SuisseEMEX: «Nicht alles ist online»
publiziert: Samstag, 28. Aug 2010 / 16:51 Uhr / aktualisiert: Samstag, 28. Aug 2010 / 18:43 Uhr
Speed-Networking: Aufforderung zum Visitenkartentausch.
Speed-Networking: Aufforderung zum Visitenkartentausch.

Zürich - Der Wandel der Kommunikations- und Medienbranche zu einer zunehmend vernetzten Welt hat auch die Messelandschaft massiv verändert und ihre Veranstalter vor neue Herausforderungen gestellt.

1 Meldung im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Zur SuisseEMEX
Schweizer Marketing- und Medienmesse
suisse-emex.ch

Die SuisseEMEX, der Schweizer Marketing- und Medientreff, behauptet sich in dieser Netzwelt und stellt Social-Media-, Web- und Werbeinhalte kurzerhand offline zur Schau.

«Nicht alles ist online», unterstreicht Messeleiterin Ewa Ming im Interview. In ihrer vierten Auflage präsentiert sich die Business-Netzwerk-Plattform als «Gesamterlebnis».

«Viele andere Messen funktionieren nicht mehr», sagt Ming. Neben der wachsenden Bedeutung von Online-Kontakten und deren Pflege gibt es der Branchenkennerin zufolge besonders in der Schweiz einen «Überfluss an Fachveranstaltungen». Dennoch werden sie teils gut besucht. «Die Menschen brauchen die Kommunikation auch live, um zu vertiefen, was sie bereits voneinander gehört oder gelesen haben», meint Ming. Die persönliche Begegnung spielt in der ausstellenden Wirtschaft eine entscheidende Rolle. So liegt der Fokus der SuisseEMEX auf Business-Kontakten «und die Aussteller sind dafür dankbar».

Mix aus Information und Unterhaltung

«Für Messen ist es bedeutend, einen Mix zu kreieren, bei dem Besuchern etwas Neues präsentiert, ein Erfahrungsaustausch ermöglicht und Erlebnisse vermittelt werden», so die SuisseEMEX-Geschäftsführerin. Gerade im Fachmessenbereich erwarten die Gäste eine Bereicherung für ihre Ressorts und Berufsfelder. «Eine Messe lebt, wenn Fachinhalte weitergegeben werden.» Schon im Vorjahr zählte die Marketingveranstaltung dabei rund 13.000 Besucher.

«Gleichzeitig wollen die Teilnehmer aber auch unterhalten werden, sehen, staunen und fühlen - eine Plattform, wo sie sich austauschen können», betont Ming im pressetext-Gespräch. Vom Online- und Social-Media-Bereich über Marketing- und Werbeunternehmen bis hin zu Entertainment deckt der SuisseEMEX-Mix alle Bereiche ab. «Wichtiger Bestandteil der Messe ist der Marktplatz an sich. Schnell und übersichtlich wird unter einem Dach alles geboten», sagt die Veranstalterin.

Networking in der Arena

In der «Netzwerk-Arena», dem diesjährigen Highlight der Ausstellung, sind neben der Nachrichtenagentur pressetext renommierte Unternehmen wie Canon, Microsoft oder Nokia als Aussteller vertreten.

Beim «Speed-Networking» knüpfen die Besucher Kontakte und fordern sich gegenseitig zum Visitenkartentausch auf, wovon vor allem kleinere Unternehmen und Fachbesucher profitieren. Ming: «Den Gedanken, im Rahmen der Messe noch mehr Netzwerk- und Dialogmöglichkeiten zu schaffen, werden wir in Zukunft weiter ausbauen».

(ht/pte)

1 passender Kompetenzmarkt-Eintrag
Die grösste Marketingplattform der Schweiz
?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Analog entscheidet - auch im digitalen Zeitalter. Am Donnerstagabend schloss die grösste Marketingfachmesse der Schweiz ... mehr lesen
Ewa Ming, Geschäftsführerin der SuisseEMEX.
Der weltweit führende Veranstalter zeit-& kosteneffizienter Messen
exhibits | event services | interiors
» messerli kommunikation im raum
Neues Modewort - neue Absatzmärkte.
Neues Modewort - neue Absatzmärkte.
Erste Modelle auf der CES 2015  Seoul - LG Electronics hat heute, Dienstag, angekündigt, ab kommendem Jahr Ultra-HD-Fernseher (auch: 4K) mit Quantenpunkt-Technologie anzubieten. 
Ein toller Tagesausflug  Bern - Eine grosse Plattform mit vier mit Lebensmitteln gefüllten Türmen: So wird der Schweizer Pavillon an der Expo 2015 in Mailand ...  
So soll sie aussehen: Die Expo 2015 in Mailand.
Messen  Basel - In Basel ist am Wochenende die 544. Ausgabe der Herbstmesse ausgeläutet worden. Die grösste und älteste Vergnügungsmesse ...
Das schöne Herbstwetter habe dazu beigetragen, dass die verschiedenen Messeplätze mit den über 500 Bahn- und Marktstandangeboten sehr gut besucht gewesen seien.
1. Dezember 2. Dezember 3. Dezember 4. Dezember 5. Dezember 6. Dezember 7. Dezember 8. Dezember 9. Dezember 10. Dezember 11. Dezember 12. Dezember 13. Dezember 14. Dezember 15. Dezember 16. Dezember 17. Dezember 18. Dezember 19. Dezember 20. Dezember 21. Dezember 22. Dezember 23. Dezember 24. Dezember
Adventskalender nachhaltige Entwicklung 2014
Adventskalender 24 Fenster zur Nachhaltigkeit, von innovativen Unternehmen, NGOs und weiteren Partnern.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1101
    So, Italien will? Ein paar Populisten sind noch lange nicht Italien! Welch ein ... Sa, 20.12.14 00:52
  • Kassandra aus Frauenfeld 1101
    Hör ich recht? Der KGB Beamte, der sich hinter der Mauer offensichtlich recht wohl ... Do, 18.12.14 22:41
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2632
    Die... Sanktionen gegen Russland mögen kurzfristig wirken. Langfristig sind ... Do, 18.12.14 13:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1101
    Mittelalter Deutlicher kann es nicht zu Tage treten, die Gold-Initianten leben noch ... Mo, 01.12.14 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1101
    Die Dummen sind die Besucher der chinesischen Restaurants, nicht die Köche aus China oder ... Mo, 01.12.14 01:28
  • PMPMPM aus Wilen SZ 165
    Hoffentlich... ...werden diese Kontingente endlich vernünftig eingesetzt und nicht wie ... Fr, 28.11.14 19:54
  • Kassandra aus Frauenfeld 1101
    Die Finanzwelt lacht! Hier eine Meinung einer Bank und eine angesehen Börsenzeitung: "Statt ... Do, 27.11.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 1101
    Teilweise hat er ja Recht, der Jordan Der Wert des Frankens wird in der Finanzwelt durch Nachfrage und ... Mi, 26.11.14 20:30
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
19.12.2014
18.12.2014
OneCasa Logo
18.12.2014
18.12.2014
grape? finder Logo
18.12.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 1°C 5°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel -1°C 6°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 1°C 6°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern -2°C 6°C sonnig und wolkenlos nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Luzern -1°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Genf -3°C 9°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 3°C 10°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten