Stadt Zürich mit «Roter Null» statt Millionendefizit
publiziert: Dienstag, 30. Mrz 2010 / 11:52 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 30. Mrz 2010 / 14:04 Uhr
Stadt Zürcher Rechnung mit Mini-Defizit.
Stadt Zürcher Rechnung mit Mini-Defizit.

Zürich - Die Stadt Zürich schliesst die Jahresrechnung 2009 praktisch ausgeglichen mit einem Mini-Defizit von 6 Millionen Franken ab. Budgetiert war ein Minus von 216 Millionen, wie Finanzvorstand Martin Vollenwyder (FDP) vor den Medien erklärte.

Individuelle Vermögensverwaltung - Unabhängig, Transparent, Zuverlässig
4 Meldungen im Zusammenhang
Die Aufwendungen beliefen sich auf insgesamt 7,948 Milliarden Franken, die Erträge auf 7,942 Milliarden. Das deutlich bessere Abschneiden als erwartet ist eine Folge guter Steuererträge, einer konsequenten Budgetdisziplin in der Verwaltung und kaum veränderter Fallzahlen in der Sozialhilfe.

Insgesamt flossen 2,32 Milliarden Steuerfranken in die Stadtkasse, 26,5 Mio mehr als budgetiert. Nachdem im Jahr 2008 der Anteil der juristischen Personen am Gesamtsteuerertrag von über 40% auf 27,2% gefallen war, konnte im Berichtsjahr 2009 immerhin eine Stabilisierung (28,5%) verzeichnet werden. Im laufenden Jahr ist nun nochmals eine Verschlechterung (auf 23,3%) budgetiert.

Auf der Aufwandseite blieb der Personalaufwand in der Verwaltung mit 1,930 Milliarden Franken um 61,6 Mio unter dem Budget, der Sachaufwand mit 860,6 Mio um 50,1 Mio.

Über dem Niveau der letzten Jahre

Mit Nettoinvestitionen von 848 Mio Franken lag die Stadt bewusst über dem Niveau der letzten Jahre. Vor allem im Hoch- und Tiefbau investiere die Stadt kräftig - wie übrigens auch Private, sagte der Finanzvorstand. «Sehr, sehr gut» sei der Selbstfinanzierungsgrad von 98,5%.

Das Eigenkapital, das 2007 annähernd eine Milliarde Franken betrug, schrumpfte aufgrund der Defizite seither auf 776 Millionen Franken. Es wird auch in diesem und im nächsten Jahr weiter zurückgehen.

(ade/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Die Stadt Zürich rechnet für 2013 mit einem Defizit von 84 Millionen ... mehr lesen 2
In der Investitionsrechnung veranschlagt die Stadt Nettoaufwendungen von gut einer Milliarde Franken. (Archivbild)
Die Stadt Zürich rechnet für 2011 mit einem Defizit von 206 Millionen Franken.
Zürich - Die Stadt Zürich rechnet - wie ... mehr lesen
Zürich - Wer in der Stadt Zürich betrunken oder durch Drogen berauscht negativ auffällt, wird ab dem kommenden Freitag von der ... mehr lesen 3
Jede Zelle wird in einem Nebenzimmer via Videokamera überwacht.
Die Stadt habe für 2010 aus konjunkturpolitischen Gründen bewusst auf Sparprogramme verzichtet.
Zürich - Die Stadt Zürich rechnet wie ... mehr lesen
Finanzdienstleistungen und Vermögensberatung
Individuelle Vermögensverwaltung - Unabhängig, Transparent, Zuverlässig
Die UBS hat scheinbar eine Klage am Hals. (Symbolbild)
Die UBS hat scheinbar eine Klage am Hals. (Symbolbild)
Um reiche Kunden geworben  Paris - Die französische Justiz hat gegen die Schweizer Grossbank UBS ein Anklageverfahren wegen Geldwäscherei in Zusammenhang mit Steuerhinterziehung eingeleitet. Die Bank soll reichen Kunden dabei geholfen haben, Gelder vor dem französischen Fiskus zu verstecken. 
Nach dem Europawahl-Debakel  Sofia - Der bulgarische Ministerpräsident Plamen Orescharski ist am Mittwoch zurückgetreten. Mitten in ...  
Plamen Orescharski - bulgarischer Ministerpräsident.
Der frühere Präsident Georgi Parwanow möchte mit einer neuen Partei zur Neuwahl antreten.
Bulgarien: Interimsregierung und Neuwahlen Sofia - Bulgarien bekommt vor den Neuwahlen am 5. Oktober eine Übergangsregierung. Die jetzige Regierung der Sozialisten (BSP) ...
Der Angriff beginnt mit einer E-Mail und endet mit der Installation einer mobilen App.
Manipulation des PCs für Durschnittsuser schwerlich erkennbar  Hallbergmoos - Mobile Transaktionsnummern (mTANs) für das Online-Banking sind nicht so sicher, wie Finanzinstitute gern behaupten. Das zeigt ein ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2318
    Um... die totale Lächerlichkeit der Embargowindungen der EU zu verstehen, ... Do, 17.07.14 09:00
  • keinschaf aus Wladiwostok 2492
    Höhere Fachschulen oder Fachhochschulen? Das ist ein Unterschied: "höhere Fachschulen (HF)" sind keine ... Mi, 16.07.14 07:15
  • keinschaf aus Wladiwostok 2492
    Euphemismus Normalerweise müssen technische Fortschritte nicht zeilenweise in ... Mi, 16.07.14 06:33
  • LinusLuchs aus Basel 17
    Familienkompatible Lösungen notwendig Fach- und Führungskräfte arbeiten Vollzeit. Solange in den ... Fr, 11.07.14 18:15
  • jorian aus Dulliken 1462
    Danke Seite 3! ... Do, 10.07.14 06:42
  • kubra aus Port Arthur 2995
    Dä Näbi wieder mal auf den Punkt gebracht. Mi, 09.07.14 01:37
  • tigerkralle aus Winznau 93
    Nein Danke Nein Danke , das geht eindeutig zu weit ! Lieber Abbruch als uns von ... Mo, 07.07.14 06:48
  • kubra aus Port Arthur 2995
    Aussichten Gerade gelesen Im Jahre 2025 sollen wir laut Daily Mail mit kleinen ... Di, 01.07.14 12:33
Revolutionäre Technologie vom MIT
Green Investment «Wundermaterial» macht Sonnenenergie zu Dampf Das Massachusetts Institute of Technology ...
Jetzt gibt es das Selfie mit Fernauslöser.
Startup News «GoCam»-App ermöglicht Selfies ohne Klick Selfie-Fans können dank der sogenannten «GoCam»-App Fotos von sich schiessen, ohne dabei den Bildschirm direkt berühren zu müssen. Als Auslöser fungiert eine ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 14°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 14°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 16°C 22°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 16°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 17°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 18°C 25°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 19°C 27°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten