verkauft, ...
Carna Grischa soll falsche Angaben beim Pouletverkauf gemacht haben. (Symbolbild)
Die nachhaltige Trendwende sei noch nicht geschafft.
Nach Milliarden-Minus  Essen - Der erste Gewinn nach drei Jahren mit Milliarden-Verlusten: Das ...  
Titel Forum Teaser
Das Atomkraftwerk in Fessenheim.
Green Investment Greenpeace fordert Aus für alte französische AKW Paris - Die Umweltorganisation Greenpeace ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
swiss halal market & expo Logo
21.11.2014
20.11.2014
19.11.2014
Bk Beeckon CONNECTEUR D'AFFAIRES SUISSE Logo
19.11.2014
19.11.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 6°C 8°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 8°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 4°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 8°C 9°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 8°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 8°C 12°C stark bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 8°C 10°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten