Süsse Impfstoffe für Mensch und Tier
publiziert: Montag, 25. Jan 2010 / 06:16 Uhr

Über 400 Millionen Menschen erkranken weltweit jedes Jahr an Darminfektionen, die hauptsächlich durch Pouletfleisch verursacht werden. Schuld daran sind die Campylobacter-Bakterien, die kommensalisch im Darm von Hühnern leben und beim Schlachtprozess ins Fleisch gelangen. Mit einer neuen Generation von Impfstoffen will das Startup Malcisbo nun Abhilfe schaffen.

Das Gründerteam von Malcisbo mit Dr. Lino Camponovo (zweiter von unten)
Das Gründerteam von Malcisbo mit Dr. Lino Camponovo (zweiter von unten)
Während bisherige Impfstoffe hauptsächlich auf Eiweiss basieren, experimentiert das Startup-Team rund um Dr. Lino Camponovo - alles ausgewiesene Fachexperten - mit einem anderen Stoff: Bei Ihnen steht Zucker im Einsatz. Dazu haben sie eine neue patentgeschützte Entwicklungsplattform entwickelt, aus der sich verschiedene Impfstoffe generieren lassen.

Den Impfstoff übers Trinkwasser aufnehmen
Zur Anwendung kommt der neue Impfstoff bei Masthühnern. Sie sind oftmals stille Träger des Campylobacter-Bakteriums, d.h. selber erkranken sie nicht. Beim Schlachtprozess kommt es dann zur Kontamination des Fleisches. Menschen stecken sich leicht an. «Das ist beispielsweise der Grund, wieso man das rohe Pouletfleisch beim Fondue Chinoise immer von den anderen Beilagen auf dem Teller separieren sollte,» erklärt Lino Camponovo, Veterinär und CEO des Startups und ergänzt. «Mit dem neuen Impfstoff lassen sich die Tiere zudem optimal behandeln. Unser Impfstoff ist wasserlöslich und kann den Tieren unter das Trinkwasser gemischt werden – eine sehr schonende, effiziente, zeitsparende und kostengünstige Variante des Impfens von Tausenden von Tieren.»

Später auch für Menschen anwendbar
Im Moment arbeitet das Gründerteam nur an Impfstoffen für Tiere. Ein weiteres Produkt ist beispielsweise für Schafe und Ziegen in Planung, die öfters an einem Wurmbefall leiden, der zu Blut- und Proteinverlusten führt. Längerfristig ist es aber durchaus denkbar, basierend auf dieser neuen Entwicklungsplattform auch Impfstoffe für den Menschen zu entwickeln. Lino Camponovo: «Im Moment konzentrieren wir uns auf die Entwicklung von Vakzinen für Tiere. Der Weg auf den Markt ist dabei einiges unkomplizierter und schneller. In einem zweiten Schritt besteht aber natürlich die Möglichkeit, die Produktpalette zu vergrössern und an Impfstoffen für Menschen zu arbeiten.»

Ein Team, das für den Erfolg steht
Das Gründerteam von Malcisbo besteht mit Dr. Bruno Oesch, Prof. Dr. Markus Aebi, Dr. Irene Schiller und Dr. Lino Camponovo aus fachspezifischen Experten, die über das entsprechende Know-how und ein grosses Netzwerk verfügen. Trotz langjährigen Erfahrungen auch im Management-Bereich hat Lino Camponovo im 2009 bei venturelab den fünftägigen Workshop venture training besucht. Dazu meint er: «venture training ist jedermann zu empfehlen, auch als Brush-up für solche, die schon Erfahrungen im Management an anderer Stelle gesammelt haben.»

Gleich zwei Preise in einer Woche eingeheimst
Dass auch andere Startup-Experten und Investoren an die neuen Impfstoffe glauben, zeigen die Wettbewerbspreise, die Malcisbo diesen Monat gewonnen hat. Bei venture kick schaffte das Projektteam die zweite Stufe und holte 20‘000 Franken ab. Bei venture2010 wurde die Geschäftsidee der «süssen Impfstoffe» mit 2‘500 Franken ausgezeichnet.

(es/venturelab)

Ihre Firma genial einfach gründen
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Der Gründergeist und der Erfolg des Silicon Valley und auch Silicon Wadi hat viele junge Unternehmer in ganz Europa inspiriert. In Europa hat ... mehr lesen  
Startup
UPC unterstützt Startups mit Accelerator Plattform
Die UPC Online-Plattform «Accelerator 2.0» vernetzt Schweizer Start-Ups mit ihren Kun-den und ist so einzigartig innerhalb der Branche. Jungunternehmer finden auf der Platt-form aktuelle ... mehr lesen  
Damit Start-ups und KMUs richtig durchstarten können, sind sie für die Finanzierung des Fuhrparks auf flexible Lösungen angewiesen. Dafür hat der Autovermieter Hertz zusammen mit Volvo Car Switzerland die Mobilitätslösung «Volvo Car Rent» lanciert. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
News
         
Weltweite Einsetzbarkeit, hohe und bargeldlose Zahlungssicherheit - die Kreditkarte überzeugt seit jeher mit vielseitigen Vorteilen.
Publinews Immer häufiger kommt sie in Alltag, Urlaub oder bei der Arbeit zum Einsatz. Kein Wunder, denn sie bietet eine Vielzahl an Leistungen und Extras. Die Kreditkarte existiert ... mehr lesen
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt verschliesst, der grenzt damit auch wichtige Kunden und Absatzkanäle aus.
Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere und mittlere Unternehmen, ... mehr lesen
Wohnung putzen? Gönnen Sie sich eine professionelle Reinigungsfirma.
Publinews Es mag tatsächlich Menschen geben, die meinen, dass das Putzen der Wohnung oder des Hauses ihnen einen grossen Spass bereitet. Wenn man zu diesen Menschen ... mehr lesen
Damit man herausfinden kann, welche Sanierungsarbeiten getätigt werden müssen, muss man einen Sachverständigen beauftragen.
Publinews Wenn der Putz bröckelt und der Wind durch die alten Fenster pfeift, dann wird es so langsam an der Zeit das Haus zu sanieren. Unter Sanierung wird die Wiederherstellung des Bauwerks ... mehr lesen
Schulkids
Publinews Vielleicht kennen Sie den Klassiker aus den 1980 er Jahren, in dem der österreichische Popsänger Falco den Titel «Nie mehr Schule» anklingen liess. Damals wie heute für viele Kinder und ... mehr lesen
Videos werden in Zeiten der Digitalisierung immer wichtiger - der User favorisiert dieses Medium.
Publinews Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch und bringt den Menschen wie den Unternehmen wunderbare Möglichkeiten. Viele Tätigkeiten werden ... mehr lesen
Viele Offshore Firmen für Aktenschränke und andere Produkte haben sich in der Schweiz niedergelassen.
Publinews Im Jahr 2018 ist die Schweizer Wirtschaft kräftig gewachsen. Doch waren die guten Resultate im zweiten Halbjahr eher verhalten. Seit diesem ... mehr lesen
Die Zahl der Einbrüche ist in der Schweiz seit Jahren rückläufig. So viel zu den guten Nachrichten. Damit das auch so bleibt, ist es wichtig, grundsätzlich auf gutes Material an den Schwachstellen (Türen, Fenster, Tore) zu setzen und zusätzliche Sicherungen zu installieren.
Publinews Smarter Einbruchschutz  Nahezu alle Diebstahlkategorien weisen eine rückläufige Tendenz auf. 2017 wurden in der Schweiz 4,9 Einbrüche pro 1000 Einwohnerinnen und Einwohner gezählt. Das entspricht ... mehr lesen
...für Oma und Opa, Gotti und Götti sowie all die anderen lieben Menschen.
Publinews An diesen Weihnachtsgeschenken hat man das ganze Jahr lang Freude  Verstauben deine schönsten Fotos? Wir präsentieren sechs Ideen, wie du aus deinen besten Aufnahmen coole Weihnachtsgeschenke machst. mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
17.07.2019
17.07.2019
17.07.2019
17.07.2019
17.07.2019
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 15°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 19°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 15°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 14°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 18°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Lugano 19°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten