Stark rückläufige Nachfrage in Japan drückt Nobel Biocares Umsatz
publiziert: Donnerstag, 4. Okt 2012 / 10:18 Uhr
In Europa, dem Nahen Osten und Afrika verzeichnete Nobel Biocare knapp 4 Prozent weniger Umsatz. (Symbolbild)
In Europa, dem Nahen Osten und Afrika verzeichnete Nobel Biocare knapp 4 Prozent weniger Umsatz. (Symbolbild)

Zürich - Aufgrund von negativen Presseberichten ist im wichtigen Markt Japan die Nachfrage nach Zahnimplantaten von Nobel Biocare zurückgegangen. Dies führte dazu, dass das Schweizer Unternehmen im dritten Quartal einen Umsatzrückgang verbuchen musste.

Value and Risk in Pharma and Biotech
Avance, Basel GmbH
Lautengartenstrasse 7
4052 Basel
5 Meldungen im Zusammenhang
In Lokalwährungen stieg der weltweite Umsatz laut vorläufigen Zahlen zwar um 2,2 Prozent auf 131,9 Mio. Euro. Zu konstanten Wechselkursen gerechnet hat Nobel Biocare aber 5,1 Prozent weniger umgesetzt.

Für Asien weist Nobel Biocare in Lokalwährungen gerechnet ein Umsatzminus von über 15 Prozent aus, wobei ausserhalb Japans weiterhin hohe Wachstumsraten verzeichnet wurden. Mit einem Umsatzbeitrag von 13 Prozent beeinflusse der japanische Markt die Profitabilität des Unternehmens in bedeutendem Mass, schrieb Nobel Biocare am Donnerstag.

In Europa, dem Nahen Osten und Afrika verzeichnete Nobel Biocare knapp 4 Prozent weniger Umsatz. In Nord- und Südamerika blieben die Verkäufe konstant. Durch die Umrechnung in Euro resultierte aber ein Umsatzplus von über 12 Prozent.

Aufgrund der Umsatzentwicklung in Japan erwartet Nobel Biocare nun ein bis zu 7 Prozent tieferes operatives Ergebnis als ursprünglich angekündigt.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Glattbrugg ZH - Der Dentalimplantate-Hersteller Nobel Biocare hat im vergangenen Geschäftsjahr unter dem Strich 45,8 Millionen Euro ... mehr lesen
Die Ergebnisse sind besser als von Analysten erwartet.
Glattbrugg - Der Dentalimplantate-Hersteller Nobel Biocare ist im dritten Quartal 2012 in die Gewinnzone zurückgekehrt. Der Reingewinn belief sich auf 7,0 Mio. Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. In der Vorjahresperiode hatte noch ein Verlust von 2,2 Mio. Euro resultiert. mehr lesen 
Bern - Der Zahnimplantatehersteller Nobel Biocare hat im ersten Quartal 2012 nach einigen enttäuschenden Ergebnissen wieder Fahrt aufgenommen. Das Unternehmen hat im Vergleich zum Vorjahresquartal mit 147,6 Mio. Euro 2,8 Prozent mehr umgesetzt. mehr lesen 
Der Zahnimplantate-Hersteller Nobel Biocare muss für das Geschäftsjahr 2011 erneut einen Gewinnrückgang hinnehmen. Unter ... mehr lesen
Umsatz im Jahr 2011 ist gesunken.
Solutions for orphan diseases.
Value and Risk in Pharma and Biotech
Avance, Basel GmbH
Lautengartenstrasse 7
4052 Basel
R&D for new antibiotics and and their biotechnological production processes
Novartis richtet sich neu aus.
Novartis richtet sich neu aus.
Pharmariese kauft und verkauft Sparten  Bern - Umbau bei Novartis: Der Pharmakonzern kauft die Krebssparte von GlaxoSmithKline (GSK) und tritt den Briten gleichzeitig das Impfgeschäft exklusive der Grippeimpfung ab. Mit einem Jointventure wollen GSK und Novartis bei den rezeptfreien Medikamenten an die Weltspitze. 
Novartis tauscht Top-Management in Japan aus Tokio - Der Schweizer Pharmakonzern Novartis hat nach fragwürdigen Methoden ...
Verhinderung der Ausbreitung  Atlanta - Einige neue Medikamente könnten Viren womöglich in gleicher Weise ...
Das Medikament könnte bald helfen, das Virus an der Ausbreitung zu hindern.(Symbolbild)
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Neues Medikament zur Bekämpfung der Masern Langen - Neue Hoffnung im Kampf für die weltweite Ausrottung der Masern: deutsche und US-Forscher haben ein neues Medikament ...
Titel Forum Teaser
  • tigerkralle aus Winznau 87
    Nörgeler Grüne Das ENSI sagtalles OK !!!!!!!¨Also last Müleberg laufen und zieht allen ... Mo, 21.04.14 11:46
  • HeinrichFrei aus Zürich 319
    Atomkraftwerk Mühleberg bei Bern das Risse hat sofort abschalten Fessenheim und auch die anderen Atomkraftwerke Frankreichs sind auch ... Mo, 21.04.14 09:32
  • Kassandra aus Frauenfeld 808
    Oh, oh, Schäfchen "vorab etwas zur Rhetorik. Da gibt es eine einfache Technik, die häufig ... So, 20.04.14 19:02
  • keinschaf aus Henau 2223
    Unser Herr Chefökonom des SGB ... Sa, 19.04.14 15:19
  • jorian aus Gretzenbach 1447
    Metzger & Bankster Vermischen Sie bitte die Bankster & Metztger nicht die ganze ... Sa, 19.04.14 07:07
  • keinschaf aus Henau 2223
    Korrektur "Die arbeiten offenbar alle in Grossunternehmen und in der Baubranche, ... Fr, 18.04.14 22:11
  • keinschaf aus Henau 2223
    Ironie! Liebe Heidi... ich weiss, es ist nicht immer einfach, geschriebene und ... Fr, 18.04.14 22:01
  • Heidi aus Oberburg 959
    Das ist nicht wahr Ich arbeite in der Baubranche, und da ist niemand für Fr. 22.00/h ... Fr, 18.04.14 21:50
Kathy Riklin ist Nationalrätin der CVP und Mitglied der Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur WBK der Strategiegruppe EnergieSchweiz.
Green Investment Klimapolitik: «Business as usual» ist hochriskant Die jüngsten Berichte des UN-Klimarats ...
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
16.04.2014
15.04.2014
B BERYL DJ Logo
15.04.2014
14.04.2014
14.04.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 8°C 14°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 6°C 14°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
St.Gallen 9°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 9°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 8°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 9°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 10°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten