Adecco kämpft
Starker Umsatzrückgang bei Adecco
publiziert: Mittwoch, 19. Sep 2012 / 12:10 Uhr
Adecco kämpft mit starkem Umsatzrückgang
Adecco kämpft mit starkem Umsatzrückgang

Zürich - Beim Stellenvermittler Adecco hat sich der Umsatzrückgang im Sommer im Sog der Konjunkturflaute in Europa beschleunigt. Unter Ausschluss von Währungs- und Akquisitionseinflüssen sanken die Erlöse in den Monaten Juli und August gegenüber dem Vorjahr um 4,5 Prozent, wie Adecco am Mittwoch mitteilte.

Die Suchmaschine für Jobs und Stellenangebote
x28 AG
Seestrasse 40
8800 Thalwill
3 Meldungen im Zusammenhang
Im ersten und zweiten Quartal hatte das Minus ein beziehungsweise vier Prozent betragen. Vor allem in seinem Hauptmarkt Frankreich sowie in Japan bekam das Genfer Unternehmen die angespannte Arbeitsmarktlage zu spüren.

Insgesamt blieben die Umsatztrends in Europa im Vergleich zum Vorquartal weitgehend unverändert, während das Geschäft in Nordamerika leicht anzog, teilte der Konzern vor einer Investorenveranstaltung mit. Die Rentabilitätsprognose bekräftigte der Konzern. Das Unternehmen sieht sich auf Kurs zu der mittelfristig angepeilten operativen Rendite (Ebita-Marge) von mehr als 5,5 Prozent.

Im Vorjahr waren es vier Prozent. Einer höheren Profitabilität räumt Adecco Priorität ein. Der Konzern ist dazu auch bereit, Umsatzeinbussen hinzunehmen, weil auf wenig oder nicht rentables Geschäft verzichtet wird. Auch die Konkurrenten Manpower und Randstad kämpften zuletzt mit rückläufigen Umsätzen.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Glattbrugg ZH - Die kriselnden Arbeitsmärkte in mehreren Euro-Ländern haben den Stellenvermittler Adecco ... mehr lesen
Adecco spürt die Euro-Krise.
Zürich - Der Stellenvermittler Adecco spürt die schwächere Wirtschaftslage und deren Folgen auf dem Arbeitsmarkt. Vor allem in der Industrie wurden weniger Arbeitskräfte gesucht. Hingegen waren IT-Spezialisten gefragt. mehr lesen 
Gewinneinbruch bei Adecco im zweiten Quartal.
Zürich - Der Personalvermittler Adecco hat im zweiten Quartal einen Gewinneinbruch ... mehr lesen
Anwaltskanzlei für Arbeitsrecht
Anwaltspraxis A. Gantenbein
Sonnhaldenstrasse 28
9536 Schwarzenbach
Die Suchmaschine für Jobs und Stellenangebote
x28 AG
Seestrasse 40
8800 Thalwill
Andreas Meyer sackte 1,07 Millionen Franken ein.
Andreas Meyer sackte 1,07 Millionen Franken ein.
Meyer mit hohem Salär  Bern - SBB-Chef Andreas Meyer hat 2014 wieder über eine Million Franken verdient: Er erhielt eine Gesamtsalär von 1,07 Millionen Franken. Die Gewerkschaft des Verkehrspersonals SEV forderte die SBB-Spitze auf, «ein Zeichen der Selbstbeschränkung zu setzen». 
Gewerkschaften reagieren  Bern - Die Gewerkschaften Syna und Travail.Suisse fordern faire Arbeitsbedingungen für die Angestellten. Nur gesunde Mitarbeiter könnten helfen, die derzeitige Krise zu bewältigen. Andernfalls drohten sie zur «Manövriermasse» des Arbeitsmarktes zu werden.  
Titel Forum Teaser
Stella McCartney ist eine Verfechterin von umweltfreundlich produzierter Mode.
Green Investment Stella McCartney: Es müssen Veränderungen her! Laut Designerin Stella McCartney muss die ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Richtig anstellen leicht gemacht
quitt.ch
Badenerstrasse 141
8004 Zürich
Die Gewerkschaft
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
SO SUCCDINA Logo
26.03.2015
26.03.2015
25.03.2015
beautiful motors Logo
25.03.2015
SIMPLY human Logo
24.03.2015
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich -1°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel -1°C 9°C leicht bewölkt bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
St.Gallen 1°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern -0°C 13°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 1°C 13°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 1°C 14°C leicht bewölkt bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
Lugano 7°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten