Zykliker und Grossbanken gefragt
Starker Wochenstart an der Schweizer Börse
publiziert: Montag, 15. Feb 2016 / 11:36 Uhr
Trotz gutem Start dominiert weiterhin die Vorsicht an den Märkten. (Archivbild)
Trotz gutem Start dominiert weiterhin die Vorsicht an den Märkten. (Archivbild)

Zürich - Der Schweizer Aktienmarkt ist mit kräftigen Gewinnen in die neue Handelswoche gestartet. Europaweit zeigt sich ein ähnliches Bild. Hierzulande sind vor allem Zykliker und Grossbanken gefragt.

3 Meldungen im Zusammenhang
Angesichts der heftigen Kursverluste der Vorwoche sei wohl eine technische Erholung im Gange, hiess es im Handel. Das Fundament dafür hätten die Vorgaben aus Übersee gelegt. Bereits in den USA hatten die Aktienmärkte nach dem Europaschluss am Freitag ihre Gewinne bis Handelsende deutlich ausgebaut.

Und die Börse in Tokio erlebte zum Wochenstart gar ein wahres Kursfeuerwerk. Die chinesischen Festlandbörsen meldeten sich nach der einwöchigen Feiertagspause zudem recht stabil zurück, was Sorgen vor einem neuerlichen Einbruch zerstreut habe, hiess es.

Vorsicht dominiert nach wie vor

Allzu optimistisch gibt man sich im Handel allerdings nicht. Für einen Ausbruch aus dem Bärenmarkt brauche es eine nachhaltige Aufwärtsbewegung. Und genau diesbezüglich überwiege der Zweifel. Schaue man sich die Kursbewegungen der vergangenen Wochen an, dann zeige sich nämlich, dass jede Erholungsbewegung in eine umso grössere Verkaufswelle mündete.

Der Swiss Market Index (SMI) gewinnt bis 11.00 Uhr knapp 2,5 Prozent. Von den 30 Titel des Swiss Leader Index (SLI) stehen bis auf Transocean alle im Plus. Noch grösser sind die Gewinne an der Börse in Frankfurt. Der Leitindex DAX legt bis 11.00 fast 3 Prozent zu. Ähnlich starke Gewinn verbucht der Eurostoxx50.

LafargeHolcim an der Spitze

Die prozentual grössten Gewinne fahren die zuletzt arg gebeutelten Titel des Zementriesen LafargeHolcim mit einem Plus von über 5 Prozent ein. Auch andere Zykliker wie Swatch oder Adecco legen überdurchschnittlich zu. Alle drei Titel büssten in der Vorwoche zwischen bis zu 10 Prozent ein und gehörten damit zu den grossen Verlierern.

Auch die Aktien der Grossbanken Credit Suisse und UBS gehören mit einem Plus von knapp 4 respektive rund 3,5 Prozent zu den grössten Gewinnern. Die CS-Titel waren in den vergangenen Tagen regelrecht eingebrochen, womit hier das grösste Erholungspotential besteht.

(arc/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Der Zementriese ... mehr lesen
LafargeHolcim hat weniger umgesetzt und verdient.
Der Aktienmarkt hat sich heute wieder etwas stabilisiert.
Zürich - Nach den Kursstürzen der ... mehr lesen
Zürich - Der Schweizer Aktienmarkt hat am Mittwoch nach einer kurzen Verschnaufpause am Vortag seinen Sinkflug wieder aufgenommen und verzeichnet im frühen Handel heftige Verluste. Belastet wird die Stimmung vor allem vom fortgesetzten Verfall der Ölpreise. mehr lesen 
Wisekey ist das erste Unternehmen das im laufenden Jahr an die Börse ging.
Wisekey ist das erste Unternehmen das im laufenden Jahr an die Börse ...
Schlechter Start  Zürich - Lange war es ruhig am Schweizer IPO-Markt. Doch jetzt, da die Märkte langsam wieder Tritt fassen, tut sich etwas. Am Donnerstag wagte Wisekey als erstes Unternehmen im laufenden Jahr den Gang an die Börse in Zürich. Der Start verlief allerdings katastrophal. mehr lesen 
Zykliker und Grossbanken gefragt  Zürich - Der Schweizer Aktienmarkt ist mit kräftigen Gewinnen in die neue Handelswoche gestartet. Europaweit zeigt sich ein ähnliches Bild. ... mehr lesen  
Trotz gutem Start dominiert weiterhin die Vorsicht an den Märkten. (Archivbild)
Der Aktienmarkt hat sich heute wieder etwas stabilisiert.
Kurze Verschnaufspause  Zürich - Nach den Kursstürzen der Vortage hat sich der Schweizer Aktienmarkt am Mittwochmorgen etwas stabilisiert. Der Leitindex Swiss Market Index ... mehr lesen  
Kein Ausweg  Zürich - Der Schweizer Aktienmarkt ... mehr lesen
Der SMI befindet sich auf dem tiefsten Niveau seit zwei Jahren.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Energie sparen, Elektroauto
Startup News So spart man mit dem Elektroauto Die Anschaffung eines Elektroautos mag sich für manche immer noch ein wenig futuristisch anhören, sind sie ja tatsächlich in der Form, wie wir sie heute kennen, erst ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Publinews
         
Das rege Messegeschehen aus der Vogelperspektive.
Publinews SOM & Swiss eBusiness Expo  Am 5. und 6. April trifft sich die Online-Branche in Zürich. Rund 80 Programmpunkte werden eindrucksvoll beweisen, ... mehr lesen
Was sind die Hausaufgaben für Schweizer Unternehmen bei der Digitalisierung?
Publinews Swiss Online Marketing & Swiss eBusiness Expo  Google, Post, Handel Schweiz, VSV, GS1: Am Mittwoch, den 5. April diskutieren Big Player und Marktexperten über das «Schreckgespenst Digitalisierung - ... mehr lesen
saleduck.ch, Luc van der Blij
Publinews Ziel: die teure Schweiz günstiger machen!  Das Affiliate Marketing ist heute ein nicht mehr wegzudenkender Teil eines jeden erfolgreichen e-Commerce Unternehmens. ... mehr lesen
Die Garage wird inzwischen auch gerne als Hobbywerkstatt genutzt.
Publinews Unglaublich, aber wahr: Die Entwicklung macht selbst vor Garagen und Torantrieben keinen Halt. Wer sich früher aufgrund eines geringen Budgets noch mit ... mehr lesen
Das Leben ist gut - auch mit Velo?
Publinews Verträumt und sinnlich verklärend mag da der eine oder andere (vermutlich) ältere Zeitgenosse in den notorisch beschworenen «guten alten Zeiten» schwelgen, als ein Velo noch ... mehr lesen
Eine Hütte in den Schweizer Bergen - doch bis man sie erst einmal gefunden hat...
Publinews Pauschalreisen, klassische Hotelzimmer mit Zimmerservice, Essenspaketen und Getränke inklusive à Pauschalreisen, klassische ... mehr lesen
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Publinews Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business. Am 5. und 6. April ... mehr lesen
Publinews Mehr Wissen - Grosses bewegen  Die WKS KV Bildung ist mit rund 5900 Absolventinnen und Absolventen in der Grund- und Weiterbildung das grösste Bildungsunternehmen im ... mehr lesen
Publinews Enabling new business  Von besser informierten GL bis zum E-Commerce im Exportmarkt - digitale Tools nutzen in der ganzen Wertschöpfungskette. Netcetera-CEO Andrej Vckovski ... mehr lesen
Erfolg durch zielgerichtete Planung.
Publinews CRM  In einer Zeit übersättigter Märkte ist nicht mehr die Suche nach einem Produkt oder Lieferanten der Flaschenhals, sondern das Aufspüren von Bedarf und neuen ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 11°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 12°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 10°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 10°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 11°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 13°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 16°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten